Granny Squares…

…im wahrsten Sinne des Wortes :grin:

Von einer meiner Mandanten ist kürzlich leider die Frau (kurz nach ihrem 90. Geburtstag) verstorben. Irgendwie kamen wir im Gespräch auf Handarbeiten und er erzählte mir, daß die alte Dame immer sehr gerne gestrickt habe und er jetzt gar nicht wisse, was er mit den Sachen machen soll, in der Verwandtschaft wolle das keiner haben. Natürlich habe ich ihm gleich eingeschärft, daß er bloß nichts wegschmeissen soll (einen Teil hat er schon in den Müll getan :sad: ) und daß ich das sehr gerne nehme.
Heute kam er dann mit einem großen Beutel, hauptsächlich kleinere Wollreste (falls die jemand zum basteln haben möchte, bitte melden, die Wolle riecht aber nach alten Leuten), aber auch die abgebildeten 37 gehäkelten Quadrate (O-Ton meiner Kollegin: “Oh, ganz viele Topflappen!” :grin: ). Nun kann ich selbst damit nichts anfangen, aber zum Wegwerfen sind sie definitiv viel zu schade. Für eine Decke sind es zu wenig, also habe ich mir überlegt, daß ich immer 2 x 9 Stück zusammennähe und daraus Kissenbezüge mache. Dann kaufe ich zwei passende Kissen und schenke ihm die. So hat er noch eine schöne Erinnerung an seine Frau. Ich muss mich bloß beeilen, er ist auch schon 90…

Und dann war in der Tüte noch ein geheimnisvolles Muster:

Das werde ich mal nachstricken, das interessiert mich jetzt, wie das wohl aussieht.

Bitte auch weiter für die Pfoten voten! Um auf den nächsten Platz vorzurücken, brauchen wir derzeit noch knapp 600 Stimmen…

21 comments for “Granny Squares…

  1. Ivonne
    26. April 2012 am 16:01

    Hallo Tina,
    ich würde die Wolle gern nehmen, da ich viel bastle und handarbeite (auch Kleinkram).
    Wieviel ist es denn, was soll sie kosten (Versandkosten), kannst Du mir ein paar Fotos schicken.
    Viele Grüße nach Hamburg,

    Ivonne

      zitieren

  2. Nell
    26. April 2012 am 16:01

    Das mit den Kissenbezügen ist eine tolle Idee! Solche Überraschungstüten mag ich ja sehr, zeigst du uns dann das Ergebns des geheimnisvollen Musters? :-)

      zitieren

  3. Tanja
    26. April 2012 am 16:07

    Sieht auf den ersten Blick aus wie eine Pfauenmuster-Variation

      zitieren

  4. 26. April 2012 am 16:26

    Uiiih, Du bist so lieb! Das ist ein ganz persönliches und schönes Geschenk. Wahrscheinlich werden ihm die Tränen in den Augen stehen.

    Liebe Grüße, Deine Christiane

      zitieren

  5. 26. April 2012 am 16:32

    Das ist eine tolle Idee aus den Häkelquadraten Kissen zu nähen! Darüber freut sich der Mann bestimmt sehr. :smile:

    Auf das nachgearbeitete Strickstück der handgeschriebenen Anleitung bin ich auch gespannt…

    LG Andrea

      zitieren

  6. 26. April 2012 am 18:53

    Das ist ja richtig rührend, was Du da vorhast… (tränenwegwisch)

    Ich glaube, aus dem Muster wird ein Pfauenmuster/Wellenmuster. Habe das vor einiger Zeit auch mal verstrickt und die Notiz erinnert mich sehr stark daran.

      zitieren

  7. 26. April 2012 am 18:53

    Was für eine rührende Geschichte … Er wird sich bestimmt riesig freuen.
    Liebe Grüße
    Martine

      zitieren

  8. 26. April 2012 am 18:54

    Oh Tina – die Idee mit den Kissen finde ich auch sehr süß :)! Das wird ihm ganz sicher gefallen! Das Muster ist ja schon “gelüftet” bzw. das Geheimnis; es ist eine Pfauenfedermustervariante.

