stricken allgemein/knitting misc.

Meine neue Strickinsel

IMG_1733sm

Wenn man exzessiv Strickliteratur sammelt, bekommt man irgendwann ein Platzproblem. Nach und nach sah es in meiner Wohnung immer chaotischer aus, weil jede verfügbare Fläche mit Büchern und Heften belegt war.

Lösungsmöglichkeit A – in eine größere Wohnung umziehen – will ich nicht. Ich liebe meine Wohnung, allein schon, weil sie so herrlich ruhig ist.
Lösungsmöglichkeit B – ausmisten – habe ich weitestgehend ausgeschöpft, von den meisten Sachen kann ich mich einfach nicht trennen.
Blieb nur Lösungsmöglichkeit C – mehr Stauraum schaffen.

Also habe ich meinen Pfeiler umbaut und mir eine Strickinsel geschaffen:

IMG_1731

Nicht, daß Ihr jetzt denkt, das wären alle meine Strickbücher, das sind nur ungefähr 2/3. Von den unzähligen Heften wollen wir mal lieber gar nicht reden…

Dummerweise habe ich beim Schränkekauf nur darauf geachtet, daß sie von den Maßen her um den Pfeiler passen. Daß die Höhe der (nicht verstellbaren) Fächer bei den meisten Büchern nicht ausreicht, um sie senkrecht hinzustellen, habe ich dabei völlig übersehen :shock: Naja, liegend geht’s auch, ist bloß etwas unpraktisch, wenn man eins rausziehen möchte.

IMG_1734

Diesen Anblick habe ich jetzt immer beim Stricken:

IMG_1733

Ein paar dekorative Knäuel als Inspiration:

IMG_1737

IMG_1736

Nein, Anja, Du musst zukünftig nicht auf den Pfeiler gucken, wenn Du kommst :-D Den Sessel habe ich bloß beiseite geschoben, damit ich besser fotografieren kann, der passt immer noch dahin, wo er hingehört.

Die haben bei mir geklaut!

Guckt mal, das habe ich 2009 für Euch gescannt.
Und das gibt es im Kindle-Shop!
Und ich bin mir ziemlich sicher, daß zumindest ein Teil der anderen Sachen des Anbieters auch aus meinem Archiv historischer Zeitschriften geklaut sind, das hier z.B. ist aus einer Schachenmayrin.
Das ist doch echt eine Sauerei und die verlangen auch noch 2,68 € dafür!

 

WIP: Channel Cardigan

IMG_1721sm

Den Channel Cardigan aus der Brooklyn Tweed Winter 2014-Kollektion fand ich auf Anhieb toll:

Angefangen habe ich ihn in Köln und inzwischen sieht er so aus:

IMG_1720

Der andere Ärmel ist auch schon fertig, aber noch nicht angenäht. Es war eine schöne Abwechslung, wieder mal ein komplett gemustertes Teil zu stricken, aber jetzt kann ich auch erstmal kein Perlmuster mehr sehen…

IMG_1721

Samstags-Eye Candy

Pinterestsm

Netzfundstücke – einfach mal so als Inspiration.

Wenn es dazu eine legale Anleitung gibt, habe ich sie hinter dem Bild verlinkt. Ansonsten müsst Ihr die Google Bildersuche bemühen, ich kann ja schlecht auf irgendwelche illegalen Russenseiten verlinken ;-)

Pinterest1

Pinterest2

Pinterest3

Pinterest4

Pinterest5a

Pinterest6

Manchmal mag ich auch Gehäkeltes :-)

Pinterest7

Pinterest8

Pinterest9

Pinterest11

Auch die ist gehäkelt:

Pinterest12

Pinterest13

Urban Aran

Pinterest14

Pinterest15

HoverYarn

hoveryarnsm

HoverYarn bringt Euer Garn zum Schweben :mrgreen:

hoveryarn

Kein wegrollenden Knäuel mehr, kein vertüdeln, besonders geeignet für Mehrfarbstrickerei – und die Katzen haben bestimmt auch viel Spaß damit ;-)

Gefunden hier via Ravelry (danke Anja!)

