Warum viele Katzen sich StrickerInnen halten

Ihr Menschen glaubt ja immer, Ihr würdet Euch eine Katze zulegen, ja ihr glaubt manchmal sogar, Ihr könntet uns kaufen. Ha, was für’n Quatsch! *mrrrau* Natürlich suchen wir Katzen uns aus, bei welchem Menschen wir wohnen wollen.

Besonders gerne leben wir bei Menschen, die stricken. Denn die haben immer ganz viele weiche, kuschelige Sachen zu Hause, auf denen wir herrlich rumtrampeln und schlafen können. Und sie finden es auch gar nicht schlimm, wenn wir unsere Haare überall verteilen, denn sie haben ja selbst ständig Tierhaare in der Hand ;-)

Menschen, die stricken, lassen uns auch nicht so oft alleine, denn sie üben ihr Hobby zu Hause aus. Dabei sitzen sie meistens gemütlich auf der Couch, so daß wir uns daneben kuscheln können. Sie sind ruhig und ausgeglichen, solche Menschen mögen wir Katzen sehr.

Sie haben immer viele tolle Sachen rumliegen, mit denen wir spielen können, z.B. diese kleinen roten und blauen Dinger, die man so gut kullern kann oder Kartons, in denen man Höhlentiger spielen kann. Sie machen Sachen extra für uns: Spielmäuse, Kuscheldecken oder sogar Katzenkörbchen. Sowas finden wir viel cooler als die Sachen aus dem Zoogeschäft. Wir Katzen sind ja Individualisten und schätzen Sonderanfertigungen sehr. Und natürlich haben StrickerInnen sehr geschickte Hände, so daß sie unglaublich gut Öhrchen kraulen können *girrschnurr”

Katzen lieben StrickerInnen!

Viele Grüße

Chico & Rocco

Beitrags-Navigation

8 comments for “Warum viele Katzen sich StrickerInnen halten

  1. Elena
    27. Mai 2007 am 09:29

    Genau, miau!

  2. 27. Mai 2007 am 09:43

    Dem kann ich nur zustimmen.

    LG Sabine, selbst Katzenmutter

  3. Franziska
    28. Mai 2007 am 10:04

    Ich werde auch gehalten, damit “Mutti” immer ausreichend Plätze hat. Mein Strickkorb aus Bast ist ein herrlicher Kratzbaumersatz
    Schönen Pfingstmontag

    Franziska

  4. 28. Mai 2007 am 18:47

    Also als 5fache Katzenmutter kann ich das nur bestätigen. Am liebsten wird in den Wollkisten oder auf dem gerade angestrickten gelegen… iss ja sonst kein Platz da :)

  5. 28. Mai 2007 am 20:01

    Hihi, deshalb habe ich es nicht mehr ausgehalten und werde in knapp sechs Wochen wieder Katzenmutti.

    LG
    Petra

  6. admin
    28. Mai 2007 am 20:07

    Hallo Petra,

    sowas hab’ ich mir nach der Maus schon fast gedacht. Ein oder zwei? Babies oder schon älter? Wenn sie da ist/sind, dann aber auf jeden Fall Fotos zeigen, ja?

    Liebe Grüße

    Tina

  7. 28. Mai 2007 am 21:54

    Hallo Tina,
    Fotos kommen demnächst. Es werden zwei Babies. Eine schwarzbraune Tigerin mit roten Flecken auf dem Rücken und eine bunte Glückskatze. Eine einzelne Wohnungskatze möchte ich auf keinen Fall, weil ich ja nicht den ganzen Tag zu Hause bin. Gestern war ich mit meiner Kleinen die Babies anschauen. Wir hätten am liebsten alle mitgenommen. Sie sind jetzt drei Wochen alt, wir müssen also noch etwas Geduld haben, sind aber schon ganz zappelig. Inzwischen haben wir hier drei Strickmäuse und nen Kratzbaum hab ich auch schon ersteigert *ggg*

    Liebe Grüße
    Petra

  8. 29. Mai 2007 am 15:04

    Meine Katzenbande unterschreibt das voll und ganz.

    Liebe Grüße,
    Nicole (Katzenmama von 8 Samtpfoten)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− vier = drei

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...