Erarbeiten von englischen Anleitungen

Um die Wartezeit bis zum 2. Teil des Backnang-Berichtes zu überbrücken, habe ich das Script zu meinem Kurs, den ich dort abgehalten habe, online gestellt. Ihr könnt es in der Seitenleiste oder auch gleich hier runterladen.
Angehängt ist übrigens auch eine sehr umfangreiche Übersetzungsliste.

48 comments for “Erarbeiten von englischen Anleitungen

  1. Ellen
    15. September 2009 at 23:06

    Das ist ja einfach supertoll und genial !!!!!!
    Tausend Dank für deinen Fernkurs :mrgreen: , ich bin wirklich schwer beeindruckt.
    Und ich freu mich schon auf den 2. Teil deínes Berichts über Backnang.

    Lg Ellen

  2. 15. September 2009 at 23:29

    Ein riesengroßes, dickes DANKESCHÖN!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

  3. 15. September 2009 at 23:32

    Liebe Tina,

    das ist ja wirklich was super tolles!!! Einfach genial, ganz herzlichen Dank dafür!!!

    Lieben Gruß, Gisela

  4. 16. September 2009 at 00:10

    Hi Tina,

    vielen Dank für die Arbeit, die du dir mit dem Workshop gemacht hast und dann auch noch mit uns teilst.

    Ich hab ihn mir gleich gespeichert. 😛

    Ich bin auch schon ganz gespannt auf deinen weiteren Bericht von Backnang.
    Wenn es so weiter geht, ärgert man sich glatt 😉 , nicht dabei gewesen zu sein… aber es gibt ja wieder eins. 😆

    Liebe Grüße
    Krümel

  5. Anke
    16. September 2009 at 06:24

    Hallo Tina,
    Vielen Dank für Deinen Workshop. Da hat man alles beisammen und braucht nicht immer tausend Zettel durchsuchen. Du überraschst einen immer wieder mit Neuem und mit der Mühe die Du Dir machst.
    Auf den zweiten Teil von Deinem Bericht bin ich auch schon sehr gespannt. Schade, dass ich nicht dabei war, man kann wirklich neidisch werden.
    Bis dann,hab einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Anke

  6. Jea
    16. September 2009 at 07:17

    Oh welch wunderbare Arbeit!
    Ich bedanke mich ganz herzlich! Da hast du dir sehr viel Arbeit gemacht!!

    Ganz liebe Grüsse
    Jea

  7. Bea
    16. September 2009 at 07:27

    Hallo Tina,

    Deine Übersetzungsanleitung ist ganz toll gemacht.

    Über den Satz mit den Maschenmarkierern hab ich ein wenig geschmunzelt.
    Ja, das ist schon seltsam, wieviele Markierer in den englischen Anleitungen auftauchen – hab ich ganz genauso gedacht.
    Aber seit ich Anleitungen schreibe, hab ich die kleinen Teilchen schätzen gelernt.
    Es ist damit sooooo einfach, genau zu definieren, an welcher Stelle die Ab- oder Zunahmen stattfinden sollen.
    Anstatt zu schreiben „immer links und rechts eine Masche vom mittleren Zopfmotiv entfernt zunehmen“ kommt einfach „Set Marker“ und dann wird neben dem Marker zugenommen. Das lässt sich viel leichter erklären.

  8. 16. September 2009 at 07:35

    Hallo Tina,
    großen Respekt – da hast Du Dir ja enorme Arbeit gemacht. Herzlichen Dank dafür! 😀
    LG
    Marion

  9. Ina
    16. September 2009 at 08:01

    Hallo Tina, ich ziehe meinen Hut….toller Workshop.
    Liebe Grüße aus dem Norden Ina

  10. Strickschnecke
    16. September 2009 at 08:08

    Hallo Tina,

    vielen Dank für Dein tolles Skript, bin total beeindruckt. 😆 Ich werde mich heute abend intensiv damit beschäftigen.