Leider nur ein Aprilscherz, aber eine sehr lustige Idee :-D

Messebericht H + H Köln 2014 – Teil 5

huhlogo

So, hier nun ein buntes Sammelsurium der letzten Messefotos.

Ach so, bevor ich es vergesse: Einige von Euch haben nach den Anleitungen für zwei der Schoppel-Modelle gefragt. Ich habe bei Schoppel nachgehakt und die werden beide im Wollzauber-Heft Nr. 6 drin sein, das kommt im Herbst raus.

Bei Addi konnte man einen Strick-Verkaufsautomaten bestaunen:

IMG_1602

IMG_1603

Eine witzige Idee, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß dieser Prototyp irgendwann in Serie produziert wird. So viele Spontanstricker wird es vermutlich doch nicht geben.

IMG_1604

Das Socken-Dschungelcamp von Opal:

IMG_1346

IMG_1506

Diese Jacke -ebenfalls Opal- finde ich richtig klasse:

IMG_1508

Bergere de France:

IMG_1513

IMG_1351

IMG_1352

IMG_1379

ONLine:

IMG_1389

IMG_1390

IMG_1391

Austermann – ohne Worte…:

IMG_1393

Aber das Tweed-Garn ist ganz hübsch – schade bloß, daß es wieder ein Dochtgarn ist, ich mag die Optik von Dochtgarnen überhaupt nicht:

IMG_1565

IMG_1564

Schöller + Stahl – eine Firma, die ich jahrelang mehr oder weniger ignoriert habe, denn die Modelle mochte ich gar nicht leiden. Aber vielleicht haben sie jetzt eine neue Designerin? Denn die hatten ja schon bei der Modenschau nette Sachen gezeigt und auch das hier finde ich gar nicht mal so schlecht:

IMG_1514

IMG_1394

IMG_1392

Kommen wir zu Lanas Stop, die immer besonders ausgefallene Garne in ihrer Produktpalette haben.

Das hier sind echte Federn – aber der Vertreter hat mir versichert, daß extra dafür keine Vögel getötet werden (ich vermute, das ist ein Nebenprodukt aus der Geflügelfleischproduktion, z.B. für Straußenfleisch):

IMG_1395

Sowas ist natürlich Geschmackssache, aber zumindest ist die Idee sehr originell:

IMG_1396

Beim Anblick der Federn kam mir allerdings sofort die Idee, daß man das doch prima für Katzenspielzeug verwenden könnte. Ich habe dem lieben Herrn F. also eine Packung abgeschwatzt – und später erfahren, daß die 27 € kostet. Ups, hätte ich gewusst, daß das Zeug so teuer ist, hätte ich nicht danach gefragt :oops:

Da in einer Packung 2,5 m sind und ich so viel Katzenspielzeug nun auch wieder nicht basteln will, gebe ich Euch gerne was ab. Bei Interesse bitte melden, die ersten vier bekommen jeweils einen halben Meter. (alles weg)

IMG_1397

IMG_1398

Lanas Stop hat noch mehr lustige Sachen – hier ein Beilaufgarn mit kleinen Kettchen:

IMG_1399

IMG_1400

“Normale” Garne haben sie aber auch:

IMG_1401

IMG_1402

IMG_1570

Schmeichelgarne:

IMG_1413

Schachenmayr:

IMG_1415

IMG_1416

IMG_1417

IMG_1432

Rowan hatte eine besonders hübsche Dekoration – sah aus wie ein schottisches Hochmoor:

IMG_1422

Mit echtem Nebel :-D

IMG_1419

IMG_1418

Modelle aus dem nächsten Rowan-Magazin (Nr. 56):

IMG_1420

IMG_1424

Ein Hochzeitstisch für Strickerinnen?

IMG_1428

IMG_1429

IMG_1430

Hooked Zpagetti:

IMG_1438

Die türkische Variante:

IMG_1459

Madame Tricot:

IMG_1442

Zwei nicht mehr zuordenbarer Gruselschocker:

IMG_1491

IMG_1505

Cheval Blanc:

IMG_1443

IMG_1444

Einer der für mich interessantesten Stände war der Gemeinschaftsstand von Rosy Green Wool und Blacker Yarns – klein, aber so feine Garne.

