Eingesetzte Ärmel von oben anstricken

„The Wrapper“ hat keine Armkugeln, sondern nur eingesetzte Ärmel, weil sie ja locker-lssig ber die Schultern hngen soll. Der Ärmel ist an der oberen Kante also nicht gerundet, sondern ganz gerade. Trotzdem sitzt das Ganze besser, als wenn man nur berschnittene Schultern (ohne Ausschnitt fr die Ärmel) stricken wrde.

Normalerweise wrde ich so einen Ärmel ganz normal von unten stricken und so lange zunehmen, bis er in den Armausschnitt passt. Dummerweise lsst sich das bei Rippen, die sich extrem stark zusammenziehen, nicht so gut abmessen. Also habe ich einfach den Ärmel von oben gleich angestrickt, was auch noch ein bisschen Nharbeit spart. Man muss dann nur noch den „Zipfel“ vom Armausschnitt mit dem Ärmel zusammennhen und die Ärmelnaht schliessen:

Theoretisch knnte man den Ärmel auch in Runden stricken. Dann wrde ich bis zum Ende des Armausschnitts hin- und her stricken, wobei ich die Randmaschen jeweils mit den Abkettmaschen des Ausschnitts zusammenstricken wrde (dabei jede 3. Reihe auslassen, weil die Maschen ja breiter als hoch sind). Wenn alle Ausschnittmaschen dran sind, kann man den Ärmel zur Runde schlieen und weiterstricken.

8 comments for “Eingesetzte Ärmel von oben anstricken

  1. 22. Februar 2009 at 14:10

    Die Jacke gefllt mir total gut! Ich glaub‘, die muss ich mir auch vormerken 🙂 .
    Deine Detailbilder sehen klasse aus!

    Liebe Gre von Mascha2

  2. Angelika
    22. Februar 2009 at 14:48

    Dieser Abschnitt in der Achsel ist Dir aber super gut gelungen. Das muss ich mir merken, denn ich stricke zunehmend lieber Modell in einem Stck.
    Gre
    Angelika

  3. Heike
    22. Februar 2009 at 14:51

    Danke fr die superschnelle Erklrung 🙂

  4. 22. Februar 2009 at 16:02

    oh Tina, das Teil wird klasse!!!
    Und so ordentlich zusammengenht!!!!
    Meine Bewunderung!!!!
    liebe Gre
    Manu

  5. 22. Februar 2009 at 17:39

    Wirklich ein tolles Teil und so saubere Arbeit.

    LG Heike

  6. 22. Februar 2009 at 17:45

    das sieht so sauber aus… ich meine wie manu schon geschrieben hat so „ordentlich“.
    allerdings habe ich das ganze nicht verstanden… 😆 liegt aber vermutlich daran, dass ich ja noch in den kinderschuhen (was das stricken betrifft) stecke.

    lg Alexia

  7. 23. Februar 2009 at 01:03

    Das wird eine wunderbare Jacke, und der eingesetzte/angestrickte Ärmel sieht klasse aus!
    LG, Katarina

  8. 23. Februar 2009 at 19:41

    Ist ja ulkig, den stricke ich auch gerade. – Stecke allerdings noch kurz unter der Taillierung, und wie ich mich kenne wird es mit den Ärmeln noch etwas dauern. Ich hatte mir auch schon berlegt, die Ärmel am Ausschnitt aufzunehmen und runterzustricken. Aber wie sieht denn die Naht im Vergleich zur Schulter aus?
    Ich habe es so verstanden, dass der 3-Needles-Bind-Off an der Schulter mit der Zusammenstrick-Naht an der Oberseite gemacht wird und sich dadurch eine zustzliche dekorative Naht ergeben soll. Diese wrde ja auch entstehen, wenn ich am Ende aus dem Armausschnitt Maschen aufnehme und mit dem fertigen Ärmel zusammenstricke. – Aber beim Aufnehmen der Maschen sieht das ja wieder unspektakulrer aus, oder?!?
    Unentschlossene Gre
    Andrea

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...