Julekuler – Arne & Carlos

26. August 2011 – ganz Deutschland stöhnt unter der Hitze. Und auch, wenn man im Norden die seltenen tropischen Temperaturen durchaus zu schätzen weiß, denken wir schon mal an andere Jahreszeiten, denn Weihnachten kommt schließlich immer so plötzlich :mrgreen:

Der Frech-Verlag hat mir dankenswerter Weise dieses Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt:

Zur Einstimmung und Abkühlung erstmal ein Bild des Heimathauses der beiden Autoren – stellt Euch vor, Ihr seid in Norwegen, es ist der 1. Advent, draussen sind knackige minus 12 Grad, Ihr sitzt mit Strickzeug vor dem prasselnden Kaminfeuer, eine wohlig schnurrende Katze auf dem Schoß und neben Euch ein Teller mit selbstgebackenen, lecker duftenden Plätzchen:

Und während Ihr gemütlich Plätzchen futtert (und die Katze vollkrümelt), denkt Ihr über die diesjährige Weihnachtsbaumdekoration nach – die Kugeln, die schon seit 10 Jahren immer wieder dranhängen, sind mittlerweile etwas schäbig geworden und irgendwie könnt Ihr die auch nicht mehr sehen. Da muss was Neues her. Aber keine langweiligen und oft noch teuren Kaufhaus-Kugeln, sondern etwas ganz Besonderes, was nach Möglichkeit das Weihnachts-Budget nicht allzusehr belastet.

Was liegt also näher, als die Christbaum-Deko selbst herzustellen?

Euer Weihnachtsbaum könnte dann so aussehen – natürlich wird Euer Baum nicht so krüppelig, sondern groß und ausladend sein und bis an die Zimmerdecke reichen:

Insgesamt befinden sich in dem 144 Seiten starken, gebundenen Buch Designs für 55 verschiedene Weihnachtsbaumkugeln, die alle nach der gleichen -einfach zu verstehenden- Grundanleitung gearbeitet sind.

Die Motive sind größtenteils traditionellen norwegischen Mustern nachempfunden, viele stammen ursprünglich von Handschuhen.

Dabei ist das Buch so liebevoll aufgemacht und mit so stimmungsvollen Fotos versehen, daß selbst ein Weihnachtsmuffel wie ich in festliche Stimmung kommt :wink:

Die beiden Designer Arne und Carlos sind sehr sympathische und lustige Vögel, wie man auch in diesem Video sehen kann (man beachte den Pullover von Arne, der auch auf dem Titelbild ist. Die älteren unter Euch kennen doch sicherlich noch “Space Invaders”? :grin: ):

Noch mehr Bilder sowie eine Leseprobe gibt es auf der Verlagsseite.

Erhältlich für 16,99 € z.b. bei Amazon.

Und denkt dran – in 17 Wochen ist schon Weihnachten! :cool:

27 comments for “Julekuler – Arne & Carlos

  1. Mona
    26. August 2011 am 19:23

    Nette Idee, nur leider haben wir gar kein Weihnachts- Tannenbaum :lol: , dann da, wo der Baum früher mal stand, steht seit drei Jahren der Hundekorb :lol: :lol:
    Aber wenn wir einen hätten, würde ich auch Weihnachtskugeln stricken :wink:

      zitieren

  2. buffbeauty
    26. August 2011 am 19:28

    wenn ich auch diese nordische Weihnachtsdeko sehr hübsch finde, eben wegen der Katzen haben wir keinen Weihnachtsbaum mehr, denn auch ohne diese Kugeln würden die da munter rumdekorieren ähmmm rumklettern und umschmeissen

      zitieren

  3. Ellen
    26. August 2011 am 19:29

    Ach wie schön, das hab ich schon länger im Auge und warte schon die ganze Zeit auf eine Rezension…Danke fürs vorstellen :mrgreen:
    Sind das nicht wunderschöne Bilder, also ich liebe die Weihnachtszeit und die Kugeln wären doch auch hübsche, kleine Geschenke…Bin ganz verliebt

      zitieren

  4. 26. August 2011 am 19:41

    :shock: nur noch 17Wochen!? okay, ich mag Weihnachten und ich hab auch jedes Jahr einen Baum, – neee, also Kugeln stricken würd’ ich nicht.
    nette Idee – doch sicher in keinem Fall an meinen Baum!!!

      zitieren

  5. 26. August 2011 am 19:44

    Das ist so verrückt, ich glaube schon fast, das ich das Buch GANZ GANZ DRINGEND haben muss ;-)

      zitieren

  6. Sandra
    26. August 2011 am 19:52

    .. ich weiß jetzt gar nicht so genau, wie ich es finde …
    Verrückte Idee … umsetzbar als Geschenke …. oder eben einfach nur eine tolle Idee für andere ….
    Ich habe ja noch ein paar Wochen Zeit zum Überlegen :-)
    Vielen Dank fürs Zeigen,
    Sandra

      zitieren

  7. Lina
    26. August 2011 am 20:30

    Wuahaha, danke, die Bilder mit dem verschneiten Haus und die Christbäume haben mir jetzt bei 37 Grad wunderbar etwas Abkühlung bereitet! :mrgreen:

