Monats-Archive: August 2007

Bei Ravelry gefunden/found @ Ravelry

Ist das nicht schön?

Isn’t this beautiful?

Die Anleitung kann man für 4,50$ hier runterladen.

Pattern available for download here for only $ 4.50

Hab’ ich mir gleich gekauft :grin:

Bought it immediately :grin:

Lily Go, die Designerin, hat mir freundlicherweise erlaubt, das Bild zu verwenden.

Lily Go, the designer, has given me permission to use her pic. Thank you, Lily!

I hope a lot of people will buy your pattern  :wink:

Verena Herbst 2007/Verena Fall 2007

Ich kauf’ mir ja nun seit Jahren wider besseren Wissens die Verena, nur um jedes Mal auf’s Neue enttäuscht zu werden. Grottige Modelle, gruselige Effektgarne, vieles sah aus wie aus der Altkleidersammlung gefischt. Nun läuft sie bei einem neuen Verlag (der gleiche, der auch die Anna herausgibt) und ich hatte die leise Hoffnung, daß sie jetzt besser wird.

Zu meinem größten Erstaunen sind tatsächlich ein paar Sachen drin, die ich tragbar finde. O.k. nicht wirklich viele, das meiste gefällt mir immer noch nicht und es sind auch ein paar klassische Gruselschocker dabei, aber immerhin – man scheint auf dem richtigen Weg zu sein.

Der hier ist doch ganz nett – erinnert mich an Lavolds Wikingermuster :

Die gefällt mir auch:

Und ein schöner klassischer Zopfpulli ist auch dabei:

Dann gibt es einen Teil für große Größen (teilweise bis 50/52), wobei zu bemängeln wäre, daß das Model zwar ein kleines bisschen fülliger ist, aber immer noch viel zu schlank, als daß jemand mit Größe 46 oder mehr sich damit identifizieren könnte.

Die Männerpullis sind auch nicht sooo schlecht, das Model hingegen müsste dringend mal wieder zum Friseur…

Einen Kinderteil gibt es auch noch, der mich aber nicht die Bohne interessiert.

Zum Schluß möchte ich Euch aber die echten Gruselschocker nicht vorenthalten:

Wer bitte trägt sowas???

Irgendwie stell’ ich mir bei diesem Bild immer Handschellen an den Handgelenken des Models vor und der Song “Jeanie” geht mir durch den Kopf…

This is about a German knitting mag named "Verena" which was really disappointing in the past. Now it’s published by a new company and it’s getting a little better. I still like only a few patterns, but it’s a beginning. The last two pictures are the most horrible projects in this issue.

Berry (Nr. 16/2007)

Heute morgen habe ich die letzten Fäden vernäht:

This morning I finished my Berry sweater:

Passt und gefällt. Fits and I’m happy with it.

Und, Angela – beißt sich das nun sehr mit den Haaren? (no translation,
German insider)

Armkugel sitzt jetzt auch – einmal musste ich ribbeln.

I had to frog the shoulder shaping once – now it’s allright.

Hier nochmal im Ganzen:

Das Einzige, was mir nicht gefällt, sind die Armnähte. Die sind ziemlich
hässlich geworden. Habe ich einfach nicht besser hingekriegt.

The only thing I’m not satisfied with are the sleeve seams. They’re ugly.
I couldn’t do any better.

Info-Box

Garn/Yarn: Rowan All Seasons Cotton, 60%
Baumwolle/cotton/40% Polyacryl/acrylic, LL 90m/98 yds, verstrickt mit 4er
Nadeln/US 6, Verbrauch 595 g
Modell/pattern: mein eigenes, die Fair Isle-Bordüre ist
eine Zusammensetzung aus drei Mustern aus "Alice Starmore’s Book of
Fair Isle Knitting" /my own, fair isle patterns from "Alice
Starmore’s Book of Fair Isle Knitting"

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 34/2007

Jeder Blog hat einen Namen, wie bist Du auf die Idee gekommen, Deinen Blog so zu nennen? Vielleicht gibt es eine kleine Geschichte dazu?

Vielen Dank Antje für die heutige Frage!

Ich blogge ja erst seit einem Jahr und als ich anfing, waren alle Namen mit Strick… oder Woll… schon besetzt. “Tinas Strickblog” fand ich aber auch zu einfallslos. Da kam mir die Idee, einfach die ersten Silben unserer Namen zusammenzusetzen. So entstand TI(na)CHI(co)RO(cco). Ist unverwechselbar (Google findet Tichiro ansonsten nur noch auf ein paar japanischen Seiten), kurz genug und einprägsam.

Mein Kleiderschrank/my wardrobe

Jetzt fange ich an, für Ravelry meine ganzen Pullover aus Prä-Blog-Zeiten zu fotografieren. Wie Ihr seht, hab’ ich noch einiges zu tun:

Es fehlen noch ein paar Sachen, die in der Wäsche oder auf der anderen Seite untergebracht sind, aber im großen und ganzen ist das jetzt die Produktion der letzten sieben Jahre.

I’m starting to take pictures of projects from my pre-blog-era for Ravelry. As you can see, I’ll have lot of work to do :roll:

Besides some sweaters which are in the laundry or on the other side of the cupboard this is mostly the last five years’ production.