Monats-Archive: November 2012

Gomitoli’s

In einer der letzten Ausgaben der englischen “The Knitter” entdeckt: Gomitoli’s – ein -zumindest für mich- neuer italienischer Garnhersteller mit einer kleinen, aber sehr feinen Palette an edlen Garnen. Da finden sich so luxuriöse Fasern wie Cashmere, Kamelhaar und Angora.

Wunderschön sind auch die Bilder auf der Startseite – kleinen Augenblick warten, die wechseln (oder einfach rechts daneben die einzelnen Menüpunkte anklicken):

Besonders interessant finde ich die Spring Cashmere, eine ungewöhnliche Kombination aus Cashmere, Baumwolle und Seide. Auch das Tweed-Garn aus Cashmere und Lambswool sieht toll aus, schade bloß, daß es davon nur so wenige Farben gibt.

Vielleicht ist das ja noch was für Euren Weihnachtswunschzettel? (ich schleiche gerade um die Cammello rum, Kamelhaar ist soooo toll *sabber*)

Tombola – Zwischenstand IV

So – alle, die bisher bestellt haben, sollten ihre Losnummern nun haben. Wenn nicht, bitte im Spamordner nachgucken. Wenn da auch nichts ist, bitte melden. Tip: Wenn Ihr Euch im Shop einloggt, könnt Ihr im Kundenkonto auch Eure Nummern sehen, falls Ihr die Mail verdaddelt habt oder so.

Der aktuelle Stand beträgt um und bei 5.500 € – damit sind wir im Moment einen guten Tausender über dem Vorjahresergebnis und die Katzenhilfe Hoyerswerda darf sich auf jeden Fall über mindestens 1.000 € freuen.

Es trudeln immer noch Spendenpakete ein – heute kam eins aus dem Süden der Republik, das war fast so lang, wie ich groß bin! Die Kater freuen sich über das ganze Naschi, das Ihr beilegt und müssen nach Weihnachten dringend auf Diät :wink:

Und ich darf heute endlich mal wieder ein bisschen früher Feierabend machen und vielleicht sogar mal mehr als zwei, drei Reihen stricken, bis mir die Augen zufallen :grin:

Tombola – Zwischenstand III

Zu mehr als zu Zwischenstandmeldungen komme ich im Moment nicht, ich sitze immer bis spät abends und vergebe Losnummern. 110 Mails muss ich bestimmt noch schreiben…

Im Moment stehen wir ungefähr bei 4.400 € – d.h. das Vorjahresergebnis wird mit Sicherheit erreicht, weil ich ja aufrunde.
Ganz genau weiß ich die Zahl erst, wenn ich alle Zahlungseingänge verbucht habe.

Aber auf jeden Fall ist das schon mal wieder ein ganz großartiges Ergebnis!

Tombola – Zwischenstand II

Na, das mit dem Starmore-Zopfpullover in Gr. 60 wird wohl nix :wink:

Aber immerhin – wir sind schon bei rd. 3.500 € *freu*
Ich denke, das Vorjahresergebnis schaffen wir, aber so viel mehr wird es dann auch nicht werden.

Heute kam übrigens noch ein großer Karton mit Garn-Leckerli von Filatura Di Crosa/Lanartus: Baby-Alpaka, Merino, Lace-Garne…

Tombola – Zwischenstand

Die ersten 2000 € sind schon mal geschafft – aktueller Zwischenstand
2.180,80 € :grin: Und das in noch nicht mal 24 Stunden – Mädels, Ihr seid großartig!!!

Jetzt sitze ich hier mit einer Riesenliste mit Zahlen von 1 – 10.000 und lege eine Nachtschicht ein…

Advent, Advent…

…noch brennt kein Lichtlein, aber lange dauert es ja nicht mehr.

Und viele von Euch warten natürlich schon auf den Adventskalender und Katzenhilfe-Tombola. Ihr sollt nicht enttäuscht werden, natürlich gibt es die auch dieses Jahr wieder, ist doch schon liebgewonnene Tradition. Ich habe das ganze Jahr über fleissig Spenden von vielen lieben großzügigen Menschen eingesammelt und es ist kaum zu glauben, aber in diesem Jahr gibt es noch viel mehr Gewinne als zuvor.

