Sammelwahn…

In Vorbereitung des Constanze-Specials für die 80′s Revival-Serie ist mir aufgefallen, daß ich zwar einen recht ansehnlichen Stapel an Constanze-Heften habe, aber mir doch noch sehr viele in meiner Sammlung fehlen. Also bin ich in den letzten Tagen auf der Jagd gewesen :grin:

Die Beute:

Vier Hefte sind noch unterwegs und einen Neunerpack habe ich eben schnell noch erlegt. Dadurch habe ich jetzt zwar ein paar Ausgaben doppelt, aber das macht nichts, die werde ich schon los, gell Mädels? :wink:

Leider werden die Hefte längst nicht mehr so häufig angeboten wie früher und die Preise sind teilweise auch sehr in die Höhe gegangen, aber es lohnt sich, die Constanze ist meiner Meinung nach die beste Strickzeitschrift aller Zeiten gewesen. Da finde ich auch heute noch in jedem Heft etliche nachstrickenswerte Modelle. Mehr dazu in Kürze im großen Constanze-Special – jetzt muss ich erstmal meine neuen Schätze durchblättern…

20 comments for “Sammelwahn…

  1. Martina aus W.
    4. Oktober 2012 am 21:26

    Ich stimme Dir uneingeschränkt zu. Die Constanze ist auch in meinen Augen die beste Strickzeitung aller Zeiten. Ich habe nur vier oder fünf, aber die hüte ich.
    LG Martina

      zitieren

  2. 4. Oktober 2012 am 21:30

    Hallo Tina!
    Deine Begeisterung für die Constanze teile ich absolut mit Dir.
    GsD hat meine Mutter damals so ziemlich jedes Heft gekauft. Da meine Stricksucht auch in den 80ern begann hab’ ich die auch alle gehortet.
    Strickzeitschriften kann und konnte ich noch nie wegwerfen.
    Ich werde dann am WE mal ‘ne kleine Besandsaufnahme machen.
    Vielleicht kann ich Dir dann mit dem ein oder anderen Heft noch aushelfen.
    Ich freu’ mich schon sehr auf Dein spezielles Special!
    LG
    Carola

      zitieren

  3. Monilisanne
    4. Oktober 2012 am 22:03

    Ich fand die Constanze auch immer toll, leider habe ich keine mehr:-(
    Ist leider dem Platzmangel zum Opfer gefallen. Habe sie damals verschenkt.
    Bin gespannt auf das Special:-)
    LG Monilisanne

      zitieren

  4. 4. Oktober 2012 am 22:04

    Mist, ich habe vergessen beim Neunerpack zu Bieten … Wenn du 60er Ausgaben doppelt hast und loswerden möchtest, schick mir doch bitte eine Nachricht. Ich habe zwar schon einige, aber eben noch nicht alle :-)

      zitieren

  5. 4. Oktober 2012 am 22:20

    Tfja, die Constanze ist wohl an mir vorbei gegangen, vielleicht liegt es auch an meinem Jahrgang….
    Na, da bin ich ja mal echt gespannt auf deinen Constanze-Bericht!
    LG Anke

      zitieren

  6. 4. Oktober 2012 am 22:42

    huhu nochmal ich,
    hast du auch auf diese http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewBids&_trksid=p4340.l2565&rt=nc&item=310450825440 geboten ? Wenn ja weiß ich ja wer sie hat..g.rins

      zitieren

  7. Waltraud
    4. Oktober 2012 am 22:54

    Da seh ich ein Heft wieder (unten links), das auch meine Mutter besaß.
    Ich glaube, ein 60er Revival wäre angesagt.

      zitieren

  8. 4. Oktober 2012 am 23:58

    also, das aussehen der beiden unten rechts kommt mir ja bekannt vor, aber die anderen – sind wirklich alte schaetzken:) das war tatsaechlich vor meiner strickzeit, kaum zu glauben! leider haben weder mutter noch oma damals grossartig hefte gekauft oder zumindest dann keine mehr behalten. dafuer hab ich aber noch diverse alte ariadne hefte abgestaubt, man kann ja nicht alles haben:) viel glueck bei der heftejagd!

    Bettina

      zitieren

  9. 5. Oktober 2012 am 06:31

    Liebe Tina,

    heute morgen habe ich mich so gefreut, als ich Deinen Beitrag gesehen habe.

    Das muss jetzt endlich einmal gesagt sein:

    Du machst mir so viel Freude mit Deinen Berichten, jeden Tag aufs Neue, jetzt weckst Du auch noch Erinnerungen an die Strick-Anfangs-Zeit. Das ist einfach schön!

    Ganz herzlichen Dank dafür!

    Danke — dass es Dich gibt!

    Herzensgrüsse
    Gabriele

      zitieren

  10. Maria Merz
    5. Oktober 2012 am 07:26

    Liebe Tina,
    ich verfolge diesen Blog schon länger . Ich finde ihn sehr unterhaltsam und informativ und schau jeden Tag, ob es was neues gibt.
    Ich habe mich auch für die neun ConstanzeHefte interessiert, war aber nicht sehr erfolgreich beim Steigern ;-) .
    Jetzt freue ich mich auf den Constanze-Bericht und hoffe, daß viele Fotos und vielleicht die eine oder andere Anleitung dabei sind, weil ich diese Pullover und Jacken so schön finde.
    Liebe Grüße
    Maria

      zitieren

  11. Susanne
    5. Oktober 2012 am 10:55

    Oh, ja!Die Constanze-Hefte waren super. Ich habe sie regelmäßig ab 1987 gekauft und so um 2001 meine Sammlung bis 1974 noch sehr günstig bei e*** ersteigert/erweitert. Bin ich froh, dass ich seit den 80er angefangen habe, Strickzeitschriften zu sammeln. Sie halfen mir über die “strickzeitschriftenarme” Zeit der 90er hinweg. So habe ich heute nicht nur die oben genannten Constanze-Hefte, sondern auch alle nicole-Hefte, alle Handarbeiten-Hefte (Vorgänger der nicole), alle filati-Handstrick-Hefte und alle Verena-Hefte. Irgendwie wusste ich immer, dass wenn mir ein Heft im Moment nicht so gut gefällt, es später Schätze bereit halten könnte. Dies war natürlich vor unserer digitalen Jetzt-Zeit. Und es bringt trotz aller http://www.-Möglichkeiten immer noch viel Spaß in diesen alten Heften zu stöbern (man kann auch über vieles schmunzeln!). LG Susanne

      zitieren

  12. Simone
    5. Oktober 2012 am 18:55

    Du bist nicht allein, ich sammle zwar hauptsachlich Nähhefte (burda, neue Mode, neuer Schnitt usw.), aber da sind ja teilweise auch richtig tolle Strickmodelle drin.

      zitieren

  13. kahigeik
    5. Oktober 2012 am 18:59

    Ich frag mich grad: wie erschließt Ihr Euch so Sammlungen? Katalogisiert Ihr die nach Inhalt, oder wie? Verschlagwortet Ihr die?
    Ich hab bei meinen paar Heftchen schon das Problem, dass ich nicht mehr weiß, was da alles drin ist. Und dann such und such und such ich. Oder ich denke mir was aus, und finde nach Abschluss der Strickarbeiten zufällig die perfekte Lösung für mein irgendwie gelöstes Problem.
    Deswegen die Frage: habt Ihr eine Kartei, in der drin steht: Lace in dem Heft, Fair Isle in jenem, Babyjäckchen im dritten.

      zitieren

  14. 5. Oktober 2012 am 19:23

    Oh, Tina!!!!
    Da freu ich mich aber, dass Du Sachen aus der Constanze veröffentlichen willst. Das ist eine meiner Lieblingszeitschriften. Ich habe sie von 1978/79 bis zum Schluss gesammelt. Und ich finde immer noch wieder schöne Sachen zum Nacharbeiten darin.

    @kahigeik: Tja, wie katalogisiere ich meine Sammlung??? Eigentlich gar nicht oder wenn, dann wenig. Ich habe alles nach Jahrgängen sortiert und abgelegt in einem extra Regal, welches hier in meinem Arbeitszimmer steht. Ob Du’s glaubst oder nicht, aber ich weiß ungefähr, in welchem Heft ich nach einem Modell suchen muss. Natürlich verblasst die Erinnerung mit der Zeit. Aber dem wirke ich entgegen, indem ich immer mal wieder in die alten Hefte reinschaue. Und normalerweise ist es so, dass mir nach vielen Jahren immer noch dieselben Modelle gefallen wie damals, als das Heft rauskam.

    LG Sabine

      zitieren

  15. Jubi
    5. Oktober 2012 am 19:45

    @kahigeik: ich habe auch einen recht großen Stapel an strickzeitschriften und noch so das eine oder andere Buch zu diesem Thema. Bei mir ist auch nichts katalogisiert, nur geordnet nach Kinderstrick, Zeitschriften zu speziellen Themen (wie z. B. “Die schönsten Zopfmuster” o. ä.) und eben nach Zeitschriftenname (also Sabrina, Filati und wie sie nicht alle heißen). Dann besitze ich einen dicken Ordner, in dem ich alle gestrickten Projekte samt kopierter Anleitung, handschriftlicher Notizen, einer Banderole mit Musterfaden etc. abhefte, und dann habe ich einen noch einen Ordner, in dem ich alles abhefte, was ich aktuell total schön finde und meine, es unbedingt irgendwie nachstricken zu müssen. Manchmal ist es nur das Muster, manchmal nur das Modell, manchmal nur ein Teil des gezeigten (also Auschnitt oder Bund oder so) und da Hefte ich auch clevere Strick- und Problemlösungen ab. Ansonsten weiß ich auch so ungefähr was ich in welchem Heft gesehen habe.

    Schönen Strickabend wünscht

    Jubi

      zitieren

  16. Birgit
    5. Oktober 2012 am 21:26

    Hei Tina,
    habe gerade erst vor paar Wochen alte Strickhefte aussortiert,sind 2 große Tüten voll geworden, und unter meinen Strickfreundinnen verteilt. Das musste einfach sein. Da gefiel mir nichts mehr drin, es kostete Platz im Schrank, und nach Aussortieren war ich sehr erleichtert, das tat gut! Es waren aber auch nur alte Sabrinas o.ä. dabei, oder ganz alte Filatis, oder alte Fams, Annikas, da war nichts tolles drin, finde ich. Aber nichtsdestrotz habe ich natürlich auch alte Schätze, die ich niiiee abgeben würde.Da blätter ich immer wieder mal drin, weiß auch oft, wo was drin ist, wenn ich was suche, ansonsten lass ich mich inspirieren beim Durchblättern. Geschätzt habe ich immer noch ca. 150 Zeitschriften oder auch mehr. Plus viele viele klasse Magazine und Bücher, die ich auch nie abgeben würde. Aber ich kaufe mir mittlerweile längst nicht mehr alles, was der Markt so hergibt, dafür habe ich zur Zeit einfach zu vieles auf meiner To Do Liste, die irgendwie nie kleiner wird, vielleicht bin ich auch zur Zeit nur übersättigt. Oder es sind einfach nicht mehr so super Modelle dabei, vieles schon mal dagewesen, nicht besonderes. Wenn allerdings 1 oder 2 wirklich schöne Modelle dabei sind, muss ich so ein Heft natürlich haben!
    Die Constanze kenne ich gar nicht, hier aus dem Netz nur vom Hörensagen, aber nie eine in der Hand gehabt und geblättert. Da hab ich ja wohl richtig was verpasst. Ich bin gespannt aufs Zeigen der Modelle.
    Vielen Dank Tina für immer neue Inspirationen…
    liebe Grüße
    Birgit

      zitieren

  17. Mara
    6. Oktober 2012 am 08:56

    Hallo Tina, die oben links hab ich auch und dazu noch Strickmoden Sonderheft 18, 25 (1956) und 22. Wenn Du da was möchtest lass mich es wissen! Liebe Grüße Mara

      zitieren

  18. 6. Oktober 2012 am 12:22

    Moin zusammen!
    Ich habe hier gerade das Constanze Sommerheft von 1989 vor mir liegen (auf dem Foto das Heft in der Mitte, untere Reihe) und mir die Anleitung vom Titelpullover angeschaut. Man muss sich das mal vorstellen:

    Das verwendete Garn war ein Gemisch aus Baumwolle, Dunova, und Dralon und hatte eine LL von 65 m /50 g (!). Veranschlagt wurden 1000 Gramm Wolle.
    Doch das ist bei weitem noch nicht das interessanteste. Gestrickt wurde das Muster mit Ndl. Nr. 5. Für die kleinste Größe wurden zuerst 90 M angeschlagen und dann nach dem Bündchen auf 133 ergänzt. Das Muster ist ein Tulpenzopf, der in der Mitte mit einfachem Perlmuster gestrickt wird. Dazu kommt noch ein einfaches Lochmuster.
    Für die kleinste Größe (Gr. 36) hatte ein Teil 56 cm. Der Schnitt war gerade mit Halsausschnitt vorne und hinten. Die Ärmel ohne Armkugel.

    Ich habe meinem Mann gestern Abend das Modell gezeigt. Er hat mich nur gefragt, ob ich gedenke, den Pullover mit der Kneifzange anzuziehen. Nur zur Info: Bei einer solchen LL fang ich unter Ndl. Nr. 9 gar nicht erst an zu stricken. Das Modell wäre sonst eine Ritterrüstung. Und bei der Nadelstärke dann für die kleinste Größe 133 M ergibt ein Dreimannzelt(!). *LOL*

    Der Pulli als solcher ist hübsch und ich werde ihn mir irgendwann nochmal stricken. Aber nicht mit dem Garn und garantiert mit einem anderen Schnitt!!!

    LG Sabine

      zitieren

  19. Barbara
    6. Oktober 2012 am 14:59

    *Seuftz* Ja, die Constanze war die beste Strickzeitschrift aller Zeiten. Ich besitze noch ein Musterheft davon und hüte es sorgsam. Trotz diverser Musterbücher liebe ich dies Heft.

      zitieren

  20. 8. Oktober 2012 am 08:05

    Du hast mich angesteckt, am Wochenende habe ich mir auch drei Hefte bei Ebay geholt. Allerdings aus den 80ern, ich bin mal gespannt.

    Eigentlich ist es seltsam… ich habe in den 80ern stricken gelernt und meine Oma und auch Mutter und Tante haben ebenfalls gestrickt. Aber die Constanze habe ich erst sozusagen hier kennengelernt.

    Ich glaube, den Damen ist einiges entgangen *grmpf*

    Liebe Grüße
    Bianca

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 × eins =

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...