Filati Magazin + Handstrick

Für alle, die mit den 80ern so rein gar nichts anfangen können, zwischendurch mal ein Hinweis auf die beiden neuen Filati-Hefte von Lana Grossa, da sind ein paar nette Sachen drin:

Die Anleitung für das Titelmodell gibt es auch kostenlos online.

Lobenswert finde ich die neu gestaltete Heftvorschau – da kann man die Modelle jetzt richtig gut erkennen (klick auf’s Cover führt Euch direkt dort hin).

Übrigens gibt es auch in den ganz alten Ausgaben der Filati ziemlich viele schöne Modelle – die sind zwar nicht aus den 80ern, aber trotzdem. In den 80ern gab es aber soweit ich weiß auch schon Modellhefte von Lana Grossa, davon habe ich bloß keins. Herr Gross, wie wäre es denn, wenn Sie die alten Modelle alle online stellen würden? Vielleicht mit Vorschlägen, welche aktuellen Lana Grossa-Garne man dafür nehmen könnte? Ich schlage einen Deal vor: Sie stellen die Hefte online, wir pflegen alle Modelle bei Ravelry ein – neue alte Anleitungen für uns, super Werbung für Sie. Na, wie wär’s? :grin:

12 comments for “Filati Magazin + Handstrick

  1. Monilisanne
    30. September 2012 am 19:33

    Ich liebe die Filati Magazine,eigentlich finde ich da immer was. Die Idee mit den alten Heften finde ich super, ich habe meine seit etwa 1991 gesammelt, ältere leider nicht.Oft finde ich da auch noch was dabei, was mir heute auch noch gefällt, nur mit dem Garn muss man halt probieren. Deshalb ist Deine Idee super, liebe Tina! Ob Herr Gross Deinen Blog liest?
    Schönen Sonntagabend noch und viel Spaß beim Stricken wünscht
    Monilisanne

  2. KatharinaS.
    30. September 2012 am 21:07

    Ich habe die Filati im Abo und finde in jedem Heft tolle Anregungen auch wenn momentan wieder mit sehr dicken Garnen gestrickt wird. Dein 80er Revival finde ich sehr spannend, wobei ich die meisten Modelle zum davonlaufen finde – bin ich froh, dass diese Zeiten vorbei sind. Diese übergroßen Schnitte sind für Frauen mit Format überhaupt nicht vorteilhaft. In jedem englischsprachigen Buch für Frauen mit üppigen Figuren wird betont, wie wichtig eine richtige Taillierung etc. ist.

    Welcher Strickstil hatte den die 90er Jahre? Gab es da nachstickenswerte Anleitungen? Stricke leider erst seit ein paar Jahren…

    lg
    Katharina

  3. Monilisanne
    30. September 2012 am 22:13

    @KatharinaS.
    Soweit ich mich erinnern kann, wurde in den 90ern auch mit dicker Wolle gestrickt, aber ziemlich kurz und auch tailliert und wenig Muster, nur einfache Strukturmuster. Dann kamen die Effektgarne, da konnte man eh nur glatt rechts oder links stricken. Es gab viele Garne mir hohem Microfaseranteil, teils mit Flausch. Das hielt ja bis Anfang 2000 so an, bis dann die Farbverlaufsgarne kamen. Und dann kann ich mich noch an die Chaneljäckchen erinnern, die mir auch heute noch gut gefallen.
    Mir gefällt die Strickmode im Moment ganz gut, so mit viel Naturgarnen und Muster, nur auf das Überschnittene kann ich gut verzichten.
    LG Monilisanne

  4. Chaluda
    30. September 2012 am 22:26

    Je öfter ich mir die Handstrick anschaue um so besser gefällt sie mir, genauso ergeht es mir mit dem Filati-Journal.
    Eine tolle Idee hast Du da mit den alten Heften.
    Gerade die alten Hefte gefallen mir besonders gut, allerdings müßte ich besser die ÄLTEREN Hefte schreiben, ich stricke ja erst seit 2005 wieder.
    Ansonsten ergeht es mir wie KatharinaS., riesige Pullis und Jacken sind wenig vorteilhaft für mich. (auch wenn die beiden Mütter meinen, je größer je besser! 8-) )
    vielen Dank für´s zeigen, liebe Tina
    wollige Grüße aus Köln

  5. 1. Oktober 2012 am 01:02

    *g* Diese Frisur auf der Handstrick! Aber Dauerwelle soll ja auch wieder modern werden, stand in der Zeitung. Scheint zu stimmen.

