13 comments for “Neue Hefte von Lang Yarns

  1. 15. November 2015 at 10:56

    Guten Morgen in die Runde,

    lieben Dank für die Vorstellung dieses Heftes.

    Einige Modelle gefallen mir ausgezeichnet und ich denke gerade darüber nach ob nicht mein Sohn oder mein Mann die Glücklichen sein werden, die unter dem Weihnachtsbaum einen schönen neuen Pulli vorfinden.

  2. 15. November 2015 at 11:47

    Moin zusammen,
    die Modelle von Lang gefallen mir erheblich besser als die aus der Verena, weil ein Großteil davon alltagstauglich ist.
    Die schwarze Herrenjacke mit der Zopfpartie find ich klasse! Ebenso den dunkelgrünen Zopfpulli, der im ersten Heft enthalten ist. Bei letzterem würde ich mir aber den Halsausschnitt etwas enger machen und einen eingesetzten Ärmel arbeiten.
    Aber ansonsten sind die enthaltenen Modelle einfach zeitlos. Die sind auch in zehn Jahren noch tragbar.

    LG Sabine

  3. Silke
    15. November 2015 at 12:03

    Moin aus dem regnerischen Bremen. Ja, dass muss ich auch sagen, diese Modelle sind so, dass man sie auch wirklich anziehen kann. War gestern noch am Bahnhof und wollte die Verena kaufen. Als ich sie durchgeblättert habe, hab ich mich dann endgültig gegen den Kauf entschieden.Lg Silke

  4. 15. November 2015 at 12:30

    Ich schließe mich den Kommentaren an. Die Modelle gefallen auch mir besser als die Modelle aus der Verena. Schade nur, dass ich keine Männer zum Bestricken habe, aber was nicht ist kann ja immer noch werden. Danke fürs Vorstellen! Dir und deinen Katern noch einen schönen Sonntag. LG bjmonitas

  5. Doris
    15. November 2015 at 13:52

    wirklich schöne Hefte, vor allen Dingen das „urbane“.
    Die Herrenmodelle sind wirklich endlich klassisch tragbar, aber trotzdem nicht langweilig. Toll!!
    Das werde ich mir dann in meinem Lieblingsladen kaufen, denn dort kaufe ich auch immer gerne das Lang Garn 🙂

  6. 15. November 2015 at 17:44

    Ich mag die Hefte von Langyarns besonders gerne, da finden sich oftmals ganz hippe Teile mit Pfiff. Momentan stricke ich ein Modell aus dem FaM 190, einen Pullover mit integriertem Schal, der eher wie eine Strickjacke wirkt. Aber so wirklich voran geht es momentan bei dem sehr breiten Vorderteil nicht.
    LG
    Ingrid

  7. Gamla (Karin)
    15. November 2015 at 19:43

    Liebe Tina,

    vielen Dank, dass Du a) wieder aufgetaucht bist, b) uns gleich wieder so üppig mit Verführungen bedenkst und c) für Deine Mühe mit den Strickheften.

    Die neue VERENA ist schon auf meinem Einkaufszettel vermerkt – und die Lang-Hefte müssen nun auch noch darauf Platz finden. Sind ja wirklich gaaaanz tolle Modelle drin! Wie so oft gefallen mir die Pullover etc. für die Männchen besser als die für die Weibchen…

    Ãœbertreib deinen Blog-Eifer aber bitte nicht, sonst müssen wir in naher Zukunft womöglich wieder längere Zeit auf Dich verzichten – was seeeehr schade wäre!!!

    Liebe Grüße und einen erträglichen Wochenbeginn
    Gamla (Karin)

  8. Martina
    15. November 2015 at 20:21

    Hallo Tina, aus dem ersten der beiden Hefte von Lang Yarns gefällt mir das Modell Nr. 12 aus Asia / Mohair Luxe in Grün und Rost. Du weisst sicher, was das für ein Muster ist. Irgendwas mit Hebemaschen? Ode tiefergestochene Maschen?
    Beste Grüsse, Martina

  9. Karin
    16. November 2015 at 10:37

    Sorry, bin mit meiner Frage etwas spät dran! Thema: Tasche einstricken. Von unten nach oben ist das ja recht einfach. Aber wie geht es von oben nach unten! Ich bin ein grosser Fach von „Raglan von oben“ und weiß nicht, wie ich hier eine Tasche einstricken kann. Ist da jemand der mir helfen kann? Liebe Grüsse an euch alle!

    • 16. November 2015 at 14:12

      Moin Karin,
      mach Dir als erstes eine Markierung, wo Du die Taschen hinhaben möchtest. Diese Maschen parkst Du auf einer kurzen Rundnadel oder kettest sie mit Kontrastwolle ab. In der nächsten Runde schlägst Du an den Stellen wieder genau die gleiche Maschenzahl an und arbeitest in den Folgerunden darüber das Bündchen. Du kannst es aber auch im voraus extra stricken und fügst es an der entsprechenden Stelle ein, musst es dann aber nachher an den Seiten annähen. Ansonsten strickst Du Dein Teil weiter wie gehabt. Den Taschenbeutel strickst Du dann zum Schluss und nähst ihn auf der Rückseite fest. Soweit zum einfachen Tascheneinsatz.
      Möchtest Du einen doppelten Taschenbeutel haben, strickst Du so weit wie nötig und schließt zum Schluss die Seitennähte. Du kannst auch die Maschen vom Taschenbeutel wieder zum Stricken verwenden. Dazu nimmst Du Dein Extrabündchen und strickst dann sozusagen statt einer Masche zwei ab (eine Bündchenmasche, eine von der Hauptnadel). Du stichst sozusagen durch die ersten Maschen auf zwei Nadeln ein (Stichwort: Three-Needle-Bind-Off).
      Ich hoffe, mein Geschreibsel ist einigermaßen verständlich.

      LG Sabine

  10. Christine
    16. November 2015 at 11:15

    Hallo Tina,
    vielen Dank für die Vorstellung der Hefte.
    Die Verena habe ich gestern nach einem total verregneten Stoffmarktbesuch gekauft. Ein paar Muster in dem Heft gefallen mir sehr gut. Die Pullover werde ich bestimmt etwas anders stricken, aber die Muster einsetzen.
    Ich wünsche eine schöne. trockene Woche, meine Schuhe sind immer noch nass.
    Christine

  11. Martina
    19. November 2015 at 12:24

    Hallo allerseits, kommt vielleicht jemand aus Essen oder Gelsenkirchen und kennt hier wollgeschäfte, in denen der Besuch sich lohnt ? Ich bin kürzlich hierher gezogen und momentan habe ich das Gefühl , ich lebe in einer Art handarbeitsfreier Zone…
    Für jeden Tipp dankbar …Martina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...