Reverskragen stricken

„The very thought of him“ hat einen Reverskragen. Sowas hatte ich bisher auch noch nicht gestrickt und finde die Konstruktion ganz interessant.

Zunächst werden alle Maschen aus dem Halsausschnitt aufgenommen, aber nur aus dem Rückenteil und den senkrechten Kanten des Vorderteils. Dann werden über die mittleren Maschen verkürzte (bzw. verlängerte) Reihen gearbeitet, in diesem Fall habe ich mit den mittelren 30 (von 74) Maschen begonnen und die Reihen am Ende jeder Reihe um 3 Maschen erweitert.

Sobald man wieder die volle Breite erreicht hat, wird links und rechts in jeder Reihe je 1 Masche zugenommen (Randmaschen doppelt abstricken), bis der Zipfel so lang ist wie die schräge Kante des vorderen Ausschnitts.

Dann wird weiter geradeaus gestrickt, bis der gerade gestrickte Teil genauso hoch ist, wie die waagerechte Kante des vorderen Ausschnitts breit ist.

Die schrägen Kanten von Ausschnitt und Kragen werden zusammengenäht.

Umklappen und – voilá, ein Reverskragen!

7 comments for “Reverskragen stricken

  1. 8. April 2009 at 21:55

    Super gemacht! Finde ich total gut. Und schön, dass du es so bildlich erklärst.

    LG Heike

  2. 8. April 2009 at 22:45

    Danke für die ausführliche Beschreibung der Entstehung eines Reverskragens! Da stehe ich persönlich zwar nicht so drauf, aber vielleicht kann ich deine Bildanleitung mal für ein Kundenmodell verwenden 😉
    LG, Katarina

  3. 9. April 2009 at 10:17

    Hey, das sieht voll gut aus! Und scheint ja gar nicht mal sooo schwer zu sein. Wie schade, dass ich mich entschlossen habe, nur noch Kleinteile zu stricken! LG Ingrid

  4. Andrea
    9. April 2009 at 18:16

    Wow, super, so einfach ist das!
    Sieht wirklich gut aus und auch gar nicht zipfelig.

    Viele Grüße,
    Andrea

  5. 10. April 2009 at 08:47

    Na, da dürfen wir ja schon mal gespannt sein – schaut nach „kurz vor Schluss“ aus 😉
    LG Julia

  6. 6. Mai 2009 at 00:51

    Habe eben nochmal gucken müssen und jetzt leuchtet mir auch ein, was du da gemacht hast 😉

    Gute Nacht 🙂

    LG Heike

  7. Christin
    19. November 2013 at 11:05

    Hallo Tina
    Du bist mir unheimlich *lach*
    Neulich Suche ich nach einer Anleitung für einen Schalkragen für meine Jacke und finde sie bei Dir. Und jetzt … Schau ich mal eben auf Deine Seite und sehe doch tatsächlich beim Stricktipp Reverskragen stricken … Meine nächste Jacke soll ein Wohlfühlmodell für das Sofa werden, aber gleichzeitig auch schick genug für schnelle Erledigungen außer Haus sein. Da dachte ich mir, dass eine Art Blazer mit Reverskragen genau das Richtige wäre … Das kann doch kein Zufall sein!

    Ich danke Dir für eine – Eingebungen / Entscheidungshilfen *freu*

    Liebe Grüße Christin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...