Strickanleitungen zum kaufen/patterns to buy

Twist Collective Fall 2014

TCFall2014sm

Und weil neue Strickmodelle gucken ja immer Spaß macht, gleich noch die neue Twist Collective hinterher:

TCFall2014

Auch die Herbstausgabe der TC ist eine gelungene Zusammenstellung von schönen Modellen, für mich allerdings erstaunlicherweise weitaus weniger ergiebig als die IWK.

Weft mag ich, würde ich mir aber vermutlich nicht stricken, zuviel “stranded knitting”, das dauert bei mir einfach eeewig und dann verliere ich irgendwann die Lust daran.

Smarty gefällt mir, allerdings definitiv nicht in dieser Farbkombination (neben zitronengelb ist pink eine meiner “geht für mich gar nicht”-Farben)

Bei Paria muss man genauer hingucken, erst auf den Detailbildern offenbart sich das interessante Muster. Der kommt zumindest erstmal in die Queue:

TCFall2014-2

Insgesamt ist komischerweise kaum etwas dabei, was mich zum Nachstricken reizt – keine Ahnung, woran das genau liegt. Irgendwie sind die Sachen schön, aber doch eben nicht so 100%ig meins.
Wie findet Ihr diese Ausgabe?

Info für neue Leser, die die TC noch nicht kennen: Das ist kein Heft, das man in Papierform kaufen kann, sondern nur ein reines Online-Magazin. Alle Anleitungen kann man einzeln in PDF-Form erwerben.

Brooklyn Tweed Kids

BTKidssm1

Aus dem Hause Brooklyn Tweed gibt es jetzt die erste Kinderkollektion:

BTKids1

Ich finde die Sachen allesamt toll – und nicht nur für Kinder. Die könnte man wunderbar auch als Erwachsener tragen.
Auch meine Kollegin -Mutter von zwei Töchtern im Grundschulalter- war schwer begeistert und hätte am liebsten jedes Modell :-D

Meine persönlichen Favoriten, aus denen ich für mich wohl auch eine Erwachsenenversion machen werde, sind Petal:

BTKids2

Und vor allem Berenice – so hübsch, den schlage ich bestimmt in Kürze an. Allerdings bekommt meine Version eine Taillierung und Armkugeln, das ist mir sonst zuviel faltenschlagender Stoff unter den Armen (auch wenn ich den Schnitt grundsätzlich schön und für Kinder auch passend finde):

BTKids3

Womit wir übrigens wieder beim Thema “Hilfe, das Modell gibt es nicht in meiner Größe” wären ;-)
Bei Ravelry wird nämlich schon rumgequakt, daß man doch bitte eine Erwachsenenversion haben möchte…

Wool People 7

WP7-1sm

WP7-1

Heute ganz frisch – die neueste Kollektion von Brooklyn Tweed und sie gefällt mir wie immer sehr gut.
Ich liebe einfach diese schlichten Modelle, die ein schönes Garn erst richtig zur Geltung bringen.
Früher ging für mich gar nichts ohne viel Muster, heute mag ich Sachen, die hauptsächlich glatt rechts gestrickt sind und nur kleine Finessen aufweisen, oft viel lieber.
Das hängt vermutlich auch damit zusammen, daß ich früher fast nur 08/15-Standardgarne verstrickt habe und die brauchen zumindest teilweise Muster, um nicht todlangweilig zu wirken.

Devlan zum Beispiel, der würde in einem glatten, komplett einfarbigen Garn völlig nichtssagend aussehen:

WP7-3

Aber am schönsten finde ich diesmal Ivar:

WP7-2

Die ganze Kollektion hier auf einen Blick oder im Lookbook.

Twist Collective 2014

twist_logo

Darauf habe ich doch schon die ganze Zeit gewartet – die neue Twist Collective ist online:

s14_cover

Die Sachen sind wie immer alle exquisit ausgewählt, aber besonders gut gefallen mir Aphelion, Nopales, Belleville und Sugarbeach.

