Kimberley – die unendliche Geschichte einer Jacke (Nr. 8/2007)

Diese Jacke wollte partout nicht fertig werden. Ich hatte mir das Kit von Virtual Yarns bestellt und kurz nach Weihnachten damit angefangen. Irgendwann war dann die Wolle zu Ende. Die Jacke aber leider noch nicht. Seltsam, die Maschenprobe stimmte, ich hatte die richtige Größe gestrickt und es war auch kein Strang in meinen Wollbergen verschollen. Also eine Mail an VY geschickt. Antwort: das könne gar nicht sein und sie hätten mir die richtige Wollmenge geschickt. Ich müsse nachbestellen. Wenigstens die Versandkosten wolle sie mir aber erlassen. Gut, die neue Wolle kam also, wurde verstrickt und…es reichte immer noch nicht!  Also zähneknirschend nochmal nachbestellt. Mittlerweile hatte ich schon die Lust verloren. Aber Dank meiner Freundinnen Vivi und Anke, die mich  an unserem Strickwochenende sehr streng zum Weiterstricken ermahnt haben , ist sie nun doch noch fertig geworden.

Die Knöpfe habe ich hier bestellt – toller Shop, geringe Versandkosten und blitzschnell!

Die Schmuckfarben sind nachträglich aufgestickt – Frau *more gibt hierfür übrigens keine genaue Anweisung, sondern nur: Mach mal, wie Du schön findest. Sowas kann ich ja gar nicht leiden *hmpf*

6 comments for “Kimberley – die unendliche Geschichte einer Jacke (Nr. 8/2007)

  1. 9. April 2007 am 06:12

    Ist die schöööööööööööön, und rot ist doch meine Farbe, und du wolltest mir doch schon lange was stricken, und überhaupt… *seufz*

    genial, wirklich. Kann man die auch aus Designergarn stricken? Ich hätte noch welches in rot *duck und renn*

    Bewundernde Grüsse

    Bine

  2. 9. April 2007 am 11:45

    Tina, da hast du dich ja selbst übertroffen. bekommst ein Nettigkeits- und Geduldkärtchen! Ich wäre schier ausgerastet, wenn ich ein Kit bestelle und das Garn nicht reicht!

    Strickstücke mit späterer Stickerei habe ich auch mal genau Eines fabriziert. Leider wurde die Stickerei nie nicht nix und ohne sah der Pullover irgendwie eher öde aus. Nur lila.

    Bin schwer beeindruckt! Die Mühe hat sich echt gelohnt.
    Dagmar

  3. 9. April 2007 am 11:56

    Hi Tina!

    Na,da bin ich aber stolz,dass das Motivieren so gefruchtet hat !*mal selbst und auch der Vivi auffe Schulter klopf*
    Schön isse geworden.
    Und die Stickereien sehen toll aus,die Knöpfe passen perfekt.
    Bei der nächsten Bestellung bin ich dabei!

    Liebe,knuddelige Grüße,Anke
    Ich wünsch Dir viel Freude beim tragen !

  4. 10. April 2007 am 09:19

    Sehr schön, diese Jacke – die Mustereinsätze sind einfach genial!
    Wegen der Wollmenge – du hast einmal erwähnt, dass du gerne sehr fest strickst – vielleicht liegt es daran?

    Liebe Grüße,
    Mascha2

  5. 10. April 2007 am 09:22

    Ja, bloß die Maschenprobe stimmt überein – jedenfalls fast. Nicht so viel Abweichung, daß es 75 g ausmachen würde.
    Beim nächsten Starmore-Garnpaket bestelle ich halt eine Nummer größer, als ich stricken möchte, dann passt es sicher.

    Liebe Grüße

    Tina

  6. 10. April 2007 am 10:22

    Diese Kimberley gefaellt mir auch…!! Und das Rot ist toll, ein wenig gedamepft, wunderschoen. Bloss mit zweimal nachbestellen, also da haette ich auch ‘ne Krise gekriegt. Von wegen, das koennte ja gar nicht sein.. meint sie vielleicht du hast noch hurtig ein paar passende Socken dazu gemacht oder was? :) Deine Version finde ich viel schoener als das schwarz im Buch!
    Liebe Gruesse M

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× fünf = dreißig

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...