    Vielen Dank für Deine immer erfrischenden Beiträge :wink:

    Liebe Grüße in den Norden
    Lina

      zitieren

  8. nadelpoesie
    26. August 2011 am 20:53

    Ich finde das ne witzige Idee. In den Baum kämen die Kugeln aber wegen meinem GöGa aber wahrscheinlich nicht – er will da seime grün-rot-goldenen Kugeln. Es ist schon schwierig genug, da mal eine in anderen Größe reinzumogeln :lol: Aber ich könnte sie mir gut als Geschenkanhänger oder Deko auf der Weihnachtstafel vorstellen.

    DANKE auch von mir für Deine eifrigen Posts – Bussi – (keinen herzigen Smiley gefunden)

      zitieren

  9. 26. August 2011 am 21:15

    Das Buch habe ich schon im März in Norwegen gesehen, da allerdings auf norwegisch, versteht sich ;)

    Die Idee ist süß, aber mir war es dann doch irgendwie zu einseitig. Wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, kann man ja selbst neue Muster ausprobieren. Mønster ist übrigens eines meiner Lieblingswörter im Norwegischen.

      zitieren

  10. 26. August 2011 am 21:24

    Diese Kugeln scheinen sehr katzenfreundlich zu sein: unzerbrechlich und fußballtauglich. Katze Orla würde sich bestimmt darüber freuen, aber da Frauchen Weihnachten überhaupt nicht mag, bleibt es bei raschelnden Häkelbällchen.

    Falls das Buch ein Renner wird, gibt es spätestens nächstes Jahr solche Kugeln im 6er-Pack in einem großen schwedischen Möbelhaus… :lol:

    LG Andrea

      zitieren

  11. 26. August 2011 am 22:36

    wer sonst nichts zu tun hat, strickt Weihnachtskugeln…

    Leute, draußen ist die Welt, schaut mal vor die Tür und macht was was die Welt wirklich braucht.

    Wir leben wohl in einer Wohlstands-Taubheit

      zitieren

  12. Martina
    26. August 2011 am 22:37

    Allein das Titelbild ist schon so schräg dass man das Buch kaufen müßte.
    LG Martina

      zitieren

  13. Tina
    26. August 2011 am 23:23

    Na, die Jungs sind ja echt zu nett….. und es echt wert, dass man das Bucht kauft…… die machen echt gute Laune und Vorfreude auf Weihnachten!

    Danke für die Vorstellung des Buches liebe Tina

    Grüßle

    Tina

      zitieren

  14. Marion
    26. August 2011 am 23:57

    Bezaubernd!!!!!!!!!!

    Ich überlege spontan, Weihnachtskugeln für eine liebe Frundin zu stricken, weil ich weiß, dass sie sich urisch freuen würde und sie nachhaltig jahrelang (jahrzehntelang) nutzen würde.

    Es ist skuril, romantisch, charmant und liebevoll.
    Es ist mir lieber, als Glitzkugeln made in Taiwan.

    Liebe Connie,
    magst Du mir erklären, was von meinem Hobbygestrick die Welt wirklich braucht?
    Wenn ich ein Lächeln erstricken kann, bin ich zufrieden.

    Marion Nadamavie

      zitieren

  15. 27. August 2011 am 01:30

    was die welt wirklich braucht, koennte ich sowieso nicht stricken – aber ob es weihnachtskugeln auf meine liste schaffen? ich finds schon gruselig genug, dass auf einmal wieder jeder von weihnachten redet :grin: heute im zeitungsladen – das erste stickheft mit weihnachtsmotiven drauf! das problem waere, der baum auf dem bild wuerde bei mir auch schon fast an die decke reichen – da ist garnicht soviel platz dran, dass dicke strickkugeln in grosser zahl haengen koennten! also nix mit “gross und ausladend” :wink: aber vielleicht eine nette idee fuer “secret santas” und so….

      zitieren

  16. monika
    27. August 2011 am 08:14

    Jo, meinen KATZEN ist es sicher wurscht, ob herkömmliche oder gestrickte Kugeln vom Baum geholt werden.
    Ich hab vermutlich weniger Scherben wegzuräumen, obwohl, wenn sie mit den Krallen in den Strickkugeln hängen bleiben, hm…..wird´s vielleicht doch spannend…… :mrgreen:

      zitieren

  17. 27. August 2011 am 09:04

    Weihnachten? Da mag ich irgendwie noch gar nicht dran denken! Obwohl, du hast Recht, lange ist es ja nicht mehr hin…
    Einen Weihnachtsbaum habe ich nie, also brauche ich mir auch keine Gedanken um Kugeln zu machen, finde die Idee jedoch total süss.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir:
    Susann

