Kostenlose Anleitungen von Bernat

Danke an Annette für ins Gedächtnis zurückrufen :grin:

Bei Bernat gibt es einen ganzen Haufen kostenloser Anleitungen zum Stricken und Häkeln, man muss sich nur einmalig registrieren.
Wie wäre es z.B. mit diesen Sachen hier?

Und wer gerne Kleinkram und Schnickschnack strickt/häkelt, registriert sich gleich mit für Lily Sugar’n Cream.

16 comments for “Kostenlose Anleitungen von Bernat

  1. Mona
    26. Oktober 2010 am 18:33

    Die hellblaue Jacke sieht ja super aus, aber ich zopfe so “ungerne” :oops: aber bei diesem tollen Modell wäre es wirklich eine “Überlegung” wert. Danke für das Vorstellen, ich kannte die Seite noch nicht….. :wink:

  2. 26. Oktober 2010 am 19:47

    Hi Mona

    zopfen ist wesentlich einfacher *als wie man denkt*
    Nimm statt einer Zopfnadel eine Sockennadel

  3. 26. Oktober 2010 am 19:48

    nun hat das System den halben Text gefressen….

    Mona: das wäre mein Tipp für dich, es ist wesentlich einfacher – meine Meinung.

    Tina: Da sind echt tolle Modelle dabei.

    winkeeeeeeeeee
    Annette

  4. 26. Oktober 2010 am 19:51

    Einspruch :wink: Eine Sockennadel (20 cm?) finde ich viel zu unhandlich. Eine 10 cm-Handschuhnadel wäre noch eine Alternative.

  5. Mona
    26. Oktober 2010 am 19:54

    Danke für die Tips, ich kann ja “zopfen” aber ich finde, das “hält” immer so auf. Ich habe auch schon mit einer Nadelspiel-Nadel (klingt das komisch) gezopft, aber ich komme doch am besten mit der klassischen Zopfnadel zurecht. :wink:

  6. 26. Oktober 2010 am 20:35

    Tina! Danke!
    Wenn ich in den Lavold-Büchern nix finde dann strick ich die Jacke mit Kapuze!!

    @ Mona: Zopfnadel…ist einfacher, die flutscht net so leicht raus :mrgreen:
    Zöpfe stricken ist net schwer, ich zeichne mir immer mit Farbe die Strickschrift an. z.B rot: Zopfnadel–hinter die Arbeit legen, und mit Farbe blau–vor die Arbeit legen, …..bzw. mit Textmarker die schwierigen “Strecken” hervorheben….damit kann ich auch gut beim TV gucken stricken….tja, und falls doch mal ein Film spannend ist…..Strickzeug weglegen..oder auftrennen (ribbeln?) :mrgreen:

    Ich liebe die Zopfmodelle…und die Jacke mit der Kapuze…in rot z.B. (weil ich ja leider keine rote Wolle habe: und nun bald kaufen muss :shock: )

    Bissl fieser finde ich das ordentliche Einarbeiten des Zipps. (da gabs mal eine Anleitung, da musste ich gleichzeitig einen Untertritt mitstricken,….da war ich echt gefordert, aber: sah einfach sauber aus :roll: )

    Also dann…
    liebe Grüße
    Monika

  7. 26. Oktober 2010 am 21:00

    Toller Link, vielen vielen Dank. Ich geh jetzt mal wie wild stöbern!!!
    Liebe Grüße

  8. barbara
    26. Oktober 2010 am 21:21

    Wunderschöööön. Die Wunschliste wird immer länger. Manchmal frage ich mich schon gar nicht wie lange meine Wollvoräte wohl reichen, sondern ob meine Lebenszeit für die Wunschliste reicht.

    LG Barbara

  9. Charity
    26. Oktober 2010 am 21:44

    Na, wenn ihr schon alle am stöbern seid….

    http://www.patonsyarns.com/pattern.php?NEW_PATTERNS=1

    man muss sich einmal anmelden und hat dann freundlichen Zugriff.

    Viel Spaß

    Chary

  10. 26. Oktober 2010 am 21:53

    Die blaue Kapuzenjacke sieht super aus – die wäre auch was für mich…
    Die Wunschliste wächst und wächst. In zwei Jahren wenn ich Zeit habe, habe ich es wahrscheinlich wieder vergessen… :-)

  11. 26. Oktober 2010 am 22:37

    hi Tina

    Sockennadel 20 cm ist grad recht bei mir – ich hab doch keine Hände, das sollten ursprünglich mal Kohlenschaufeln werden!
    Meine Handschuhgröße gibbet nich inne Damenabteilung….

    winkeeeeeeeeee
    Annette

  12. Gudrun
    27. Oktober 2010 am 08:24

    Wer gern zopft: guckst Du hier:
    http://www.ravelry.com/projects/devorgilla

    LG
    Gudrun

  13. Sina
    27. Oktober 2010 am 18:38

    ich benutze Zahnstocher als Zopfnadel für Sockenwolle (meine bevorzugte Garnstärke) Sie sind schön rauh – da rutscht keine Masche weg und sie sind herrlich kurz und dadurch klasse in der Handhabung.

  14. Charity
    27. Oktober 2010 am 21:19

    Die blaue ist wirklich schick…… naja :oops: Zopfnadeln hab ich schon, aber bisher nur testgezopft… nix ernstes.

  15. Christina
    27. Oktober 2010 am 22:15

    Ich benutze meine abgebrochenen Bambusnadeln als Zopfnadeln – so haben sie wenigstens noch einen Sinn.

    Grüße
    Christina

  16. 28. Oktober 2010 am 11:42

    Hallo Tina,
    Das ist grenzt schon fast an Seelenverwandtschaft- ich liebe Zopfmuster. Leider fühle ich mich noch zu sehr als Anfängerin, als dass ich einen Zopfpulli stricken könnte. Vielleicht sollte ich mal deinen Pulloverkurs lesen und mich einfach daran versuchen.
    Danke, dass du uns immer wieder mit tolle Anleitungen beglückst.
    Sonnige Grüße aus Südbaden
    Angela

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs × = fünfzig vier

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...