IMG_1446

IMG_1445

Die Garne von Rosy Green Wool sind aus Bio-Merino und stammen von patagonischen Schaffarmen, die kein Mulesing betreiben. Die Wolle wollte ich schon lange mal fühlen – und die ist wirklich ganz wundervoll kuschelig-weich:

IMG_1447

IMG_1448

Ganz großartig sind auch die Garne von Blacker Yarns. Reine Schurwolle von allen möglichen Schafrassen, natürlich deutlich rustikaler als Merino, aber dafür mit richtig viel Charakter.

IMG_1449

IMG_1450

IMG_1451

IMG_1600

IMG_1596

IMG_1597

IMG_1598

IMG_1599

Ebenfalls very british – die Garne der Designerin Erika Knight:

IMG_1507

Italienisches Kaschmirgarn von Cardiff:

IMG_1489

IMG_1487

Die Marke Borgo de Pazzi war mir bisher völlig unbekannt. Die haben aber einige interessante Garne, die zudem auch noch recht preisgünstig sind. Die Gaelic aus 85% Schurwolle und 15% Nylon kostet z.B. nur 3,74 €:

IMG_1580

IMG_1581

IMG_1582

IMG_1583

IMG_1590

IMG_1589

Noch eine italienische Marke – Rial Filati – wo man die Anleitung für die Jacke herbekommt, weiß ich aber leider auch nicht:

IMG_1591

Hm – wo war das bloß?

IMG_1455

 ITO-Garne aus Japan:

IMG_1464

IMG_1466

Der Pullover ist aus der Hana (stimmt das, Tanja?), von der es neue Farben geben wird:

IMG_1468

Dieser Pullover ist aus dem ITO Magazin Nr. 2:

IMG_1469

IMG_1470

Und jetzt müssen alle aus meiner Generation ganz stark sein, denn Bouclé ist zurück :shock: Und soll angeblich wieder total modern sein. Fand ich schon damals scheußlich, mag ich immer noch nicht. Zudem strickt es sich extrem blöd.

IMG_1465

Phildar:

IMG_1482

Arne & Carlos im Interview:

IMG_1484

Nochmal Lopi:

IMG_1490

Wo die Jacke war, weiß ich auch nicht mehr:

IMG_1493

Ebenfalls nicht mehr zuzuordnen:

IMG_1504

IMG_1530

IMG_1509

 Filatura Di Crosa:

IMG_1533

Frau Maschenkunst bei der Arbeit gestalkt :-D

IMG_1534

IMG_1649

GGH:

IMG_1517

Zwei Fotos vom Lana Grossa Stand habe ich doch noch gefunden – könnt Ihr Euch vorstellen, daß ich da auch nicht mehr fotografieren wollte? Die hatten nur so merkwürdiges Zeug:

IMG_1518

IMG_1519

Designer Yarns:

IMG_1520

IMG_1522

IMG_1523

Lanartus:

IMG_1531

IMG_1532

IMG_1642

IMG_1641

IMG_1569

Schulana:

IMG_1650

IMG_1571

Ferner-Wolle aus Österreich:

IMG_1647

Rico Design hat immer süße Kindersachen:

IMG_1643

IMG_1646

Bei Prym haben Bettina und ich den neuen Strick-Reißverschluss genau unter die Lupe genommen und er hat uns beide total überzeugt. Der scheint wirklich sehr einfach anzubringen zu sein, sieht super-ordentlich aus und wellt auch nicht:

IMGP1573

IMGP1574

Auch verdeckt funktioniert er einwandfrei und bleibt nicht im Gestrick hängen:

IMGP1575

Traumgarne bei Lanamania – die Air (Possum/Kaschmir/Seide) ist sooo schön und an Weichheit kaum noch zu überbieten:

IMG_1631

Ach herrje, auch hier gibt es jetzt Bouclé :-?

