Monats-Archive: Dezember 2007

Weihnachtswichteln II

Nun muss ich Euch doch den Inhalt meines fantastischen Wichtelpakets zeigen, das ich von Dani (bloglos) bekommen habe. Beim Öffnen des schweren Kartons und nach dem Entfernen des Geschenkpapiers kam als erstes dies hier zum Vorschein:

Die Schokolade (man sieht, Dani liest mein Blog :wink: ) war eigentlich in der Dose, aber sie eignet sich prima zum Größenvergleich. Nun bleibt das Trockenfutter in Zukunft knackig frisch :grin:

Als nächstes holte ich dies alles aus der Dose:

Dani liest offensichtlich nicht nur mein Blog, sondern auch meinen Amazon-Wunschzettel :grin: Woher sie allerdings weiß, daß ich neulich meine langjährige Schlüsselanhänger-Socke verloren habe, ist mir ein Rätsel :shock: Nun habe ich einen süßen, flauschigen Kater als Ersatz. Auch die Jungs wurden reichlich bedacht: 2 Sorten Katzenbonbons (u.a. Cat’s-Echte :lol: ), die umgehend probiert und für lecker befunden wurden (was bei meinen krüschen Katern bei weitem keine Selbstverständlichkeit ist) und zwei tolle Spielmäuse, die für den nötigen Ausgleichssport sorgen:

Aber nun kommt’s – als letztes fand ich diesen wunderbaren Lace-Schal! Das Foto gibt seine filigrane Schönheit nur unzulänglich wieder:

Mit Zipfeln fast 1,70 m lang und wiegt doch nur 94g! Er ist aus wunderschön meliertem, Airbrush-gefärbtem Schneeschaf-Garn, bestehend aus 70% Merino, 20% Seide und 10% Ramie.

Hier die raffinierten Zipfel in Nahaufnahme:

Liebe Dani, ich bin total geplättet – so ein tolles Überraschungspaket!

DANKE, DANKE, DANKE !!!!!!!!!!!!!!!! *hüpfundtanzundfreu*

Weihnachtswichteln I

Erinnert Ihr Euch noch an das lila Rätselbild? Hier kommt die Auflösung:

Praktisch, wenn man eine unbenutzte Doppelbett-Hälfte zum Spannen hat. Unpraktisch, wenn man Puhl-Katzen hat, so musste ich das ganze mit einer Decke schützen, was den Trocknungsvorgang ziemlich verlangsamt hat.

Das Muster ist der “Best Friend Scarf” von Cindy Bajema – gefunden bei Ravelry. Im Original wird er mit 4,5ern gestrickt, ich habe 3er Nadeln genommen und deshalb den Mustersatz in der Breite verdoppelt.

Und so sieht er fertig aus:

Bekommen hat ihn Maria – ich hoffe, sie mag ihn leiden…

Ach ja, ein eigenes Label habe ich auch – ich bitte die räudige Näharbeit zu übersehen :oops:

Die Labels gibt es bei Dortex

Und morgen, wenn das Licht zum Fotografieren besser ist, zeige ich Euch, was ich Tolles bekommen habe :grin:

Info-Box

Garn: Adesso von Lana Grossa, 54% Merino/23% Baumwolle/23% Microfaser, LL 130m, verstrickt mit 3mm Nadeln, Verbrauch knapp 200g
Modell: “Best Friend Scarf” von Cindy Bajema

Desiderata

S ei ruhig inmitten Lärm und Hast und bedenke, welch ein Segen in der Stille liegen kann. Steh’ auf gutem Fuß mit allen Menschen, ohne Dir selbst Gewalt anzutun. Sag’ Deine Wahrheit ruhig und deutlich. Höre Deine Mitmenschen an. Auch sie erzählen ihre Geschichte. Meide lärmende und aggressive Menschen, sie belasten den Geist.

V ergleichst Du Dich mit anderen, könntest Du eitel oder verbittert werden. Denn es wird immer kleinere und größere Menschen geben als Dich. Freue Dich Deiner eigenen Leistungen wie auch Deiner Pläne. Hüte Dich vor Selbstgerechtigkeit. Habe Interesse für Deine Arbeit, wie niedrig sie auch sein möge; sie ist ein echter Besitz im veränderlichen Glück der Zeiten. Verhalte Dich vorsichtig bei Geschäften, denn die Welt ist voller Betrug. Aber dies soll Dich nicht blind machen gegen vorhandene Rechtschaffenheit. Viele Menschen streben höheren Idealen nach, und die Welt ist voller Eiferer – sei Du selbst.

H euchle vor allem keine Zuneigung, noch sei zynisch, was die Liebe betrifft; denn bei aller Unzufriedenheit und Leere ist die Liebe ewig wie das Gras. Folg’ dem Lauf der Jahre anmutig, verlang’ nicht nach einer Zeit, die hinter Dir liegt. Stärke die Kraft des Geistes, damit sie Dich in plötzlich hereinbrechendem Unglück schütze. Aber verdrieß’ Dich nicht mit Spukbildern. Viele Ängste werden aus Müdigkeit und Einsamkeit geboren. Leg’ Dir eine gesunde Disziplin auf, aber sei dabei lieb zu Dir selbst.

D u bist ein Kind des Universums, nicht weniger als die Bäume und die Sterne. Du hast das Recht, hier zu sein. Und ist es Dir klar oder nicht, das Universum entfaltet sich doch so, wie es sich entfaltet – und es ist gut so. Habe darum Frieden mit Gott, wie Du auch denkst, daß er sein möge. Was Deine Umgebungen und Deine Arbeit auch sein mögen, halte Frieden mit Deiner Seele in der lärmenden Verwirrung des Lebens. Trotz all ihrem Flittergold, ihrer Düsterheit und den verflogenen Träumen, ist diese Welt doch wunderschön. Sei behutsam.

S trebe danach, glücklich zu sein!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest

118 Stunden…

…muss ich jetzt nicht mehr aus dem Haus – yeah!

Nur stricken, lesen, essen, schlafen, mit den Katern kuscheln und Geschenke auspacken. Keine Verpflichtungen, kein Besuch, einfach nur Ruhe – schööööön!

Ich mach’s mir jetzt gemütlich… :grin:

Ich bin jung…

…zumindest liegt mein geistiges Alter weit unter meinem tatsächlichen:

Und wisst Ihr warum? Deshalb :mrgreen: :

Das ist übrigens KEINE Fotomontage :wink: