Monats-Archive: Dezember 2012

Jahresvorschau 2013 – Teil 2

Nachtrag zu gestern: Alle deutschen Neuerscheinungen findet Ihr hier – ich gebe als Suchbegriff “stricken” ein und lasse mir die Ergebnisse nach Erscheinungsdatum sortieren. Man sollte allerdings öfter reingucken, es schieben sich immer mal wieder Nachzügler dazwischen. Einen “Startschuß”, wenn die Bücher von gestern draussen sind, gebe ich aber nicht mehr, dafür existiert ja die praktische Möglichkeit des Vorbestellens (funktioniert auch in der örtlichen Buchhandlung).

Der zweite Teil meiner Jahresvorschau wird deutlich umfangreicher, denn jetzt kommen wir zu den englischsprachigen Büchern. Alle Neuerscheinungen könnt Ihr hier sehen. Da freue ich mich auf:

Metropolitan Knits ist ein neues Buch aus dem Hause Interweave – hier kann man schon mal ein paar Modelle sehen.

The Art of Seamless Knitting ist ebenfalls von Interweave – die Vorschau gibt es hier.

Knitting Masterclass werde ich mir nicht kaufen, weil es eine Zusammenstellung von Technik-Artikeln und Modellen aus der englischen The Knitter ist und ich alle Ausgaben habe, aber davon abgesehen dürfte es ein interessantes Buch sein:

Creative Knitting: A New Art Form ist die Neuauflage des bereits 1971 erschienen Buches der verstorbenen Textilkünstlerin Mary Walker Phillips. Zum Inhalt habe ich nur das hier gefunden: “With charts, diagrams, and photos to inspire any knitter, this classic book on knitting as an art form demonstrates the many creative possibilities of knitting structure” – klingt spannend.

Icelandic Handknits ist das zweite Buch der isländischen Designerin Hélène Magnússon – wird wahrscheinlich nichts für mich sein, weil es wohl in erster Linie kleinere Projekte und wenig Oberteile enthalten wird, aber reingucken will ich trotzdem mal.

Knitting with Icelandic Wool scheint mehr Oberteile zu enthalten. Die Designerin arbeitet für Istex, dem Hersteller der Lopi-Garne. Wer sich mal an einem Island-Pullover versuchen möchte, findet hier einige kostenlose Anleitungen. Vor allem Aftur finde ich sehr schön.

A Stitch in Time: Heirloom Knitting Skills ist offenbar in erster Linie eine Mustersammlung mit ein paar klassischen Modellen – schaun mer mal, ob man das haben muss. Das ist auch wieder einer dieser eigenartigen Fälle, wo ein Buch in zwei Verlagen mit unterschiedlichen Preisen erscheint – einmal US, einmal UK. Das ist mir schon so oft begegnet, häufig auch noch mit verschiedenen Titeln und Covern. Blöd sowas, dadurch habe ich schon manches Buch doppelt gekauft.

Noch eins von Interweave: In Vintage Design Workshop geht es um die Anpassung von alten Anleitungen an heutige Größen und Garne. Einen Blick ins Buch gibt es hier. Achtung: Knit Back in Time ist das gleiche Buch, nur in der UK-Version. Die Website der Autorin ist für alle Vintage-Liebhaber einen Besuch wert.

Scottish Knits ist schon wieder von Interweave – reingucken könnt Ihr hier. Die Modelle sind einfach schön anzuschauen, solche Bücher kaufe ich mir auch gerne als Bilderbücher – auch wenn ich vielleicht nie etwas daraus stricke, könnte ich ja, wenn ich wollte…

The Knitter’s Palette scheint ein feines Ideen- und Inspirationsbuch zu sein.

Zu Knitting Pattern Essentials habe ich noch gar keine Meinung. Es geht um Anpassung von Anleitungen an die eigenen Bedürfnisse – brauche ich vermutlich nicht, aber die 10 enthaltenen Modelle würde ich gerne sehen. Und ich mag einfach das Cover.

