Maikäfer, die 2.

Dieses Tier ist eindeutig suizidgefährdet, denn es hat uns heute abend schon wieder einen Besuch abgestattet:

Vielleicht hat er heute auch nur nicht den Weg aus dem Katzennetz heraus gefunden, ich habe so meine Zweifel, was die Intelligenz von Maikäfern betrifft…
Nun habe ich ihn auf’s Dach vor dem Badezimmerfenster gesetzt, in der Hoffnung, daß er jetzt nicht einmal um das Haus herumfliegt und gleich wieder durch das Wohnzimmer düst. Wenn er nochmal kommt, gebe ich ihm einen Namen und stricke ihm ein Körbchen :mrgreen:

19 comments for “Maikäfer, die 2.

  1. ilknur
    27. April 2009 am 23:45

    Hallo Tina, ist das ein Maikäfer? so einen habe ich auch noch nie life gesehen. Ich dachte Maikäfer sind die roten mit den schwarzen Punkten. LG ilknur

      zitieren

  2. hankman
    28. April 2009 am 06:35

    Der ist ja riesig. Ich habe auch noch nie einen in life gesehen.
    Danke fürs zeigen.
    LG
    hankman

      zitieren

  3. 28. April 2009 am 07:14

    Bei uns waren gestern gleich zwei Stück. Einer saß vor der Haustür, der andere auf dem Balkon. Hab einige Jahre keinen mehr gesehen.

    lg. Ingrid

      zitieren

  4. Heidi
    28. April 2009 am 07:35

    …Hallo Tina,
    ich hoffe, ER kommt noch einmal vorbei..liegt dann in Deinem gestrickten Körbchen und lässt sich von Dir flauschen …jaaa, das will ich sehen :mrgreen: Heute fliegt bei uns bestimmt kein Käfer…es regnet :cry:
    Liebe Grüsse von Heidi

      zitieren

  5. Oskar
    28. April 2009 am 08:10

    Er ist eigentlich wunderschön. Aber er “hakelt” so auf den Fingern, und DAS mag ich gar nicht. :cry:
    In diesem Jahr habe ich auch noch keinen gesichtet. aber heute regnet es hier auch, es tat auch mal not. Aber könnte es ja auch nachts tun :-)
    LG Tini

      zitieren

  6. 28. April 2009 am 08:32

    Wie hatten gestern und vorgestern Besuch,
    und unserer war auch etwas tüddelig, schon lange
    hatten wir keinen mehr und unsere Kleine hatte am
    Anfang auch etwas Moris davor, aber ich finde sie
    sehr schön leiser sind sie auch sehr selten geworden.
    Grüßle Beate

      zitieren

  7. Cecily
    28. April 2009 am 08:32

    Oh, ist der schön. Laut meiner Mutter ist das ein “Bäcker”, weil er so weiß überstaubt aussieht. Die andere Sorte sind die “Schornsteinfeger”.

      zitieren

  8. 28. April 2009 am 08:46

    Hallo Eheweib :-) ,

    mein Maikäfer hieß Florentine *lch* – meine Eltern hatten mir den aus Südtirol (!) mitgebracht als ich 10 war und es kaum noch welche in Deutschland gab. Er durfte mit in die Schule und wurde dort dann freigelassen.

    Frag doch mal deinen Florian ob Florentine seine Ur-ur-ur-ur-urGroßmutter war ;) .

    Ich liebe diese riesen Brummer, die es leider hier immer noch sehr, sehr selten zu sehen gibt.

