Strickhefte/knitting magazines

Vogue/Designer Knitting Winter 2014/15

VKWinter2014-15-1sm

VKWinter2014-15-1

Die Vorschau auf die neue Vogue/Designer Knitting ist online.

Wieder einmal bin ich froh, daß ich das Abo habe auslaufen lassen, denn da ist so gut wie nichts drin, was mich anspricht.

Diese Jacke finde ich ganz interessant, aber die wird nie so sitzen wie auf den Fotos – sobald man sich bewegt, werden die Vorderteile zur Seite fluppen. Und die Ärmelnähte sehen ziemlich hässlich aus:

VKWinter2014-15-2

Das einzige Modell, das mir wirklich gut gefällt, ist diese Jacke:

VKWinter2014-15-3

Witzig finde ich, daß mir im Moment ständig Hebemaschen über den Weg laufen. Kürzlich dachte ich noch “Du könntest ja mal einen Beitrag über Hebemaschenmuster machen”, gestern habe ich bei Interweave im Sale diesen Workshop für 8 USD entdeckt und nun bringt die VK eine ganze Strecke mit Modellen in Hebemaschenmustern.

Diesen Pullover finde ich auch ganz hübsch – aber wenn ich da zu lange draufgucke, flimmert es mir vor den Augen:

VKWinter2014-15-4

In Europa ist die Vogue Knitting übrigens unter dem Namen Designer Knitting erhältlich – anderes Cover, gleicher Inhalt.

Verena Winter 2014

VerenaWinter2014-1sm

VerenaWinter2014-1

Seit letztem Mittwoch ist die neue Verena im Handel. Dier Vorschau könnt Ihr hier sehen.

Gefallen tut sie mir allerdings überhaupt nicht, die meisten Sachen finde ich entweder schrecklich oder seltsam. Oder schrecklich seltsam. Das freundlichste, was mir zu einigen Modellen einfällt, ist noch “ganz nett, aber nix Neues”, so wie diese Jacke hier:

VerenaWinter2014-3

Ja, hübsch ist er, dieser Pullover – aber auch sowas habe ich schon 1000 mal gesehen:

VerenaWinter2014-4

Lässt man hier die Perlen weg, könnte der Pullover aus einer 80er Jahre-Constanze stammen – und die Stylistin hat den Sinn einer Strickzeitschrift offenbar nicht verstanden. Wieder mal verdeckt ein Accessoire (das zudem auch noch überhaupt nicht dazu passt) ein entscheidendes Element, nämlich den Ausschnitt. Nun können wir raten: Rund, V, U-Boot, eckig? Das wird die Verena wohl nie lernen…*seufz*

VerenaWinter2014-2

Was bin ich froh, daß es genug andere schöne Modelle gibt – sonst würde ich echt das Stricken aufgeben und mich nur noch dem Puzzeln widmen…

Vogue Knitting Holiday 2014

VKHoliday2014sm

Da bin ich wieder :-)

Die Vorschau auf die neue Vogue Knitting ist online:

VKHoliday2014

Den hier finde ich wirklich schick, würde ich aber vermutlich nicht tragen:

VKHoliday2014-1

Diese Jäckchen im Chanel-Stil gefällt mir auch, allerdings würde ich für mich die Schleife weglassen:

VKHoliday2014-2

Kuschelig

VKHoliday2014-7

Gruselig

VKHoliday2014-3

Sehr schön finde ich auch dieses üppig gemusterte Modell:

VKHoliday2014-4

Und auch die Rottkäppchen-Jacke hat was – bloß nicht für moppelige Erdnuckel wie mich:

VKHoliday2014-5

Den Pullover mit Jacquard-Bordüren in anderen Farben fände ich hübsch, aber die durch die lockere Strickweise bedingten Löcher gehen in meinen Augen gar nicht. Ich denke auch, daß der an den Armen nur gut sitzt, so lange man sich damit nicht bewegt:

VKHoliday2014-6

Grundsätzlich gefällt mir diese Ausgabe aber doch besser als die verhergehenden. Alle enthaltenen Modelle könnt Ihr hier ansehen.

