Knitting in the old way – Priscilla Gibson-Roberts

Lange kein Buch mehr vorgestellt – da sollten sich Eure Buchkauf-Taschengeldkonten ja inzwischen erholt haben :wink:
Mangels nennenswerter Neuerscheinungen bin ich in meine Bibliothek abgetaucht und habe das hier zutage befördert:

Vorab: Wer ein Buch mit genauen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Hochglanzfotos der Modelle sucht, ist mit diesem Buch falsch bedient.

Wer sich aber für traditionelle Strickkunst aus allen Teilen der Welt einschließlich der verwendeten Techniken und Muster interessiert, englisch einigermaßen beherrscht und das nötige Know-How zum Selbstentwerfen solcher Modelle erwerben möchte, wird an diesem Buch viel Freude haben.

Das Inhaltsverzeichnis spricht für sich:

Sehr interessant sind die 15 verschiedenen Schnittformen – von simplen überschnittenen Ärmeln über Sattelschultern bis zum Armkugeln. Alles dargestellt in einem Prozentsystem, das auf jedes Garn und jede Nadelstärke anwendbar ist. Hinzu kommen die “style alternatives”: Umwandlung in eine Jacke und verschiedene Kragenformen.

Insgesamt gibt es 62 verschiedene Modelle (hauptsächlich Pullover) mit zusätzlichen Alternativen. Hier braucht man allerdings etwas Vorstellungskraft, denn alle Designs sind nur rudimentär gezeichnet. Größen, Maschenangaben etc. findet man nicht, nur allgemeine Angaben zur Konstruktion und Strickschriften für die Muster. Das Ganze sollte auch eher als Anregung für eigene Entwürfe und nicht als genaue Anleitung zum Nacharbeiten verstanden werden.

Die erste Ausgabe des Buches von 1995 hatte übrigens noch einen Fototeil, die Neuauflage aus dem Jahr 2004 verzichtet darauf, ist dafür aber wesentlich umfangreicher.

Fazit: für rd. 20 € bekommt man 312 Seiten vollgepackt mit Wissen und vielen Anregungen. Wer sich mit der Thematik beschäftigen möchte, sollte zugreifen.

Erhältlich im gut sortierten deutschen Buchhandel.

6 comments for “Knitting in the old way – Priscilla Gibson-Roberts

  1. 22. Mai 2009 am 20:38

    Das Buch habe ich auch; es ist eine Fundgrube und sehr empfehlenswert, auch wenn es auf den ersten Blick weniger hermacht als die Hochglanzbände mit immer denselben Modellen. Aber das ist bei Zimmermann ja auch so. ;)

    viele Grüße
    Jinx

      zitieren

  2. 22. Mai 2009 am 21:40

    Tolles Buch.

    LG Heike

      zitieren

  3. 22. Mai 2009 am 23:58

    Nix mit Erholung meines Taschengeldkontos – ich hab eben zwei Bücher gekauft und vermutlich komm ich an diesem hier auch nicht vorbei ….. sieht ja ganz toll aus !!! Das nenn ich Speck durchs Maul ziehen …. :wink:

      zitieren

  4. 23. Mai 2009 am 05:14

    Ich liebe dieses Buch! Habe es leider (noch) nicht in meinem Buecherregal, aber aus der Buecherei hab ichs mir schon mehrmals geholt!

    LG
    B.

      zitieren

  5. Ingrid
    23. Mai 2009 am 09:02

    Danke für den “Virus”! :grin:
    Eben bestellt…

    Ich bin ja schon vor einer Weile um das Buch herumgeschlichen, weil ich bereits Simple Socks von der Autorin habe, welches mir auch sehr gut gefällt. Die Entscheidung fiel mir dank der Buchvorstellung sehr leicht. Danke dafür, Tina!

      zitieren

  6. Schnummel
    23. Mai 2009 am 21:04

    und schon von meinem Geburtstagsgutschein bestellt :lol:

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...