    Auf den zweiten Teil des Berichtes bin ich schon richtigt neugierig. Da kann ich mich dann noch mehr ärgern, nicht dabei gewesen zu sein. Vielleicht habe ich einen Fehler gemacht und ich hätte mir doch das Wochenende als Auszeit nehmen sollen 😥 Aber irgendwie hatte ich keinen Nerv bei dem ganzen Streß zur Zeit – Suche nach einem Pflegeheim und Umzug meiner Mutter dorthin nach Schlaganfall, Ärger mit der Pflegeversicherung, Wohnungsauflösung ….

    Na ja, es gibt ja nächstes Jahr wieder ein Treffen 😀 😀 😀

    Liebe Grüße
    Angelika

  11. Karen
    16. September 2009 at 08:45

    Hallo Tina,

    danke, danke, danke! Ich bin begeistert, beeindruckt und beglückt. Das hat mir gerade noch gefehlt:-)) Wirklich, mit Deiner Hilfe nehme cih jetzt die englischen Anleitungen in Angriff… die Japaner müssen sich aber noch gedulden.

    You made my day
    Liebe Grüße
    Karen

  12. Susanne
    16. September 2009 at 08:58

    Hallo Tina
    Vielen herzlichen Dank. So ausgerüstet wage ich mich nun an die englischen Anleitungen. Die japanischen ……..
    Susanne

  13. 16. September 2009 at 09:23

    Hallo Tina,

    herzlichsten Dank! Da hast Du mir ne große Hilfe gegeben… 🙂

    Liebe Grüße
    Mandala 🙂

  14. 16. September 2009 at 09:37

    Meine Güte…..solch eine suuuper Zusammenfassung…ohne „Schnick-Schnack“….ein rieeeeeeeeeeeesen Dankeschön!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße Ricki

  15. 16. September 2009 at 09:40

    Tolle Anleitung!
    Ich habe sie mir gleich gespeichert, stricke ich doch erst seit kurzem nach englischen Anleitungen und habe mich da immer so durchgewurstelt. Bestes Beispiel ist der Fichu, da wußte ich erst mittendrin, dass da die Strickrichtung geändert wird, und ich habe mich vorher immer gefragt, wie das wohl so aussehen kann und wieso man da 13 Maschen anschlagen muss etc.pp…
    Jetzt habe ich es einfacher, dank deiner Anleitung!
    Danke dafür!

    LG Heike v.d.rC.

  16. 16. September 2009 at 10:06

    Hallo Tina,
    vielen Dank für die Zusammenstellung, die ist wirklich toll und du solltest langsam daran denken, mal ein Buch zu schreiben ;o)
    Du hast wirklich an alles gedacht, mein Problem ist nämlich, dass ich denke, ich verstehe alles in der englischsprachigen Anleitung, derweil überlese ich schonmal wichtige Dinge und muss dann improvisieren. Da hilft nur absatzweise übersetzen, ich weiß. Vielen Dank, dass du auch das nochmal betont hast.
    Viele Grüße

    Silke

  17. 16. September 2009 at 10:08

    ach ja, die „Drift-Jacke“ steht jetzt auch auf meiner to-do-Liste, ist doch klar.

    L.G. Silke

  18. Tetyana
    16. September 2009 at 10:12

    Hallo Tina,
    ich habe zwar gleich mit den englischen Anleitungen angefangen, aber bestimmt einiges falsch interpretiert. Mit deinem ausführlichen Workshop kann ich bestimmte Lücken schließen.
    Vielen Dank! LG Tetyana

  19. 16. September 2009 at 10:15

    Liebe Tina,

    DANKE für die große Mühe, dir du dir gemacht hast – sowohl für den Kurs in Backnang als auch dass du das Script nun auch noch online gestellt hast.

    Liebe Grüße, Andrea

  20. Carola
    16. September 2009 at 10:21

    Liebe Tina,
    Du bist ein Engel. Das perfekte Nachschlagewerk!
    Vielen lieben Dank dafür!!
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Carola

  21. Astrid
    16. September 2009 at 10:32

    Hallo Tina,
    ja, bist du denn verrückt??? Diese Anleitung hättest du locker für 5€ bis 10€ verkaufen können. Bei der vielen Arbeit, die du dir gemacht hast. Du hast wirklich ein riiiiiiiiiieeeeeeesengroßes Herz für Stricker.
    Ich habe sie mir auch ausgedruckt. Eigentlich stricke ich schon lange viel lieber nach englischen Anleitungen als nach deutschen, einfach weil die englischen Anleitungen viel ausführlicher sind. Aber ich wollte ein Andenken an Dich haben. Wir haben in Backnang zwar nicht so viel miteinander gesprochen, aber ich finde dich einfach superlieb und klasse und ich denke, wer ein so großes Herz für Tiere hat, kann nur ein toller Mensch sein.

    In diesem Sinne,

    Astrid

  22. Mona
    16. September 2009 at 11:00

    Auch ich möchte mich ganz herzlich bedanken, für die Mühe und Arbeit, die Du in Deinen Workshop gesteckt hast. Bisher habe ich mich nie an englische Anleitungen gewagt (mit meinem Schulenglisch kam ich dort nicht sehr weit), aber nach dem tollen Workshop von Dir werde ich mich demnächst auch mal „ran wagen“ 😛

  23. Elke
    16. September 2009 at 11:57

    Liebe Tina,
    vielen vielen Dank für Deine Mühe, die Anleitung und die Erklärungen sind sensationell. Ich habe schon einige engl. Strickhefte und Bücher zuhause, an die mich nun endlich rantrauen werde 🙂

    Herzliche Grüße
    Elke

  24. 16. September 2009 at 12:11

    Hallo Tina
    Ganz grosses Dankeschön für die tolle Arbeit,die Du Dir damit gemacht hast.Die Seite habe ich mir gespeichert,DANKE.
    Ganz liebe Grüsse von Patricia 😛

  25. 16. September 2009 at 12:34

    Liebe Tina!

    Vielen herzlichen Dank für diese tolle Arbeit!
    Diese Hilfe wird garantiert vielen StrickerInnen auf die Sprünge helfen 😉

    Dankeschön und liebe Grüsse – ZiZi

  26. Andrea Stock
    16. September 2009 at 13:06

    Wunderbar, vielen Dank. Ich reihe mich dann auch mal in die Liste derer ein, die gerne ein Buch von Dir hätten. Vielleicht gehst Du mal in Dich 😛 😆

    Liebe Grüße

    Andrea

  27. Monika21
    16. September 2009 at 13:27

    Hallo Tina,
    auch von mir ein ganz dickes D A N K E !!
    Das ist eine tolle Erleichterung, ich habe bis jetzt auch immer einen
    großen Bogen um englische Anleitungen gemacht. Aber nun…
    Wie wäre es, wenn Du eine Kontonummer nennen würdest, und wer
    mag, überweist Dir was, das Du dann, wenn Du magst, spenden kannst,
    z.B. an die römischen Katzen.
    Deine viele Arbeit sollte wirklich honoriert werden.
    Überlegs Dir mal.
    Nochmal danke und viele liebe Grüße
    Monika

  28. 16. September 2009 at 13:43

    Hallo Tina,
    vielen, vielen Dank für diesen Workshop! Ich selbst komm zwar – wenn ich will – mit engl. Anleitungen klar, aber den einen oder anderen Tipp hab ich doch noch aufnehmen können.
    Den Workshop werde ich gleich mal meinem nicht englisch sprechenden Lieblingsschwesterchen zeigen. Damit wird sie wunderbar zurecht kommen!
    Ich bin ganz beeindruckt. So viel Mühe und Arbeit!
    Dankesehr!
    Viele Grüße
    Monika

  29. 16. September 2009 at 13:54

    @ Monika 21: Das ist eine liebe Idee, aber dann wäre es mir lieber, daß wer mag gleich nach Rom spendet: http://www.romancats.com/index_de.php

    So bleibt es anonym für mich und keiner fühlt sich verpflichtet was zu spenden.

  30. 16. September 2009 at 14:06

    @ Andrea: Gebt mir Zeit, ich geb‘ Euch Buch :mrgreen:

  31. Carola
    16. September 2009 at 14:15

    Na das ist doch mal eine Aussage!!
    Ich seh‘ Dich schon auf den Bestsellerlisten ganz oben!!!
    LG
    Carola

  32. 16. September 2009 at 15:10

    Hallo Tina, das ist eine großartige Arbeit die Du geleistetet hast, vielen vielen Dank dafür! Der Workshop ist super aufgebaut, ich hoffe Du kannst Dein pädagogisches Talent auch bei anderen Gelegenheiten zur Geltung bringen.. 🙂 . LG Kuestensocke

  33. Franziska
    16. September 2009 at 15:12

    Liebe Tina,
    ich habe noch nicht dein gesamtes Werk durchgelesen, aber in mir (als bekennender Anleitungshasser – ich lese immer andere Dinge heraus als dort stehen) reift jetzt schon der Entschluss, mich mit einer englischen Anleitung zu beschäftigen. Liegen habe ich ja welche, an erster Stelle Tudor Roses von Frau Starmore.
    Ich danke dir für die unendliche viele Arbeit, die du dir gemacht hast und uns zur Verfügung stellst.
    Liebe Grüße und Knuddler an deine Jungs
    Franziska

  34. Tina
    16. September 2009 at 15:34

    Superspitzenmäßig! Ganz lieben Dank dafür!

    Vor allem für den japanischen Teil! Bei englischen Anleitungen habe ich mich vor ein paar Jahren anhand vieler Übersetzungslisten und noch mehr Fragen durchgewurschtelt. Aber eine „Stricksprache“, bei der ich noch nicht einmal die Buchstaben erkenne, weil nicht Latein… Und dann ist „die Japanerin“ doch auch eher zierlich, ich müsste also umrechnen… 😕

    Aber jetzt! 😀 Ich glaub‘, ich geh dann mal nach japanischen Büchern stöbern. 🙂

    Lg Auch

  35. 16. September 2009 at 15:43

    Tina, Du bist einfach unbezahlbar! Dieser Leitfaden ist wirklich leicht verständlich und für jeden ohne große Probleme nachvollziehbar. Auch wenn ich schon seit geraumer Zeit nach englischen Anleitungen stricke, habe ich mir Deinen Leitfaden trotzdem runterladen und werde ihn interessieren Strickerinnen jederzeit weiterempfehlen.

  36. 16. September 2009 at 16:41

    Vielen vielen Dank !!!!!
    Von Tina,
    die bisher immer einen groooßen Bogen um das englischspachige gemacht hat und sich nun diese Welt erschliessen kann :-))))))))

  37. Karin Teichner
    16. September 2009 at 17:56

    ganz herzlichen Dank für diese Strickhilfe. Nun werde ich öfters mal etwas übersetzen. Sie verdienen ganz großen Respekt und Dankbarkeit für Ihre Großzügigkeit !!!

    Herzliche Grüße von Karin

  38. Inah
    16. September 2009 at 18:02

    Tina, Du bist einfach klasse!!!
    Dein Blog hier ist sowieso eine echte Bereicherung, aber dieser kleine Leitfaden ist ja nochmal extra toll.
    Ich werde so oft gefragt, wie das geht, das mit den englischen Anleitungen.
    Mehr, als den Leuten die einschlägigen Strickbegriff-Übersetzungslisten zu verlinken und den Langenscheidt zu empfehlen kann ich da auch nicht tun.
    Aber Du hast das so kompetent und rund und verständlich auf den Punkt gebracht ***Respekt***!!!!
    *Blümchen überreich*
    Auch ich habe den Leitfaden schon runtergeladen. Auch wenn ich schon einige englische Anleitungen erarbeitet habe. Aber dieser kleine Lehrgang ist einfach top!
    (Ich krieg mich grad gar nicht wieder ein und hab das Ding auch schon weiterempfohlen)

    Ganz liebe Grüße

    Inah

  39. Ute
    16. September 2009 at 18:49

    Hier kann ich mich nur den anderen anschließen.
    Herzlichen Dank für die Mühe, die du dir immer wieder machst!!!!

    Liebe Grüße
    Ute

  40. strickzicke
    16. September 2009 at 19:51

    Wow, da kann ich auch noch was lernen – obwohl ich ja sagen muss, dass mein „Strickenglisch“ inzwischen besser ist als mein „Strickdeutsch“ und ich englische Anleitungen, so ich sie denn bekommen kann, den deutschen vorziehe, weil ich sozusagen alles, was über rechte und linke Maschen stricken hinausgeht, übers Internet und damit gleich auf Englisch gelernt habe und teilweise die deutschen Begriffe nachgucken muss ;o)…

    Ich werde Deinen tollen Kurs einer Freundin ausdrucken, die eigentlich ganz viel und viel besser strickt als ich, aber immer ganz bewundernd auf das guckt, was ich da auf Englisch alles aus dem Netz fische und nachstricke: Tücher, RVOs usw. – kannte sie alles nicht und traut sie sich auch immer noch nicht so recht ran. Vielleicht ja so!

    Gruß Sabine

  41. andrea
    16. September 2009 at 20:45

    Liebe Tina,

    du bist einfach nur K L A S S E !!!!!!!!!!

    Vielen Dank für die tollen Anleitungen und die Workshops.

    Liebe Grüße

    Andrea

  42. 16. September 2009 at 21:30

    Herzlichen Dank; hab es mir gleich ausgedruckt. Vor den japanischen Anleitungen habe ich noch großen Respekt. Was für Mühe Du Dir gemacht hast, wow!
    LG Tammina

  43. 17. September 2009 at 07:28

    :mrgreen: WOW, vielen Dank für das Einstellen des Scripts!!!! Ich glaube, nun werde ich mir auch mal eine englische Anleitung vornehmen.

    Liebe Grüße,
    Siggi

  44. claudi40
    17. September 2009 at 19:02

    Hallo Tina,
    ich werde dich künftig in mein Nachtgebet einschließen! Das ist ja ganz einfach phänomenal! Vielen, vielen Dank für deine Mühe, die du hier reingesteckt hast. Jetzt traue ich mich auch mal an kompliziertere englische Anleitungen.

    Ganz liebe Grüße
    Claudia

  45. Judith
    18. September 2009 at 22:08

    Der Workshop ist einfach nur genial!
    :mrgreen: :mrgreen: ❗ ❗

  46. ilknur
    27. September 2009 at 12:01

    Vielen Vielen Dank Tinaaa,

    du bist ein Schatz, ich war leider nicht dabei, danke das du auch aun uns gedacht hast.

    LG, ilknur

  47. 23. Mai 2010 at 08:53

    klasse anleitung

  48. 30. Januar 2011 at 19:46

    Liebe Tina,

    ich weiß ja gar nicht, was ich jetzt sagen soll vor lauter Dankbarkeit! Ich habe mich noch nie an englische Anleitungen gewagt, weil ich immer vor dieser besonderen Terminologie zurückschreckte. Zwar hat man ja in der Schule Englisch gelernt (yes, I can!), aber was das Stricken anbelangt, verstehe ich plötzlich nur noch Bahnhof, wenn ich englische Anleitungen lese. Wie habe ich immer Mitstrickerinnen bewundert, die so tolle Anleitungen hatten, auch tolle Strickbücher („Ist doch gar nicht schwer!“), doch scheiterte mein Mitmachen halt immer an diesen Begriffen.
    Ach, ich bin jetzt mal so frei und umarme Dich virtuell für dieses tolle „Hilfswerk“! Danke – danke – danke!
    Und jetzt bestelle ich mir mein erstes englisches knitting book – Tina-sei-Dank! Ich freu mich schon drauf!

    HERZliche Grüße – ULL-Rike

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...