In Europa mit anderem Cover, aber gleichem Inhalt demnächst erhältlich als “Designer Knitting”, z.B. bei Mylys. Die digitale Version gibt es leider nur als App.

Fantastische Strick-Ideen “Fair Isle”

fantstrickideenFIsm

fantstrickideenFI

(danke an Cornelia und Sissi für die Info)

Die neueste Zeitschrift aus dem Hause bpa ist wieder eine Übersetzung eines englischsprachigen Buches, nämlich von Colorwork Creations von Susan Anderson-Freed. Da ich das Buch selbst nicht habe, kann ich nichts weiter dazu sagen, aber auf Amazon.com ist die überwiegende Anzahl der Bewertungen positiv.

Es geht ausschließlich um Mützen und Handschuhe und ich finde die Muster sehr hübsch, die kann man durchaus auch z.B. für Bordüren an größeren Projekten verwenden.
Alle enthaltenen Projekte könnt Ihr bei Ravelry ansehen.

Estnische Lace-Träume

estnischlacesm

Von bpa media (die mit den Simply Stricken-Heften) gibt es wieder ein neues Sonderheft:

estnischlace

Danke an Cornelia und Petra, die mich beide darauf aufmerksam gemacht haben.

Den Inhalt könnt Ihr Euch hier anschauen.

Cornelia schreibt mir, daß es sich dabei um die Übersetzung von Knitted Lace of Estonia handelt, einem Buch aus dem Hause Interweave von Nancy Bush. Für Lace-Stricker ist das ein tolles Buch mit wunderschönen, anspruchsvollen Tüchern und die deutsche Übersetzung ist sogar deutlich preisgünstiger als das Original bei Amazon.

Das ganze Simply-Zeug aus diesem Verlag ist ja nicht so meins, aber daß sie jetzt die Sachen von Interweave übersetzen (im April gab es ja schon das hier), finde ich sehr lobenswert, da kann gerne noch sehr viel mehr kommen.

Das hier ist übrigens auch neu und scheint ebenfalls gar nicht schlecht zu sein – zumindest sehe ich im Inhaltsverzeichnis schon mal drei Modelle, die mir gefallen (die rostfarbene Jacke, die grüne Herrenjacke und den grau-schwarz gestreiften Pullover).

Verena Herbst 2014

Verena3-14-1sm

Morgen erscheint die neue Verena und heute ist auch endlich die Vorschau online.

Verena3-14-1

Mir persönlich gefällt sie diesmal überhaupt nicht, auch nach zweimaligem Durchblättern habe ich rein gar nichts gefunden, was ich nachstricken wollen würde.
Aber ich habe auch schon von anderen gelesen, daß sie von dieser Ausgabe begeistert sind, von daher bildet Ihr Euch am besten selbst ein Urteil.

Nicht, daß die Sachen jetzt hässlich wären, das nicht, aber sie sind halt durchweg nicht mein Geschmack. Vor allem die Trachtensachen finde ich schon…ähhh… sehr speziell, sowas bekommt man hier im Norden allenfalls in Fernsehberichten vom Oktoberfest zu sehen ;-)

Und Beinstulpen werden jetzt auch wieder modern? Ach herrje, die habe ich das letzte Mal vor 30 Jahren getragen, muss ich echt nicht wieder haben. Mit meinen mopsigen Waden ja schon mal gar nicht, dafür muss man einfach schlanke und möglichst lange Beine haben.

Das einzige, was mir wirklich gefällt, ist das -leider nicht in der Vorschau enthaltene- Exklusiv-Modell von Elisabeth Gütschow, aka Frau Wolle-Willich, das ist sehr tragbar und schaut sehr akkurat gestrickt aus. Allerdings erinnert mich die Jacke sehr an einige Modelle von Kim Hargreaves, die schon mehrfach gestrickte Jeansjacken veröffentlicht hat, z.B. Core aus dem Rowan Magazine 29 (die Anleitung gibt es sogar kostenlos).

Also die würde ich dann doch in Erwägung ziehen – allerdings nicht mit dem Original-Garn, das sieht zwar schön aus, aber Mohair mag ich überhaupt nicht:

Verena3-14-2