Monats-Archive: März 2007

Dann war da noch…

…das kleine Wollgeschäft, das wegen Umzugs einen Sonderverkauf machte…

Da konnte ich dann nicht widerstehen und es landeten hiervon 13 Knäuel in meinem Stash

neues Strickbuch: The natural knitter

Neu in meiner Strickbibliothek:

Schon optisch ein schönes Buch: Dicker, fester Einband, Schutzumschlag, hochwertiges Papier, viele Fotos.

Vorgestellt werden die verschiedenen Naturfasern (tierisch und pflanzlich) und die Garne, die  daraus hergestellt werden. Über das ganze Buch verstreut sind zudem Informationen über verschiedenste Garnspinnereien.

Unter den etwas mehr als 20 Projekten, alle aus Naturfasern gestrickt, befinden sind so schöne Sachen wie das hier:

Unter den Designern befinden sich auch so bekannte Namen wie Beth Brown-Reinsel, Kathy Zimmerman, Norah Gaughan und Anna Zilboorg.

Die Anleitungen sind klar und übersichtlich, mit Schnittzeichnungen und Strickschriften.

Für den Göttergatten ist auch was dabei:

Mein Favorit:

Diese Twinset ist aus Qiviut und damit fast unbezahlbar (aber man kann ja auch z.B. Baby-Alpaka nehmen):

Fazit: Gefällt mir ausgesprochen gut!

Strickwerk – Lebenswerk

Habe ich heute von einer Freundin bekommen:

Wir alle stricken unser Leben jeden Tag ein Stück weiter. Die einen stricken liebevoll und sorgsam; man merkt, welche Freude es ihnen bereitet, ihr “Lebenswerk” zu gestalten.

Die anderen stricken mühevoll und ungern. Man merkt, welche Kraft und Mühe es sie kostet, ihren Lebensfaden jeden Tag neu aufzunehmen. Manche wählen ein kompliziertes Muster, andere ein ganz schlichtes. Bei den einen ist es ein buntes Maschenwerk, bei den anderen ein Stück in tristen Farben.

Nicht immer können wir die Farbe selber wählen, und auch die Qualität der Wolle wechselt: Mal ist sie weiß und flauschig, mal grau und kratzig. Und öfter lässt man eine Masche fallen, oder sie fällt ohne Dein Zutun…und zurück bleiben Löcher und ein unvollständiges Muster. Manchmal zerreißt der Faden und es hilft nur ein Knoten. Wenn wir unser Leben betrachten, wissen wir genau, welche Stellen das sind. Und oft geschieht es, daß eine ihr Strickzeug in die Ecke wirft.

Es bleibt uns verborgen, wie viel Lebensfaden wir noch zu verstricken haben.

Aber wir haben die Nadeln in der Hand! Wir können jederzeit das Muster wechseln, die Technik oder das Werkzeug…nur aufribbeln können wir nichts, auch nicht ein kleines, winziges Stück!

Das passt!

What Kind of Knitter Are You?

You appear to be a Knitting Purist. You are an accomplished knitter producing beautiful pieces with a classic feel. You sometimes lament losing half of your local yarn shop to garish novelty yarns. Perhaps you consider fun fur scarves the bane of knitting society and prefer to steer new knitters towards the wool and cotton blends. Some might call you a bit of an elitist but you know that you’ve been doing this craft long enough to respect the history behind it and honor it with beautiful piece that can last a lifetime. http://marniemaclean.com
Take this
quiz!

Quizilla | Join | Make A Quiz | More Quizzes | Grab Code

Anny Blatt-Heft zu verschenken

War eine nette Beigabe von Yarn Barn, aber ist so gar nicht mein Geschmack. Vielleicht gefällt’s ja irgend jemand? Die Anleitungen sind auf englisch. Bei Interesse bitte PM an martina.heesathanse.net

Bed Jacket – Fortschritte

Nun muss ich die Turbo-Nadeln rausholen, 2 (kurze) Ärmel noch und bis Samstag morgen muss es fertig werden, damit ich’s noch waschen und trocknen kann – am Sonntag hat Stiefmama Geburtstag und sonst hab’ ich kein Geschenk