IMG_1630

Auf den unbedingt haben will-Wunschzettel kommt auf jeden Fall die Heron in gelb, leider habe ich vergessen die zu fotografieren :-(

Neue Farben auch bei der Pearl:

IMG_1632

Schee war’s – gell, Bettina? Hoffentlich bis nächstes Jahr!

IMGP1577

Messebericht H + H Köln 2014 – Teil 4

huhlogo

Viele von Euch haben geschrieben, daß sie auf der H + H einkaufen würden ohne Ende – ja, das würde ich auch tun. Wenn man es denn könnte… Aber da das eine Fachbesuchermesse ist, können dort auch nur Händler zum Wiederverkauf bestellen. Nur ein paar Kleinigkeiten wie Knöpfe kann man auch direkt vor Ort kaufen. Das ist auch besser so, sonst wäre ich nach der H + H regelmäßig völlig pleite :shock:

Wer shoppen gehen möchte, muß zur Creativa, zur Nadel und Faden oder zur Handmade fahren – Nachteil: Verbrauchermessen sind -vor allem am Wochenende- meist völlig überlaufen, das macht dann auch keinen Spaß.

Oder Ihr kommt im September zum Wollfest nach Hamburg *Werbetrommel rühr* ;-) – da könnt Ihr auch ganz viele tolle Garne und Zubehör sehen, fühlen und kaufen.

Weiter geht’s mit den letzten Bildern von der H + H.

Bei Mondial konnte man ein gestricktes Auto bestaunen:

IMG_1324

Und bei Monika Design gar gestrickte Panzer :shock:

IMG_1634

Meine Jacke lebt noch :-D

IMG_1633

IMG_1635

Die Jacke “Lagune” aus Baby Alpaka Peru hat mir besonders gut gefallen – die Anleitung bekommt man kostenlos, wenn man das Originalgarn kauft (und nur dann):

IMG_1323

Kommen wir endlich zu den zahlreich vertretenen Dänen – Isager war diesmal leider nicht dabei, was ich sehr schade fand.

Im Nachhinein habe ich festgestellt, daß ich noch viel zu wenig fotografiert habe, obwohl es fast 350 Bilder sind. Aber beim Durchgucken denke ich immer wieder. “Mensch, da hättest Du noch mehr zeigen können…”. Die drei Tage gehen auch immer viel zu schnell vorbei – ich plädiere für eine Verlängerung auf eine Woche mit zwei Öffnungstagen für die Allgemeinheit (das würde aber natürlich kein Aussteller mitmachen, viel zu kostspielig und viel zu anstrengend).

Bei Hjertegarn gab es sehr süße Kindermodelle – alle aus dem Babyheft Nr. 44 – bei Interesse bitte Christel anpiepen, die führt Hjertegarn und kann Euch das Heft vielleicht besorgen:

IMG_1344

Die Raglanjacke mit den Längsstreifen könnte ich mir druchaus auch für “Große” vorstellen:

IMG_1342

Aber auch für die Erwachsenen haben sie schöne Sachen – beide sind im Damenheft Nr. 139:

IMG_1349

Im gleichen Heft – die finde ich auch super:

Hjerte413933

Die Jacke gefällt mir ebenfalls sehr gut – leider finde ich sie auf der Website nicht. Bei Interesse müsst Ihr mal bei Hjertegarn nachfragen (oder einfach nach dem Bild stricken ;-) ):

IMG_1348

Eine Firma, die ich bisher gar nicht kannte, ist Designette:

IMG_1588

IMG_1322

IMG_1585

IMG_1587

Wenn diese Loden nicht mit der von Grignasco identisch ist, fresse ich einen Besen ;-)

IMG_1586

Die Loden von Grignasco habe ich schon verstrickt, die ist an sich wunderschön, aber der Alpaka-Anteil piekst mich und feine Muster kann man vergessen, das Garn fusselt nach dem Waschen dermaßen auf, daß das Muster total verschwimmt:

grignascoloden

Filcolana:

IMG_1471

Die Anleitungen gibt es alle kostenlos zum herunterladen, teilweise sogar auf deutsch – unbedingt angucken, da sind tolle Sachen dabei, auch für Babys. Mein Favorit ist Emilie.

