Monats-Archive: Februar 2010

The Knitter No. 15

Eine durchwachsene Ausgabe – ich würde den Inhalt als gute Hausmannskost bezeichnen. Alles ganz nett, nichts wirklich umwerfend.

Insgesamt 13 Designs – davon sind 4 bereits in anderen Publikationen erschienen.

Diese Jacke finde ich allerdings sehr klasse – sie ist allerdings auch schon in Sally Melvilles “Mother-Daughter Knits” enthalten.

Die nächste Ausgabe mit dem Thema “Gorgeous Graphics” erscheint nächste Woche.

Blöd oder einfach nur blind?

Es gibt Pullover, die wollen offenbar partout nicht meine werden.
Dieser an sich ganz simple Pulli aus Jo Sharps “Saturday” ist so ein Fall:

Vor Jahren habe ich ihn schon mal in einer Winter-Version gestrickt und da sind mir die Armkugeln völlig missraten, die waren viel zu groß für den Ausschnitt. Man kann ihn tragen, aber die Ärmel sitzen irgendwie puffig:

Kürzlich habe ich nun den zweiten Versuch gestartet, diesmal soll es eine Frühlings-Version werden. Und als ich eben die Fotos betrachtete, fiel es mir auf:

Die beiden oberen blauen Streifen haben eine völlig andere Farbe *aargh* Da habe ich in meinem Tran das falsche Knäuel erwischt (war sogar ein anderes Garn) und es bis eben nicht gemerkt. Wie blind kann man sein? :???:

Ich geh’ dann mal ribbeln…*seufz*

Schatzkiste 2.0

Ihr werdet es kaum glauben (ich habe auch völlig verdattert geguckt), aber heute kam noch eine Schatzkiste aus der Schweiz! Und was da drin war, ist geradezu unglaublich:

Zwei irrsinnig schwere Jahrgangsbände der Schweizer Zeitschriften “Wolle + Garn” und “Ringiers Frauen- und Mode-Zeitung” aus den Jahren 1954 und 1955. Sowas von toll, daß ich absolut sprachlos bin! Was für ein unerschöpflicher Fundus von Strick- und anderen Handarbeitsideen, traumhaften Kleidern, Rezepten, Haushaltstips und, und, und….

Wenn ich davon was nachstricke, werde ich auf jeden Fall die Anleitung in eine moderne Form fassen und Euch zur Verfügung stellen, bloß einscannen darf ich leider nichts, dafür sind die Hefte noch nicht alt genug. Und das erste Modell wird auf jeden Fall “Katarina” heissen, das ist ja wohl Ehrensache :grin:

Liebe Katarina, ich kann Dir gar nicht genug danken. Du hast mir damit eine Riesen-Freude gemacht!!!

Schatzkiste

Mein Schatz ist in der Kiste…

…und in der Kiste war ein Schatz :grin:

Katarina hat mir aus der Schweiz einen Stapel wunderbarer alter Strickhefte geschickt. Die weißen in der oberen Reihe sind aus dem Jahr 1933!

Und wenn man sich diese Jacke in Farbe und an einer heutigen Frau vorstellt, kann man kaum glauben, daß sie vor fast 80 Jahren entworfen wurde. Der Kragenschal/Schalkragen läßt sich übrigens abknöpfen – schöne Idee, die behalte ich mal im Hinterkopf…

Auch diese asymmetrische Weste käme leicht abgewandelt heute bestimmt immer noch gut an:

Auch die 60er Jahre sind vertreten – das diagonale Muster finde ich sehr interessant:

Am liebsten sind mir aber immer noch die 50er – hätte ich zu Teenager-Zeiten schon stricken können, wäre ich der Star in unserer Rock’n’Roller-Clique gewesen :wink:

Liebe Katarina, 1000 Dank für diese wunderbaren Schätze – ich werde sie gut hüten!

Die verstrickte Dienstagsfrage Woche 8/2010

Wir träumen mal: Du hast im Lotto gespielt und so viel Geld gewonnen, dass Du Dir Deinen allergrößten Traum verwirklichen kannst. Natürlich soll der mit unser aller Hobby zusammenhängen. Willst Du einen Wollberg so hoch wie die Zugspitze aufbauen, Dir ein Meer voller feinster Kaschmirflocken anlegen
oder…?

Herzlichen Dank an Ulli für die heutige Frage!

Nun, zunächst einmal würde ich aufhören zu arbeiten, damit ich endlich genug Zeit für mein Hobby habe.
Dann würde ich mir eine kleine Farm in den Rocky Mountains kaufen, mit ein paar Hunden, Katzen und Pferden und von dort aus einen Online-Shop betreiben. Weil ich ja dann genug Geld habe und nichts mehr zu verdienen brauche, kann ich die ganzen schönen US-Garne ohne Versandkosten nach Deutschland liefern :grin:
Einmal im Jahr lade ich dann die deutschen Strickerinnen zum Strick-Urlaub dort ein.
Und ich würde endlich ein Strickbuch schreiben und vielleicht sogar eine Strickzeitschrift herausgeben.
Natürlich habe ich noch viel mehr Träume, was ich mit dem Geld alles machen würde, aber die haben nichts mit Stricken zu tun…

Shop Update

Ich habe mal wieder neue Sachen im Shop :grin:

Das 250 Knitting Patterns gibt es jetzt auch mit Häkelmustern – Achtung! Das heißt genauso, hat aber ein anderes Cover:

Die neue Frühlings- Keito Dama:

Nochmal ein Neues von den wunderschönen Modellbüchern (Bilder aus dem Inhalt hier, bitte nach unten scrollen):

Neues Futter für die Fair Isle-Süchtigen:

Ein feines Buch mit Tweed-Modellen für Rowan-Garne – war ein Schnäppchen, deswegen kann ich es sehr günstig anbieten:

Noch ein Schnäppchen – für Deckenstricker und Deckenhäkler:

Und zum Schluß ein besonderes Leckerli – Modelle von Kim Hargreaves, Louisa Harding, Sarah Dallas und anderen. Out of print und nur noch vereinzelt erhältlich. Den Inhalt könnt Ihr hier angucken.