Strickprominenz zu Besuch in Hamburg

Die Website von eliZZZa und ihre vielen Handarbeits-Lehrvideos werden die meisten von Euch kennen.
Inzwischen hat die Österreicherin, die mit bürgerlichem Namen Elisabeth Wetsch heißt, auch zwei Lehrbücher zum Stricken und zum Häkeln geschrieben. Wie die Bücher sind, kann ich Euch demnächst erzählen, denn ich bekomme wahrscheinlich Rezensionsexemplare (und vielleicht auch ein paar Bücher zum Verlosen).

Wer eliZZZa gerne mal live und in Farbe erleben möchte, kann das am übernächsten Freitag in Hamburg bei Mylys tun:

Wenn Ihr kommen wollt, bitte auf jeden Fall bis zum 25.10. bei Naima anmelden, damit sie genug Champagner für dem Umtrunk kalt stellen kann :wink:

11 comments for “Strickprominenz zu Besuch in Hamburg

  1. 11. Oktober 2012 am 19:49

    Ach ja, in Hamburg müsste man wohnen… Könnte die Dame, wenn Sie schon Österreich kommt, keinen Umweg über den Süden machen…
    Seufz

      zitieren

  2. Kr1st1na
    11. Oktober 2012 am 20:16

    Im Grunde kann man sagen, dass ich durch eliZZZa zum richtigen Stricken gekommen bin. Ich konnte seit meiner Kindheit rechte und linke Maschen stricken, aber weder aufnehmen noch abketten.
    Während eines sehr ruhigen, verregneten und damit aktivitätslosen Aufenthalts in Mecklenburg bei den Schwiegereltern in spe sah ich, dass die Mutter und die Schwester meines Freundes stricken konnten. Also beschloss ich: Das lern ich jetzt auch! Und natürlich wollte ich Socken stricken. Wir hatten damals einen Internet-Stick mit, der eine furchtbar langsame aber doch existente Internet-Verbindung in der Mecklenburger Einöde gewährleistete. Ich wartete also eine halbe Stunde bis ein paar Minuten von elizzzas Video zum Sockenstricken geladen wurden. In der Zeit zeigte mir die Schwiegermama in spe den Anschlag (sie kann keine Socken stricken, daher die youtube Videos ^^). So verbrachte ich viele Stunden mit Youtube Videos und meinen Versuchen und der Ehrgeiz war geweckt. Ich wusste zwar nicht, was zu machen war, wenn eine Masche gefallen war und ribbelte dann immer den halbfertigen Socken auf, aber schlussendlich sind die Socken doch fertig geworden: furchtbar häßlich und leicht deformiert, aber fertig! und ich wurde zur Strickern ;-)

    Ich muss also sagen: Ich bin elizzza zu tiefem Dank verpflichtet, für das Wecken einer wunderbaren Leidenschaft !

      zitieren

  3. Nell
    11. Oktober 2012 am 21:06

    Die Videos auf youtube sind wirklich wunderbar. Schade, daß ich so weit weg von Hamburg wohne, aber die Erwähnung von Verlosungsexemplaren… hm… :-D

      zitieren

  4. 11. Oktober 2012 am 21:17

    Da kann ich mich nur voll und ganz Margareta anschließen…..
    Hamburg = meine Traumstadt und eliZZZa mal in “live” zusehen, ach ja….
    Ihre Hände kenn’ ich ja bereits’s sehr gut.
    Leider, leider liegen da nur schlappe 800km dazwischen (heul).
    Aber ich hoffe doch sehr, das wir einen ausführlichen Bericht von Dir bekommen werden?! Bitte, bitte
    Liebe Grüße aus der weiten Ferne
    Carola

    liebstes Hobby? HÄCKELN ( da war doch mal was?)

      zitieren

  5. 11. Oktober 2012 am 22:13

    jaaa nach langer Zeit des nicht strickens haben ihre Videos mir auch auf die Sprünge geholfen :-) ) einfach supi!

      zitieren

  6. 12. Oktober 2012 am 13:32

    Nun ja, vielleicht mag Elizza zu einem Ravelry-Treffen kommen, da haben dann noch mehr die Chance, mit Elizza persönlich ins Gespräch zu kommen.
    Ich selbst könnte Elizza ja mal anrufen und fragen, ob wir sie in Wien, das nicht ganz so weit weg ist von mir, besuchen dürfen.

      zitieren

  7. 12. Oktober 2012 am 13:53

    ich muss mich jetzt mal als ignoramus outen – ich habe hier zum allerersten mal von ihr gehoert… naja, ich wohne eben am ende der welt:) mal sehen, was ich da in den videos so finde….

      zitieren

  8. 12. Oktober 2012 am 16:37

    ..mir gehts wie margareta, schaaaaade dass man soweit von hamburg entfernt wohnt *seufzganztief*
    aber wenn sie einen umweg über den süden macht, dann aber bitte auch kurz in den westen abbiegen :D

      zitieren

  9. 12. Oktober 2012 am 17:57

    Ach, Hamburg ist soooooooo weit. Ich mag ihre Sprache so und ihre ruhige Art. Dann habt viel Spaß mit ihr.
    gruß margit

      zitieren

  10. 13. Oktober 2012 am 12:54

    Wenn ich mal nicht weiter komme, dann schaue ich Elizzza. Bumerangferse gelernt mit Elizzza, verkürzte Reihen mit Elizzza und Blätterrandtuch auch mit Elizzza. Kurz gesagt: Elizzza ist mein Strickguru ;-)
    Schade, Hamburg ist locker 6 eher 7 Stunden von mir entfernt :-(
    Im Internet steht sie mir aber immer zur Verfügung und so wünsche ich allen, die die Möglichkeit haben, Elisabeth persönlich kennen zu lernen, viel Spaß und sagt ihr einen schönen Gruß.
    Grüße
    Christiane

      zitieren

  11. 13. Oktober 2012 am 13:57

    Na sowas, von der hatte ich wirklich noch nie gehört…Gucke ich mir mal an. Gruß Sabine

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünfundzwanzig − dreiundzwanzig =

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...