Spring in Hamburg

Das Grüne von gestern wird das hier – Im Moment arbeite ich zuviel, um mich abends noch auf was Aufwendiges konzentrieren zu können:

Das Modell stammt aus der Knit Simple Fall 2010, erhältlich bei Martina.

Den Trennstreifen zwischen den glatt links und glatt rechts-Flächen mache ich mit diesen Picotmaschen, die ich gestern gezeigt habe. Im Original werden die beiden Flächen getrennt gestrickt und dann mit der Naht nach aussen zusammengenäht, das ist mir aber zu blöd. Bei mir ist er auch an allen Teilen, während er im Original nur an den Vorderteilen ist.

Ich habe zusätzlich eine Taillierung eingebaut und ich werde wohl auch durchgehend Knöpfe machen, dann kann ich sie wenigstens richtig zumachen, wenn mir kalt ist.

Das Bündchenmuster nennt sich “twisted rib” und besteht aus 1 M re verschränkt, 1 M li im Wechsel.

Das Garn in frühlingsfrischem Lindgrün (daher der Name) ist die Lord von Lana Grossa, die mittlerweile schon wieder aus dem Programm genommen wurde (das machen die komischerweise immer, wenn ich ein Garn toll finde :evil: ). Ich habe sie vor einiger Zeit äußerst günstig für 1, 25 €/Knäuel bei der Wollemaus  erstanden (drei Farben hat sie noch, aber jetzt für 2,50 €), so daß mich die Jacke nur rd. 15 € (ohne Knöpfe) kosten wird.

10 comments for “Spring in Hamburg

  1. 26. Februar 2011 am 17:43

    Schöne Jacke! Deine Picot-Maschen gefallen mir viel besser als so eine Naht, dieses “Muster” werde ich mir merken. Die Lord mag ich auch sehr und finde es schade, dass sie aus dem Programm genommen wurde.

    Schönes Wochenende!
    Andrea

      zitieren

  2. 26. Februar 2011 am 18:08

    Das sieht toll aus mit den Pikotmaschen. Muss ich mir merken. :cool:
    Dankeschön für’s Zeigen.

    Deine Jacke wird toll!

    Liebe Grüsse
    Alpenrose

      zitieren

  3. 26. Februar 2011 am 18:11

    Hallo Tina,
    die Jacke sieht toll aus – und mit den Picotmaschen sicher auch noch viel besser als mit Naht. Und so ein schönes Frühlingsgrün ! Gefällt mir.
    Viele liebe Grüße, Silke

      zitieren

  4. 26. Februar 2011 am 23:08

    Hallo,

    wird schön ;-)
    und dies ist auch mit ein Grund dafür, dass ich Lana Grossa Garne nicht so mag (zusätzlich zu einigen anderen Gründen :mrgreen: )

    Gruß der René

      zitieren

  5. 27. Februar 2011 am 08:54

    Schön wird die Jacke und die Farbe gefällt mir auch. Deine Änderungen lesen sich gut. Bin gespannt auf das fertige Stück.
    LG und einen schönen Sonntag,
    Anja

      zitieren

  6. 27. Februar 2011 am 09:18

    total schön! ich bin auch gerade ziemlich auf dem grün-trip und kann den frühling kaum erwarten!
    beste grüße
    catcouch

      zitieren

  7. 27. Februar 2011 am 09:59

    Hallo Tina,
    eine schöne Jacke ist es geworden. Du läutest den Frühling ein.
    Heute früh haben unsere eigenen “Dorfvögelchen” schon lustig geträllert,
    also es wird bald was.
    Lieben Gruß
    margit

      zitieren

  8. 27. Februar 2011 am 11:10

    Hallo Tichiro !

    Schon einige Zeit verfolge ich ihren Blog und bin ganz begeistert über die Fülle der schönen Arbeiten und die sehr guten Ausarbeitungen und Erklärungen, die mir oft schon in “brenzligen” Stricksituationen weitergeholfen haben. Danke für Ihre Arbeit und Mühe die Sie in diese schöne Homepage gesteckt haben. Und die grüne Weste sieht richtig toll aus. Die Idee mit den Picotmaschen ist wirklich prima.

    LG. Die Bildersammlerin !

      zitieren

  9. lilabaer
    27. Februar 2011 am 15:57

    Ich kann mich nur anschließen! Und das “twisted rib”-Bündchen kommt dir sicher auch sehr gelegen :lol:
    LG
    lilabär

      zitieren

  10. 4. März 2011 am 08:09

    Hey, das sieht ja wieder Klasse aus.

    LG Heike

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 9 = achtzehn

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...