    Liebes Grüßli aus den Wollbergen an den Wolldeich (die sind ja inzwischen echt auch sehr, sehr hoch geworden)

    Bine

      zitieren

  9. 28. April 2009 am 08:50

    Auf jeden Fall eine Schönheit!!!
    Und eine Rarität…so wie Deine geliete “Adesso”…also passt das Tierchen zu Dir…nur leider nicht zu Deinen Stubentigern!! Die haben solches Getier zum fressen gern!
    Hoffe Deine Rettungsaktion war ein ERfolg!
    LG Ricki

      zitieren

  10. Tina
    28. April 2009 am 13:06

    Hallo Tina,

    jaaa, Maikäfer in der heutigen Zeit sind was Feines. Allerdings kann ich mich noch gut an meinen Opa erinnern, der immer die “bösen Engerlinge” von den Kartoffeln abgepult hat. ;) Das ist aber auch um die 30 Jahre her. ;) Und war natürlich auf dem Lande. *g*

    Liebe Grüße,
    Tina

      zitieren

  11. 28. April 2009 am 16:27

    Hallo Tina!

    Toll, das ist ganz bestimmt ein Glückskäfer! :smile:
    In meiner Gegend sieht man kaum Maikäfer – schade.

    LG Andrea D.

      zitieren

  12. 28. April 2009 am 16:27

    Hallo Tina!

    Toll, das ist ganz bestimmt ein Glückskäfer! :smile:

    In meiner Gegend sieht man leider kaum Maikäfer – schade.

    LG Andrea D.

      zitieren

  13. 28. April 2009 am 17:42

    hallo liebe tina!!

    wie witzig, dass wir beide dieses jahr das vergnügen mit so einem netten herren oder vielleicht doch dame hatten.

    lg alexia

      zitieren

  14. 28. April 2009 am 17:44

    Hallo Tina,

    na das ist ja schön, dass in hamburg auch etwas Natur ist ;-)
    Ich habe am Wochenende auch einen Käfer fotografiert. Es ist aber ein Borkenkäfer glaube ich. Timo hat ihn im Wald gesichtet.

    Vielleicht ist es dein Glückskäfer, wer weiß ;-)

    LG Heike

      zitieren

  15. 28. April 2009 am 18:16

    Er ist übrigens tatsächlich ein er. Ich habe nämlich gelernt, daß die Männchen sieben Fächer in ihrem Fühler haben, die Weibchen nur sechs. Und auf einem anderen Foto, das ich von ihm habe, kann ich eindeutig sieben zählen.
    Er heißt also ab sofort Karl :grin:

      zitieren

  16. 28. April 2009 am 18:17

    Hallo!

    Also hoffentlich kommt er dich nochmal besuchen – würde dann gern das gestrickte Körbchen bewundern – natürlich mit Maikäfer drin. :smile:

    Ein bissi fürchten tue ich mich ja schon – ich mag keine Spinnen und andere Krabbeltierchen. Aber dein Maikäfer schaut ja eigentlich ganz lieb und zutraulich aus.

    Liebe Grüße

    Nicole

      zitieren

  17. 28. April 2009 am 18:37

    Hach, ich mag sie, die Maikäfer :mrgreen: , schönes Foto!

    Allerdings muss ich gestehen, dass ich, wenn ich Kartoffeln ernte und Engerlinge im Boden finde (und ich finde jedes Jahr so einige), diese raus sammele und weit weg wieder aussetze – sie fressen einfach zuviel Wurzelwerk kaputt.

    Ich bin echt erstaunt, dass viele scheinbar noch nie einen Maikäfer in Natura gesehen haben :shock: , bei uns sind sie fast massenhaft vertreten – und ich wohne nicht auf dem Dorf, nur am Stadtrand :wink:

    Sei lieb gegrüßt
    Andrea

      zitieren

  18. Petra
    28. April 2009 am 19:06

    So ein hübscher junger Mann – ich bin ganz verliebt und würde ihm gern sein Fell kraulen – ich hoffe heuer gibts auch mal einen für mich und somit doch wieder ein Stück Kindheit. Wir hatten Jahre mit Unmengen Maikäfern.
    Sentimentale Grüße
    petra

      zitieren

  19. 29. April 2009 am 23:09

    @ilknur:
    Die roten mit den schwarzen Punkten sind Marienkäfer…

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

53 + = 59

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...