    Liebe Grüße;
    Anja

      zitieren

  9. Luna
    26. April 2012 am 19:16

    Die Idee mit den Kissen ist ja wirklich toll!! Bin ganz gerührt…

      zitieren

  10. Carola
    26. April 2012 am 19:17

    Was für eine rührende Idee! Da stehn’ mir allein bei der Vorstellung schon die Tränchen in den Augen. Damit machst Du ihn bestimmt sehr, sehr glücklich!
    Liebe Grüße
    Carola

      zitieren

  11. Martina aus W.
    26. April 2012 am 19:37

    Rocco scheint der Meinung zu sein, dass eine Katzendecke sinnvoller wäre :-D

      zitieren

  12. 26. April 2012 am 20:23

    Wenn ich meiner Vorstellung trauen kann, dürfte das ein Pfauenmuster werden.
    Bin ja gespannt, wie es aussieht.
    Selbst ausprobieren mag ich heute nicht … hatte 10 Stunden Dienst ohne Pause … werden wir immer noch geschrödert?
    (Lehrer – alles faule Säcke – nur zur Erinnerung …)

    Müde Abendgrüße
    ULL-Rike

      zitieren

  13. 26. April 2012 am 20:47

    Jetzt hab ich schon gedacht, Du hast Dir die Häkelpest eingefangen ;-P

    Nee, das mit den Kissen ist eine hervorragende Idee, da freut er sich sicher!

    Gruesse, Doro-Domic

      zitieren

  14. Mona
    26. April 2012 am 21:13

    Hi Tina,
    das ist eine süße Idee und ich denke, Dein Mandant wird sich sicher freuen, so ein schönes Andenken an seine Frau zu bekommen *schnief*
    Liebe Grüße,
    Mona

      zitieren

  15. Chaluda
    26. April 2012 am 21:25

    Deine Idee finde ich genial, ich bin schon ganz gespannt wie die Kissen aussehen werden.
    Falls Du immer noch einen Abnehmer, bzw. eine Abnehmerin für die Wollreste suchst, der Kindergarten kann IMMER Wollreste gebrauchen, den stört auch der Geruch von alten Leuten nicht. Aber hatte da nicht auch noch jemand einen Obdachlosen, der aus Wollresten alles mögliche handarbeitet und dann verkauft?
    wollige Grüße aus Köln

      zitieren

  16. 26. April 2012 am 22:06

    Die Idee mit dem Kissen find ich wahnsinnig schön :)

      zitieren

  17. 27. April 2012 am 05:57

    O-Ton Tina: …Ich muss mich bloß beeilen, er ist auch schon 90…

    *WIEHER*

      zitieren

  18. 27. April 2012 am 06:41

    Das mit den Kissenbezügen ist wirklich eine schöne Idee. Und die Strickschrift klingt tatsächlich spannend – vielleicht probiere ich es auch selber aus, obwohl ja schon so viele hier aufs Pfauenmuster tippen.

      zitieren

  19. sabine
    27. April 2012 am 06:58

    Hallo,
    das Muster dürfte das Old Shell Muster ergeben.
    Bekannt von den Shetlands (siehe Heirloom Knitting).
    So, jetzt habe ich auch mal kluggesch…
    Alles Liebe
    Sabine
    Übrigens, kannst du mir etwas über den ungefähren Verbrauch der Shildasair 4 ply sagen?
    Ich finde die Wolle toll und habe überlegt, ob ich mir wenigstens einen Pullunder davon stricke. Mehr würde mein Budget sprengen.
    Vielen Dank!!

      zitieren

  20. tini
    27. April 2012 am 07:11

    Du könntest auch eine “Schoßdecke” machen (wie heißen Lapblankets bloß auf Deutsch). Ältere Menschen frieren doch so leicht. Ich würde mich auch bereit erklären, die dann mit einer Stoffseite (Fleece?) zu füttern….

      zitieren

  21. Astrid
    29. April 2012 am 19:13

    Würde ganz spontan auch auf Pfauenmuster tippen.

    Die Idee mit den Kissen finde ich gut. Der alte Mann wird sich tierisch darüber freuen.

    LG
    Astrid

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zwei × = zwanzig

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...