  6. Karin
    1. Oktober 2012 am 09:02

    :-) Ich muss schon wieder schmunzeln, es ist einfach schlicht alles Geschmacksache.
    Einer meiner Lieblingspullis kommt im übrigen aus einer Constanze von 1990.Weiß mit Fischen drauf, der hat noch die gleichen überschnittenen Ärmel wie in den 80 er.
    Vielleicht gefällt er mir auch deswegen, oder wegen den Farben, egal.

    Es ist nicht so, dass ich Taillierung nicht auch mag, doch ich finde bei ganz vielen Leuten sitzen die Sachen deutlich zu eng.
    Sobald sich Röllchen abzeichnen ist für mich die Größe zu klein gewählt.
    Bei Strick ist die Gefahr fürs Abzeichnen durch die Elastizität einfach größer als ich sag mal bei nem steiferen Blazer aus Stoff.

    Die Frisur der Handstrick find ich im übrigen spitze. Ich liebe Locken :-) ))
    Auch an mir, sie machen mein Gesicht wesentlich weicher.

  7. 1. Oktober 2012 am 09:22

    Durchweg schöne und tragbare Modelle im ersten Heft.
    Im zweiten Heft (also Handstrick) gefällt mir der Pulli Nr. 18 auf Seite 21 besonders gut – die Lace Lux mag ich sowieso. Aber Modell 43 geht ja gar nicht! Gegen dieses unförmige, klobige Etwas sind ja sogar die Sackpullover der 80er noch figurbetont.

    LG Andrea

  8. 1. Oktober 2012 am 12:16

    Oh ja, die finde ich auch sehr gelungen. Habe erst gestern einen Pullunder aus der Woolhair (übrigens eine fantastisch Wolle) aus dem ersten Heft angeschlagen. :-)
    Bin auch für das Einpflegen alter Anleitungen und überhaupt könnte sich mal ein Mitarbeiter von LG ein bisschen Zeit nehmen, die Anleitungen bei Ravelry einzupflegen. Ich hab schon so oft LG Modelle gesrickt, die leider nicht auf Ravelry existieren :-/ Dabei wäre das doch ne super Werbung für die.
    LG und happy knitting B-)

  9. Mona NicLeoid
    1. Oktober 2012 am 12:51

    @ Enny: Jeder Nutzer kann dort Anleitungen in die Datenbank eintragen! Es ist nicht so gedacht, dass man sich hinsetzt und darauf wartet, dass es jemand anders tut ;)

  10. 1. Oktober 2012 am 13:40

    ganz nett ^^ wobei ich mir diese Zeitschrift noch nie besorgt habe, wirds wohl Zeit!

  11. 1. Oktober 2012 am 14:00

    zu meinem grossen erstaunen fand ich das untere heft letzte woche hier im regal – in englisch! nett, mal was anderes als die ueblichen uk hefte zu finden, ich hab natuerlich gleich zugeschlagen (obwohl viele modelle mit chunky gestrickt sind, was ich eher nicht so brauchen kann)… und beim treffen samstag gingen auch gleich alle gierigen pfoten in richtung von dem heft mit dem lila pulli:) jetzt warte ich auf das angekuendigte heft “for the home”…..
    irische gruesse
    Bettina

  12. 1. Oktober 2012 am 14:27

    @Mona: Ich weiß und ich habe das sogar schon mal gemacht. Also nix mit faul sein und nur warten ;-)
    Aber als ich es am WE versucht habe, hab ich die Funktion nicht mehr gefunden und dachte mir, dass Lana Grossa bestimmt doch mal nen Praktikanten hat, der sich darum kümmern könnte :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei × = zehn

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!:
http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...