Monats-Archive: September 2008

So sehen Mistviecher aus

Ist mir doch gleich eine von den Sch…motten in die Pheromonfalle gegangen. Die lebte sogar noch. Ich war versucht sie zur Strafe für ihre Gefräßigkeit gnadenlos verhungern zu lassen, aber das fand ich dann auch fies. Sie folgt ja nur ihrer Natur. Was Du nicht willst, das man Dir tu’, das füg’ auch keinem andren zu…

Warum Silke verrückt ist!

Darum:

700g Adesso in einem wunderschönen, leicht melierten, ganz hellen Blaugrau.
Hat sie mir geschickt. Einfach so. Ich bin völlig baff!
Silke, Du bist verrückt :grin: Aber ich freue mich riesig und natürlich werde ich zeigen, was draus wird. DANKESCHÖÖÖÖN!

Als wenn sie’s geahnt hätte…

Da finde ich doch in dieser Woche das hier im Briefkasten:

Nanü? Was schickt Erika mir denn bunt bepflastertes aus Amerika?
Ah – praktische Zipperbags zur Mottenabwehr!

Als erstes wollte ich dann heute mein kostbarstes WIP drin verstauen – und was sehe ich zu meinem Entsetzen? Die Motten haben die Wolle angefressen. Aaargh :evil:

Wie’s aussieht, sind zum Glück “nur” ein paar Stränge arg zerfressen, aber das Strickstück selbst ist noch unversehrt. Das habe ich jetzt erstmal ins TK-Fach verfrachtet. Jetzt habe ich lauter zwei Meter lange Fadenstücke, was aber bei einer Fair-Isle-Jacke nicht ganz so schlimm ist, die kann ich wohl noch verwerten.
Morgen werde ich erstmal sämtliche Mottenabwehrprodukte in der Drogerie aufkaufen, bei der Durchsicht der Wolle sind mir nämlich schon mehrere von den Mitstviechern um die Ohren geflogen. Ich wusste bisher gar nicht, wie die aussehen, die sind ja winzig! Und am Wochenende werde ich meine gesamten Vorräte sichten und alles in Plastiktüten verpacken. Ich hab’ ja auch sonst nix zu tun… :???:

Erika, Du weißt gar nicht, was Du mir für einen Riesengefallen mit den Bags getan hast. Hättest Du mir die nicht geschickt, hätte ich Glen Albyn noch monatelang im Korb liegen gehabt und dann wäre sie garantiert zerfressen worden. Du hast also meine Jacke gerettet! Ich bin Dir zu ewiger Dankbarkeit verpflichtet!!!

Mason Dixon Knitting – Outside the Lines

Da mir schon das erste Buch so gut gefallen hat, habe ich das zweite natürlich mit Spannung erwartet und ich wurde nicht enttäuscht – Outside the Lines gefällt mir sogar noch besser, was sicher auch daran liegt, daß viel mehr Klamotten drin sind.

Wieder jede Menge Ideen, Tips, Tricks, Anekdoten – alles gewürzt mit einer kräftigen Prise Humor.

Noch mehr Bilder gibt’s bei Knitpicks.

Wer’s nicht gleich kauft, schreibt es auf seinen Weihnachtswunschzettel – das ist eigentlich schon ein “Must Have”.

Mason Dixon Knitting

Der Nachfolger “Outside the Lines” kam heute, aber bevor ich Euch den zeige, hier erstmal das erste Buch, das habe ich ja auch noch nicht vorgestellt:

Diese Buch ist unglaublich vielfältig – Projekte, Tips, Stories, Ideen und, und, und… ich find’s einfach klasse, auch wenn da gar keine Tina-typischen Pullover und Jacken drin sind. Aber zum Schmökern, Ideen holen und für Geschenke ist es einfach toll.

Neben ein paar Kleidungsstücken findet man vor allem Projekte für zu Hause – Decken, eine Gardine, Teppiche, Spülis, Körbchen, Handtücher, Topflappen, ein toller Mix aus schönen, witzigen, bunten und ausgefallenen Projekten.

Noch mehr Bilder gibt’s hier zu sehen. Sehenswert auch das Blog der beiden Autorinnen.

Ich finde, dieses Buch gehört in jede gut sortierte Strick-Bibliothek.

Vintage Scottish Knitting Patterns

Guckt mal, was ich gefunden habe:

Ist zwar eine CD, kein Buch, klingt aber sehr interessant und für knapp 14 € und ohne Versandkosten edit: 5,50 € Versandkosten (habe gerade eine Mail bekommen) eine Bestellung wert.
Übrehaupt hatte ich heute abend eine kleinen “traditional knitting” Kaufrausch bei Abebooks und so wird meine historische Strickbibliothek demnächst um folgende Bücher erweitert:

  • Aran and Fair Isle Knitting [A Chartwell Guide]
  • Helen Bennett: Scottish Knitting
  • Alice Starmore: Knitting from the British Islands (damit ist meine Starmore-Sammlung dann fast komplett, fehlt nur noch das fast unbezahlbare “In the Hebrides” und “Celtic Needlepoint”, aber das brauche ich nicht)

und

Schließlich ist der Dollar-Kurs im Moment so im Keller, das muss man doch ausnutzen… :roll: