I-Cord bind off

Man lernt beim stricken ja nie aus: Ich kenne den I-Cord, den applied/attached I-Cord, aber den I-Cord bind off kannte ich bisher nicht.
Eine hübsche Lösung für Ausschnittkanten, gefällt mir sehr gut.

Die Ausgangssituation:

2 Maschen rechts, SSK:

Und die drei Maschen wieder zurück auf die linke Nadel:

2 Maschen rechts, SSK, dann wieder zurück auf die linke Nadel – das Ganze stets wiederholen, bis alle gewünschten Maschen abgekettet sind.

Der Spannfaden auf der Rückseite sollte recht straff sein, damit sich der Rand auch schön einrollt:

Am linken Vorderteil ist das Prinzip genauso, nur wird hier gestrickt: *2 M re zus.str., 2 M rechts, 4 M zurück auf die linke Nadel. Ab * stets wiederholen.

17 comments for “I-Cord bind off

  1. Monika21
    20. September 2009 at 21:03

    Hallo Tina,
    das ist ja ein sauberer Abschluss!
    Wo hast Du denn das wieder gefunden? Dass selbst Du noch nicht
    alles weißt… Oh je, da steht mir noch viel bevor.
    Vielen Dank, liebe Grüße
    Monika

  2. Hanne
    20. September 2009 at 21:22

    😉 Super, dass Du ihn jetzt kennst! Ich habe ihn vor 2 Jahren bei Dorothea Fischer Tücher kennen gelernt und bei Elizabeth Zimmermanns Buch: Knitter’s Almanac S. 110 und im Knitting Workbook S. 106.

    Habe diese Methode mehrmals benutzt und bin davon begeistert! 😀

    Liebe Grüsse Hanne.

  3. 20. September 2009 at 22:00

    Den I-cord cast-on gibt’s auch noch:
    http://whimsicalknittingdesigns.blogspot.com/2006/10/i-cord-cast-on.html

    LG Tammina

  4. 20. September 2009 at 22:02

    Schick, das merk ich mir…obwohl, den Knitter’s Almanac hab ich ja auch…öööhm, muss ich schon verdrängt haben 😳
    Wahrscheinlich war es hier eindrücklich weil Du so schöne Bilder gemach hast!
    Danke!

  5. 20. September 2009 at 22:53

    Ich hab das an meinem Bc auch so gestrickt.
    Und auch ich finde die Ausschnittkante genial.
    Den I-Cord cast on werd ich mir doch gleich mal anschauen!

    Liebe Grüße,Anke

  6. petra
    20. September 2009 at 22:59

    und immer wieder was neues.

    1000 Dank

    lg
    petra

  7. Regina Regenbogen
    21. September 2009 at 08:00

    Danke für die Bild-für-Bild-Erklärung.

    Ich mal etwas gestrickt, da stand das in der Anleitung. Aber ich hatte wohl einen Knoten im Hirn und habe die Technik nicht verstanden.

    Jetzt hab ich es verstanden – danke.

    Viele Grüße
    Regina

  8. 21. September 2009 at 13:00

    Oh, vielen Dank für diesen Tipp, Tina. Das muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    LG Yvonne

  9. 21. September 2009 at 15:47

    Hey Tina, you made my day!! Vielen Dank!! Das rettet meinen BC vor dem sicheren Ribbeltod! Hatte mir schon den Kopf zer- und gedanklich meine Finger gebrochen als ich den Halsabschluss gesehen bzw. gelesen habe. Wenn ich also irgendwann (so in gefühlten 10 Jahren) beim Halsausschnitt angekommen bin, weiß ich ja jetzt wo ich nachschauen kann, wenn der I-cord-Bind-off dran ist.

    Danke und lieben Gruß
    Steffi (die 251 Maschen in einer Reihe zu hassen beginnt :o( )

  10. Linda
    21. September 2009 at 19:22

    Wow, der Abschluss ist toll, das sieht piksauber aus.

    Vielen Dank für das Ausgraben der Technik und für die schöne Bildstrecke!

  11. 14. November 2011 at 20:38

    Danke ! Wirklich rangetraut habe ich mich noch nicht, aber bei nächster Gelegenheit probiere ich das aus 🙂 – im neuen Knitter ist ein Tutorial über I-Cord, aber nach den Fotos und Beschreibungen habe ich das nicht ganz verstanden.

    Liebe Grüße;
    Anja

  12. Rita Lankes
    27. Februar 2012 at 18:03

    Hallo Tina!

    Super – diese Anleitung! Diesen Abschluss werde ich gleich beim BabySurpriseJacket ausprobieren.

    Lieben Grüße
    Rita

  13. Gabi
    6. Januar 2013 at 12:13

    .. egal, was immer ich suche – stricktechnisch gesehen – früher oder später lande ich hier – weil s hier schon steht!!

    Herzliche Grüße
    Gabi

  14. Claudia
    1. Oktober 2013 at 15:03

    Wahrscheinlich ist das ganz eindeutig und logisch, aber ich komm nicht drauf: was bedeutet: SSK?

    Gruß
    Claudia

  15. NiKi
    29. Oktober 2015 at 13:57

    Hallo Tina! das ist genau was ich gesucht habe! Super saubere Kante und das Gestrickte hat sehr gute Form. Eine Frage habe noch: wenn du das Ding dann zusammen nähst, welche Masche nimmst du? Die in der Mitte von 3, oder letzte?
    Viele Grüße aus HH Niendorf
    NiKi

    • Tina Hees
      30. Oktober 2015 at 13:44

      Den I-Cord bind off nimmst Du nur bei Kanten, die offen bleiben, zum
      Zusammennähen ist der nichts, das würde ja viel zu dicke Nähte ergeben.

      Bei Kanten, die genäht werden sollen, mache ich einen Nahtrand (Randmasche
      in Hinreihen re, in Rückreihen li stricken) und nähe dann im Matratzenstich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...