In Knitwear Fashion Design geht es um das Zeichnen von Strickmode – dafür bin ich ja eigentlich hoffnungslos untalentiert, aber ich will mal reingucken.

Vielen Dank auch für die zahlreichen Geburtstagsglückwünsche, die mich auf verschiedenen Kanälen erreicht haben – auch wenn ich meinen Geburtstag ziemlich unwichtig finde, habe ich mich doch sehr darüber gefreut.

Verbleibt mir nur noch, Euch heute abend eine guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen – ich werde gemütlich reinstricken und den armen böllerverstörten Katern (naja, eigentlich hat nur Rocco Angst, der dafür aber auch um so mehr) seelischen Beistand leisten. Bis zum nächsten Jahr :grin:

Jahresvorschau 2013 – Teil 1

Jahresrückblicke gibt es zur Zeit ja allerorten – aber warum nicht mal eine Jahresvorschau? Wagen wir in den nächsten Tagen doch mal strickfokussierten Blick auf das Jahr 2013, heute zunächst mit den Neuerscheinungen deutschsprachiger Strickbücher.

Die für mich spannendsten Neuerscheinungen 2013 sind alles Übersetzungen fremdsprachiger Werke. Die restlichen neuen Bücher sind entweder Babystrick, Kleinkramgedöns oder Anfängerklimbim. Aber die Ankündigungen gehen bisher auch nur bis zur Jahresmitte, vielleicht erwartet uns im Herbst ja noch das eine oder andere kaufenswerte Druckwerk.

Die drei Bücher, die ich rausgefischt habe, sind aber dafür alle uneingeschränke Kaufempfehlungen.

Da wäre zunächst 200 Fair Isle-Muster: Ein Strickhandbuch, die Übersetzung von 200 Fair Isle Designs. In erster Linie eine Mustersammlung, aber einen kleinen Technik-Teil gibt es auch. Jedes Muster ist als schwarz-weiß-Strickschrift (einmal als einzelner Mustersatz, einmal großflächig), als farbige Strickschrift mit zwei Farbvariationen und als gestrickte Version abgebildet. Einen Blick in die englische Version gibt es bei Interweave.

Hochgradig begeistert bin ich von Strickmode selbst entwerfen: Ein Design-Workshop. Das englischsprachige Original Knitwear Design Workshop habe ich hier schon mal vorgestellt. Das ist ein absolutes must have für alle, die selbst entwerfen oder Modelle umrechnen wollen und so ein Buch hat auf dem deutschen Markt schon lange gefehlt. Ein großes Lob an den Christophorus-Verlag hierfür! Velleicht habe ich mit meiner Empfehlung übersetzenswerter Bücher vor knapp zwei Jahren ja ein klein wenig den Anstoß gegeben? Dann bin ich gespannt, ob noch mehr Bücher von meiner Liste folgen werden – Sie würden viele Strickerinnen damit sehr glücklich machen :grin:

Und das dritte höchst freudige Strickbuchereignis ist die deutsche Ausgabe des neuen Buches von Annette Danielsen: Stricken im großen Stil heißt im Original Strik i stor stil und beinhaltet 11 richtig tolle Modelle für voluminöse Frauen, oder -wie Anja immer zu sagen pflegt- Moppelstrick :grin: Hier oder bei Ravelry kann man alle enthaltenen Modelle ansehen. Jedes Modell ist in drei Formen angegeben: Gerade geschnitten, tailliert und A-Form. So kann man jeweils den Schnitt wählen, der zum eigenen Figurtyp am besten passt. Schön und sinnvoll finde ich auch, daß die Sachen nicht an einer Gr. 40 mit einer Ar…prothese (echt, sowas gibt’s :shock: ) fotografiert wurden, sondern die Models wirklich der Zielgruppe angehören.