      zitieren

  18. 27. August 2011 am 09:31

    ich finde die Idee schräg und witzig und mag Sachen, die die Welt nicht braucht, besonders gerne :-) Das Buch steht auf jeden Fall auf meiner Wunschliste.
    Bei Weihnachten mit Kindern & Katzen sieht unser Baum sowieso jedes Jahr etwas bunter und anders aus wie alle anderen. Und über Kugeln mit Space Invaders oder mit Pacmans drauf würde sich sogar Mister amüsieren können. Her mit dem “Bauplan” !! :mrgreen: :mrgreen:

      zitieren

  19. Karin
    27. August 2011 am 09:45

    Für mich ist das nichts, mag noch gar nicht an Weihnachten denken.
    Bin froh dass wir wenigstens ein paar Sommertage hatten.
    Ich mags ja heiss.

    Ich dekoriere schon für Weihnachten aber lieber klassich.
    Wenn ich nun auch noch Weihnachtskugeln stricke, erklären mich alle für total verückt.
    Verückt bin ich ja eh schon :twisted:

      zitieren

  20. Sonja F.
    27. August 2011 am 10:04

    Tolle Idee und eine super Resteverwertung von Garnen. Wer sie nicht an einen Baum hängen kann oder darf, kann sie dekorativ auf einem Weihnachtsteller auf den Tisch stellen. Man bekommt ja auch gehäkelte Engel und Weihnachtsmänner geschenkt. Ich bestelle mir das Buch. Vielen Dank Tina für den schönen Hinweis.
    Schönes Wochenende
    Sonja

      zitieren

  21. staubkoernchen
    27. August 2011 am 10:07

    Hmm, die nordischen Designs sind ja schon sehr sehr schön und ich bin sowieso Skandinavien-Fan. Aber trotzdem fällt das irgendwie bei mir unter die Kategorie “Man muss auch nicht alles stricken, was man stricken könnte”. Ehrlich, Kleidung, Accessoires wie Mützen, Tücher, Handschuhe, Kuscheltiere, vielleicht ab und an was kleines witziges, womit niemand rechnet. Aber es gibt so viel schönen Weihnachtsbaumschmuck aus Stroh, Holz, Glas usw, da brauche ich nicht noch mehr…

      zitieren

  22. 27. August 2011 am 10:15

    Hi Tina!
    Super tolles Buch und extrem schräg :mrgreen:
    Mir ist Weihnachten ziemlich egal und außerdem arbeite ich da meist sowieso. Stricken würd ich die Kugeln keinesfalls, geschweige denn die Wohnung damit dekorieren, das Buch find ich trotzdem witzig und die Jungs inklusive Wuff sowieso.
    Viele liebe Grüße
    Uschi

      zitieren

  23. 27. August 2011 am 12:08

    Herrlich :-) – Weihnachten … die schönste Zeit im Jahr für mich; schon immer gewesen. Wie gut, dass niemand tun muss, was er nicht mag … ich schreib das jetzt mal, weil das wohl noch nicht jeder mitbekommen hat ;-) .

    Zimtduft, Orangenduft … das knarzende Geräusch, wenn man im Schnee läuft … strahlender Sonnenschein bei klirrender Kälte; wun-der-bar!

    Ob ich mir das Buch kaufe, weiß ich noch nicht, aber mir gefällt die Idee und es ist einfach wunderbar aufgemacht. Bei Gelegenheit schaue ich mal rein und entscheide dann.

    Liebe Grüße;
    Anja

      zitieren

  24. 27. August 2011 am 13:15

    Das kann ich zuhause nicht bringen. Mein Mann wartet doch noch auf seinen Norweger :shock: Und so richtig schön finde ich es, ehrlich gesagt, auch nicht.

      zitieren

  25. PiaPessoa
    27. August 2011 am 15:36

    Hat was. Das könnte ich glatt haben wollen und nachmachen. Allerdings würde ich dann über Mini-Versionen nachdenken…

    Aber warum bei der “liebevollen” Aufmachung die eine Kugel in Großaufnahme ausgerechnet die “Naht” zeigt :roll: Der Fotograf jedenfalls hat fürs Stricken keinen Blick.

      zitieren

  26. Eira
    27. August 2011 am 16:22

    Nachdem ich die hohen Temperaturen g-e-n-o-s-s-e-n habe und heute dafür schon S-c-h-n-e-e auf den höheren Berggipfeln sehen muß *kreisch!*, fühle ich mich von diesen Bildern nun gar nicht angesprochen :evil:

      zitieren

  27. Bettina
    31. August 2011 am 18:56

    Das sind ja heiße Typen! Die gestrickten Kugeln würden auf Berliner Adventsmärkten bestimmt weggehen wie warme Semmeln, da könnte man sicher die Strickkasse mit auffüllen… Aber in dem Trailer reden Arne und Carlos die ganze Zeit schwedisch, oder?

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

acht + zwei =

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...