Und es ist wie immer eine Freude, die schönen Modellfotos anzusehen, bei denen das Strickstück im Vordergrund steht und wo die Models normal, freundlich oder fröhlich gucken.

Samstags-Eye Candy

Pinterestsm

Netzfundstücke – einfach mal so als Inspiration.

Wenn es dazu eine legale Anleitung gibt, habe ich sie hinter dem Bild verlinkt. Ansonsten müsst Ihr die Google Bildersuche bemühen, ich kann ja schlecht auf irgendwelche illegalen Russenseiten verlinken ;-)

Pinterest1

Pinterest2

Pinterest3

Pinterest4

Pinterest5a

Pinterest6

Manchmal mag ich auch Gehäkeltes :-)

Pinterest7

Pinterest8

Pinterest9

Pinterest11

Auch die ist gehäkelt:

Pinterest12

Pinterest13

Urban Aran

Pinterest14

Pinterest15

Schau und klau…

IMG_1232

…oder: Darf man eigentlich nach dem Bild stricken?

Rein rechtlich ist die Antwort klar: Ja, darf man. Man dürfte theoretisch sogar eine eigene Anleitung schreiben und diese verkaufen, denn einen Schutz auf Designs gibt es nur in Ausnahmefällen.

Aber wie ist das menschlich-moralisch gesehen? Da bin ich zwiegespalten.
Ganz klar, ein Design klauen und eine eigene Anleitung dafür verkloppen geht gar nicht. Macht man einfach nicht, das wäre unter aller Sau.

Beim reinen Nachstricken dagegen kann ich mich nicht so recht entscheiden.

Ein Beispiel: Ich stricke gerade die Jacke Funky Grandpa von La Maison Rililie.

grandpa

Einerseits profitiere ich davon, daß die Designerin ein tolles Modell entworfen hat, dafür viele deutlich erkennbare Fotos ins Netz gestellt hat und Informationen zu Maschenprobe, Garn, Verbrauch, Konstruktion usw. gibt. Und eigentlich möchte ich das gerne honorieren.

Andererseits brauche ich die Anleitung wirklich nicht. Das Modell ist (für mich) sehr einfach, meine Maschenprobe ist anders, so daß ich ohnehin umrechnen müsste und ich stricke zudem noch von unten statt von oben. Und da flüstert der kleine Geizkragen in mir “warum sollst Du Geld für etwas ausgeben, daß Du überhaupt nicht brauchst?”

Wie seht Ihr das: Würdet Ihr die Anleitung trotzdem kaufen, um das Design und die Arbeit der Designerin zu honorieren?

Meine Version sieht bisher so aus – der Clou an dem Modell sind tatsächlich die Ärmel, ohne die sieht die Jacke todlangweilig aus:

IMG_1231

Ich stricke wie im Original mit Sockenwolle. Die Streifen aus dem Zauberball Olivenstrasse wollte ich auf jeden Fall genau so, also habe ich die Jacke gleich komplett verschoppelt und die Admiral 6-fach in Graumelange genommen.

Mit dem Grau bin ich allerdings nicht ganz so glücklich, das würde glaube ich besser wirken, wenn es eine Nummer dunkler wäre. Gibt es von der Admiral aber leider nicht, das nächstdunklere Grau wäre dann schon wieder fast Anthrazit.

Und daß ich Standard-Sockengarn für ein Oberteil nehme, wird sicherlich auch nicht mehr verkommen. Es ist zwar okay (langgezogener Tonfall…), aber es fühlt sich eben doch sehr “sockig” an. War zwar eigentlich auch nicht anders zu erwarten und Ihr dürft jetzt auch gerne über mich lachen, aber ich habe mich vom flauschigen Aussehen auf dem Originalbild verführen lassen. Die Admiral ist aber nicht flauschig, kein Stück. Nun setze ich meine Hoffnungen auf die erste Wäsche. Vielleicht flauscht sie ja noch ein bisschen auf.
Aber für Socken ist sie bestimmt toll, sie macht jedenfalls einen sehr strapazierfähigen Eindruck. Und sie verstrickt sich super, weil sie so schön fest verzwirnt ist.

IMG_1233