Anja und ich haben heute schon mal alles gesichtet, vorsortiert und die ersten Fotos gemacht – hier die Berge nach dem Auspacken aller Kartons (und das ist noch nicht alles, ein paar Päckchen erwarte ich in den nächsten Tagen noch):

Für alle, die sie noch nicht kennen: Die Tombola veranstalte ich jedes Jahr zu Gunsten des Torre Argentina Cat Sanctuary in Rom. Warum gerade dafür? Weil ich vor ein paar Jahren persönlich dort war und mich davon überzeugen konnte, daß die Spenden wirklich den Katzen zugute kommen und nicht in irgendwelchen Verwaltungsapparaten versickern. Inzwischen wurden dort schon zwei Katzen nach uns benannt -Tombola und Tichiro:

Sollte allerdings in diesem Jahr noch mehr Geld zusammenkommen als 2011, würde ich alles, was über 5.000 € hinaus geht, an die Katzenhilfe Hoyerswerda spenden – die können das Geld auch mehr als dringend gebrauchen. In meinem Größenwahn strebe ich ja die 10.000 € an – ich kann mir zwar kaum vorstellen, daß das geht, aber letztes Jahr kam ja auch wesentlich mehr Geld rein als erwartet. Schaun mer mal…

Wie läuft das Ganze nun? Die Aktion besteht aus zwei Teilen: Dem Adventskalender und der Tombola. Für den Adventskalender braucht Ihr nichts weiter zu tun, als jeden Tag das Türchen zu “öffnen” – dahinter verbergen sich Preise, die Ihr gewinnen könnt, wenn Ihr zum jeweiligen Türchen einen Kommentar hinterlasst.

Hinter dem Türchen werden aber auch immer noch weitere tolle Sachen sein (hauptsächlich Wolle und Strickbücher), die Ihr nur gewinnen könnt, wenn Ihr ein oder mehrere Tombola-Lose gekauft habt – den Loshandel wickele ich wieder über den Shop ab, das ist am übersichtlichsten für mich. Jedes Los kostet einen Euro. Ihr könnt so viele Lose kaufen, wie Ihr wollt. Für jedes gekaufte Los bekommt Ihr per Mail eine Losnummer zugesandt. Es kann ein bisschen dauern, bis Ihr Eure Losnummern bekommt, denn erfahrungsgemäß kommen in den nächsten Tagen sehr viele Losbestellungen, das dauert natürlich, bis ich die alle abgearbeitet habe. Ihr bekommt Eure Nummern aber auf jeden Fall rechtzeitig vor Veröffentlichung des ersten Türchens.

Vom 1.12. – 24.12.2012 werde ich jeden Tag mindestens zwei Nummern ziehen (das mache ich über random.org), die dann jeweils einen Preis gewinnen.

Jede Losnummer nimmt täglich an der Verlosung teil. Wenn Ihr also z.B. 10 Lose kauft, seid Ihr mindestens 480 mal im Lostopf, es sei denn, eine der Nummern hat schon gewonnen, denn jede Losnummer kann nur einmal gewinnen. Ihr könnt also maximal so viele Gewinne absahnen, wie Ihr Lose gekauft habt.

Außer dem Lospreis entstehen Euch keine weiteren Kosten, die kompletten Versandkosten für die Gewinnzustellung übernehme ich. Teilnehmen darf jeder, der in Europa wohnt – der Päckchenversand nach Übersee wäre dann doch zu teuer.

Der gesamte Erlös aus den Losverkäufen geht am Heiligabend per Paypal nach Rom bzw. per Überweisung nach Hoyerswerda. Wie immer werde ich den Betrag noch kräftig nach oben aufrunden, denn immer, wenn Ihr über einen meiner Amazon-Links bestellt habt, habe ich ein bisschen Provision bekommen und die kommt jetzt den Katzen zugute.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Wenn Ihr noch Fragen habt, schreibt mir eine Mail.

Lose könnt Ihr ab sofort bis einschließlich 22.12.2012 kaufen – wer nach dem 30.11. kauft, nimmt ab dem Tag, der auf den Bestelleingang folgt, an der Tombola teil. Je später Ihr kauft, desto geringer werden also die Gewinnchancen. Zum Loskauf bitte hier entlang. Ach so, beinahe vergessen: Die ausgewiesenen Versandkosten natürlich NICHT mit überweisen!

Und nun bin ich sehr gespannt, was dieses Jahr zusammenkommt :grin: Letztes Jahr musste ich die ersten Socken meines Lebens stricken, dieses Jahr – wer weiß… (nein, Bea, Fingerhandschuhe niemals nich :wink: )

Skein Theory

Skein Theory ist ein neues Online-Magazin, das an die Twist Collective erinnert. Die Anleitungen kann man ebenfalls einzeln kaufen, aber auch die gesamte Kollektion, was deutlich preisgünstiger ist. Und man bekommt das Ganze auch in gedruckter Form.

Dundurn finde ich z.B. sehr schön:

Und für die Kleinteilstricker gibt es die Schwester-Publikation The Sock Report mit dem gleichen Konzept.