IMG_1473

IMG_1474

IMG_1475

IMG_1476

IMG_1477

Lillestrik – Lene Randorff Larsen mit dänischem Strickdesign:

IMG_1479

Dieses Buch von ihr mit Modellen im Stil der 30er, 40er und 50er Jahre gefällt mir sehr gut (den Inhalt könnt Ihr hier ansehen):

lillestrik

Eine meiner dänischen Lieblingsdesignerinnen ist Bente Geil, die entwirft wirklich wunderschöne Sachen und ihre Garne sind toll (allerdings glaube ich manchmal, die ganzen dänischen Garne kommen alle aus der gleichen Spinnerei…).

IMG_1385

Die Jacke “Vingefang“:

IMG_1386

IMG_1610

IMG_1611

IMG_1609

IMG_1612

IMG_1614

Meine Lieblingsmodelle von Bente Geil sind Bagtanker:

Bagtanker-B-og-U

Und Paneldebat – die ist so toll (wenn ich mich bloß für eine Farbe entscheiden könnte…):

Paneldebat

Alle Geilsk-Modelle gibt es nur als Kit, die Anleitungen kann man nicht einzeln kaufen.

Noch eine dänische Lieblingsdesignerin – Karen Noe:

IMG_1566 IMG_1568

Die Anleitung für diesen schönen Schal findet Ihr in der Verena Winter 2013:

IMG_1512

IMG_1511

Witer geht es nach Schweden mit Millamia:

IMG_1510

IMG_1406

Das Ullcentrum ist auf der schwedischen Insel Öland beheimatet und vertreibt wunderschöne Garne, unter anderem auch solche mit Z-Zwirnung (die meisten handelsüblichen Garne haben S-Zwirnung), die man für Twined Knitting benötigt.

IMG_1655

Die Dame hatte wohl Angst vor Designklau – aber ganz ehrlich, bei diesen aufwendigen Mustern ist die Gefahr wohl eher gering:

IMG_1658

IMG_1656

Das Buch “Öland Breien” habe ich tatsächlich erst bei der Durchsicht der Fotos entdeckt, darum habe ich da auch nicht reingesehen. Aber ich vermute mal sehr, daß darin die Anleitungen für die wunderschönen Sachen sind, das bestätigt auch dieser Blogbeitrag. Das Buch ist derzeit nur auf holländisch erhältlich, Frau Linksgestrickt hat aber erfahren, daß eine englische Version in Planung ist. Tipp: In den Niederlanden ist das Buch deutlich preisgünstiger als in Schweden.

IMG_1657

Abschließend noch ein paar Impressionen von der Modeschau – und an dieser Stelle vielen Dank an Sven für’s Platz freihalten, so konnte ich in der erste Reihe sitzen und zum ersten Mal mehr als nur ein paar Köpfe sehen ;-)

IMG_1660

Dieser Messebesucher hatte definitiv die weiteste Anreise :mrgreen:

IMG_1659

GGH:

IMG_1661

Oben Winter, unten Sommer???

IMG_1672

ONLine:

IMG_1662

Modell “Resteverwertung”?

IMG_1671

Schachenmayr:

IMG_1665

Die Modelle von Schöller + Stahl im Stil der 20er/30er Jahre fand ich am schönsten und tragbarsten:

IMG_1666

Katia:

IMG_1667

Rowan – leider sind die Bilder von der Irish Dance-Einlage dieses Herren nichts geworden :-(

IMG_1674

Tja…und dann kam Austermann…:

IMG_1668

Ja, das ist tatsächlich an Scheußlichkeit noch zu überbieten – was bitte soll das? Da scheint der/die Designer/in aber ganz schlechten Stoff geraucht zu haben :shock: :

IMG_1669

IMG_1675

IMG_1677

Auwei – jetzt habe ich immer noch soviele Fotos übrig. Das gibt morgen also noch einen 5. Teil – das ist dann aber wirklich der letzte, versprochen :-)