Fäden vernähen

Nicht gerade eine Lieblingsbeschäftigung: Das lästige Fäden vernähen.

In vielen Strickbüchern wird geschrieben, daß man immer am Rand mit einem neuen Knäuel anfangen soll. Das halte ich aber für völligen Blödsinn. Erstens ist es Materialverschwendung und zweitens macht es die Randmaschen locker. Ich setze ein neues Knäuel wenn möglich immer mitten im Gestrick an.

Vernäht wird dann so:

Die Nadel immer zuerst dort einstechen, wo der andere Faden rauskommt.

Mit dem anderen Faden genauso:

alles vernäht:

von vorne nichts zu sehen:

Übrigens ist das Vernähen nur halb so nervig, wenn man zwischendurch immer schon mal ein paar Fäden vernäht.

3 comments for “Fäden vernähen

  1. 26. Mai 2007 at 12:01

    Tja, wie sollte es auch anders sein … exakt so mache ich es auch :-)) Sollte mir wirklich mal genau am Rand der Faden ausgehen, stricke ich lieber wieder 4-6 Maschen zurück, vernäht wird dann ebenfalls diagonal und es ist von vorne rein gar nix zu sehen.
    Übrigens vernähe ich eigentlich recht gerne (wenn es nicht gerade 100erte von Fäden sind) und auch das zusammen nähen macht mir ehrlich gesagt Spaß. Warum auch nicht, immerhin kann ich nach getaner Arbeit endlich das fertige Stück anprobieren.
    Ich kann es absolut nicht verstehen wenn jemand einen Pulli fertig gestrickt hat und die Teile dann teilweise Wochen im Korb bleiben, bis er zusammen genäht ist… ist das nicht Sinn des Strickens, das ein fertiges Kleidungsstück in den Kleiderschrank wandern kann…?

    Grübelnde Grüße
    Mareike

  2. admin
    26. Mai 2007 at 12:41

    Stimmt – zusammennähen tu‘ ich auch gerne, weil ich was Neues ja auch unbedingt anziehen will.
    Ich glaube, bei vielen liegt die Abneigung gegen das Zusammennähen daran, daß sie es nicht richtig können und das Ergebnis nicht so wird, wie sie es gerne hätten. Krüppelige Nähte können ja auch das schönste Strickstück verunstalten.
    Deswegen auch häufig die Vorliebe für’s Rundstricken, die ich allerdings (außer bei Fair Isle) nicht teile, weil ich denke, daß Nähte für Formgebung und guten Sitz sorgen.

    Liebe Grüße

    Tina

  3. dajana
    20. November 2012 at 17:46

    Hallo Tina !
    Ein bisschen spät , aber ich bin jetzt erst im JH Forum darauf aufmerksam geworden : Lässt du die Fadenenden dann einfach so stehen , also nach dem vernähen ? Oder werden die irgendwie „festgepappt “ ?
    liebe grüße dajana

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...