Monats-Archive: Januar 2010

Need for Tweed – Nr. 1/2010

Ich hab’ mir gedacht, ich suche mal eine andere Fotolocation als den üblichen Kratzbaum. Der viele Schnee gibt ja auch einen guten Weißabgleich :grin:
Falls einer meiner Nachbarn aus dem Fenster geguckt hat, hält er mich jetzt bestimmt für völlig bekloppt…

Ich bin mit der Jacke sehr zufrieden – sie passt prima und ich finde, sie steht mir auch.

Hier die Verschlußriegel an den Ärmeln:

Unten an den Seiten sind ebenfalls Verschlußriegel – leider ist jedes Tragefoto, auf dem die zu sehen sind, total bescheuert geworden. Ich fotografiere die dann für die Anleitung nochmal richtig.

Ich liebe solche Kragen:

Gerade als ich die liegende Jacke fotografiert habe, kam plötzlich ein Riesenhund angerannt und ich habe halbwegs erwartet, daß der sich jetzt in Katzenmanier drauflegen würde. Er guckte mich aber nur völlig verblüfft an und flitzte dann wieder davon. Gut so, wenn der Besitzer hinterher gekommen wäre, hätte er vermutlich die Männer mit den weißen Jacken gerufen, denn eine obenrum nur mit einem kurzärmligen Body bekleidete Frau, die ihre Strickjacke im Schnee fotografiert, bot sicherlich einen höchst seltsamen Anblick :mrgreen:

Info-Box

Garn: Jo Sharp Silkroad DK Tweed Farbe “Emerald”, 85% Schurwolle, 10% Seide, 5% Kaschmir, LL 135m, verstrickt mit 3,5er Nadeln, Verbrauch 477 g, Gr. 42/44
Modell: “Need for Tweed” – eigenes Design, Anleitung folgt in Kürze

Märchenhaft Stricken – Katharina Ritter

Es tut sich was auf dem deutschen Strickbüchermarkt:

Die Autorin Katharina ist Inhaberin des Münchener Wollgeschäfts Lanaiolo – vielen Dank Katharina für die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Bilder.

Entdeckt habe ich es bei Angelika (da gibt’s auch noch mehr Bilder zu sehen) und gleich bestellt.

Das Buch ist sehr schön aufgemacht: Fester Einband, dickes Papier, hübsche Fotos.

Insgesamt 21 Projekte – bunt gemischt, von der Mütze bis zum Strickkleid, davon fünf für Kinder.

Die Modelle selbst sind jetzt nicht so nach meinem Geschmack – was aber wohl eher daran liegt, daß ich nicht der märchenhafte Typ bin :wink:

Aber seht selbst:

Den finde ich sehr hübsch, ich würde bloß die Bändsel weglassen (da würde ohnehin ständig eine Katze dranhängen :mrgreen: ):

Die Modelle tragen alle Märchen-Namen, dies ist z.B. Modell Sterntaler:

Die Kindersachen sind alle niedlich:

Die Anleitung sind übersichtlich gestaltet, Schnitte und Strickschriften sind – soweit erforderlich – dabei. Die Damensachen sind allerdings nur für die schlankeren unter uns – die meisten gehen nur bis Gr. 40/42, nur ein Modell ist auch in 42/44 angegeben.

Das Kleid finde ich auch irgendwie klasse – aber ich und Kleider? Neeee…

Fazit: Wer die bunte Mischung und die Modelle mag, bekommt für 19,95 € ein schönes Strickbuch, bei dem er nicht mit englischen Vokabeln kämpfen muss. Auf jeden Fall eine Bereicherung der deutschen Strickliteratur.

Noch’n Zauberballschal

Auch noch im letzten Jahr angefangen – ich war echt brav und habe dieses Jahr noch nichts Neues angeschlagen (obwohl – es juckt, es juckt…)

Aus zwei Crazy Zauberbällen Fliederduft – die Anja mir geschenkt hat. Bei Anja muss man echt aufpassen, was man sagt :wink: Ich hatte ja im Zuge der Adventskalenderaktion den von Julia gestifteten Zauberball angeschmachtet und schwups – schon zog Anja beim nächsten Treffen zwei Stück aus aus der Tasche :grin:

Zuerst fand ich die Musterung zu unruhig, aber auf einem größeren Stück wirkt es doch ganz hübsch und farblich passt es irgendwie total zum Winter.

Die grüne Tweed-Jacke ist übrigens schon seit Montag nacht fertig und wurde schon ausgeführt, aber mit Bildern muss ich bis zum Wochenende warten, da ist das Licht besser. Dann kann ich auch hoffentlich die Anleitung fertig machen und veröffentlichen.

Und die Kontaktlinse habe ich nicht mehr wiedergefunden, aber zum Glück habe ich Monatslinsen und noch eine auf Vorrat da. Ist also kein allzu großer Verlust, bloß ärgerlich, die war erst eine Woche alt.

Heute ist nicht mein Tag…

…bis 19.30 Uhr gearbeitet, dann durch einen Schneesturm nach Hause gekämpft und jetzt habe ich mir auch noch die Kontaktlinse aus dem Auge gerieben und finde sie nicht mehr…hpmf…ich geh’ besser ins Bett :???:

Shop-Update

Ich war mal wieder einkaufen :grin:

Baby-Alligatoren:

Drachen:

Eulen:

Und japanische Fair Isle-Bücher (mehr Bilder hier und hier):

Von allen habe ich nur wenige Exemplare, kann aber alles nachbestellen.

Green Sweaters sind auch wieder genug auf Lager.

Und die Stricknadeltaschen, Dumpling Cases und dünnen Nadeln sind unterwegs, ich hoffe, daß die nächste Woche schon ankommen.

Eiszeit

Hochgradig unklug ist es, wenn man bei den derzeitigen Temperaturen vergißt, das morgens angekippte Schlafzimmerfenster wieder zu schließen, bevor man das Haus verläßt :???: Wie gut, daß die Katertiere einen Pelzmantel haben…

Hochgradig klug ist es, wenn man am derzeitigen Eiszeit-Wettbewerb der Anleitungssammlung auf bestrickendes.de teilnimmt, denn da kann man ein gleichermaßen edles wie nützliches Schmuckstück gewinnen.

Ich dreh’ dann mal alle Heizungen auf 5….

Neues estnisches Handschuhbuch

Gerade entdeckt:

Inhalt: 175 Handschuhmuster und der Inhalt soll nach Angabe des Needle Art Book Shops in estnisch und englisch sein.
Hier und hier gibt es Fotos bei Flickr, das schaut ganz gut aus.
Zu bestellen z.B. hier, ich will aber auch mal gucken, ob ich das in den Shop nehmen kann und habe den Verlag bezüglich Wiederverkäuferkonditionen angeschrieben. Mal sehen, was (und ob) die antworten…