Gewinner 25. Türchen

Der Doppelpack Oldie-IWKs geht an Nr. 158 – Corla

Das Mützenset mit der rosa Elastico bekommt Nr. 187 – Monika (die lt. ihrer Mailadresse offenbar gerne starken Kaffee trinkt :wink: )

Die “Traditional Knitting Patterns” erhält Nr. 5 – Dula

Das Gedifra-Garn gewinnt Nr. 18 – die Wollmaus

Das Maschinenstrickheft geht an Nr. 238 – Comtesse de Covenant (endlich mal ein wirklich unverwechselbarer Nickname :mrgreen: )

Der Doppelpack Verenas reist zu Nr. 224 – Katy

Und das Bräute-Buch liest demnächst Nr. 162 – Agnes

Wie immer hätte ich gerne Eure Adressen!

Gewinner 24. Türchen

Das Lace-Tuch von Bianca umhüllt demnächst Nr. 19 – Ute Greiner

Die gelbe Extra Soft Merino geht an Nr. 299 – Britta R.

Das orange Bändchengarn gewinnt Nr. 510 Heike

Das Glitzergarn-Paket erhält Nr. 64 – Claudia F.

Das Stoffgarn-Buch bekommt Nr. 190 – Birgit Z.

Das Hand- und Fingerpuppen-Buch schicke ich an Nr. 184 – Carolin W.

Das Filztaschen-Buch kriegt Nr. 223 – Chrissi

Das Häkel Accessoire-Buch zieht bei Nr. 405 – Tina b ein

Das Strickkleider-Buch steht demnächt bei Nr. 181 – Katrin (deren Email-Adresse mit J. anfängt)

Die beiden Wohndeko-Bücher wohnen in Zukunft bei Nr. 260 – Stefanie L. und Nr. 387 – Marika

Das Garn-Set mit dem Folk Hats-Buch gehört nun Nr. 242 – Sylvia S.

Das Topflappen-Häkelset will zu Nr. 31 – janistef

Das Amigurumi-Häkelset geht an Nr. 380 – Susl

Das Mützen-Set erhält Nr. 312 – Ina

Das Männersocken-Set gewinnt Nr. 147 – Rosenherz

Das Sockenset mit der Ewa-Sockenwolle bekommt Nr. 417 – Valentina

Die 2000er Anna-Sammlung durchschmökert bald Nr. 458 – Maria

Die 90er Anna-Sammlung zieht in den Bücherschrank von Nr. 10 – Gabi B.

Die Sabrina-Sammlung findet Platz bei Nr. 138 – Gretel

Das estnische Garn verstrickt demnächst Nr. 357 – Flora

Die Crazy-Zauberbälle rollen zu Nr. 203 – Sabine Huntgeburth

Das orange Lacegarn leuchtet in Kürze bei Nr. 258 – Suburban

Das Mandelblüten-Garn blüht Nr. 420 – isar12

Und das Restlos glücklich-Paket beglückt Nr. 73 – Thoma

Nun brauche ich von Euch allen bitte noch die Adressen!

Noch mehr Geschenke…

…aber diesmal von Tin Can Knits und es bekommt jeder ein Geschenk! Das ist ganz einfach: Ihr sucht Euch hier oder bei Ravelry Eure Wunschanleitung aus, bestellt sie ganz normal und gebt beim checkout als Coupon Code “SHARETHELOVE” (Achtung: Großschreibung ist wichtig) ein. Die Aktion läuft noch bis zum 1.1.2013. Als “Gegenleistung” erbitten die Designerinnen nur, daß Ihr die Aktion weiter publik macht, indem Ihr z.B. die Info-Mail an eine Freundin schickt.

Ich habe mir den Low Tide Cardigan ausgesucht, den finde ich sehr hübsch und ich mag die Idee mit dem schräg verlaufenden Lochmuster:

Und die Weiterverbreitungsbitte der Designerinnen habe ich mit diesem Blogeintrag dann wohl auch erfüllt :wink: