Disco 2012 ;-)

Ich bin da ja nicht mehr so auf dem Laufenden: Gibt’s in Discos noch Schwarzlicht? Und heißt das überhaupt noch Disco oder gibt es dafür längst einen neuen “coolen” Namen?
Wie auch immer, falls sich jemand noch ein originelles Party-Outfit stricken möchte und ein zuverlässiges Deo besitzt :grin: , kann er ja zu diesem Garn greifen – gibt’s im Schwarzlicht Shop:

Ich brauche sowas nicht, ich habe Zahnkronen – die leuchten im Schwarzlicht auch sehr schick :mrgreen:

'>

16 comments for “Disco 2012 ;-)

  1. 15. Oktober 2012 am 20:02

    Oh weia.

      zitieren

  2. 15. Oktober 2012 am 20:04

    Ich war schon in den 80ern nicht in der Disco…. also brauch ich so was heute auch nicht.

    Wusstest du, dass es Skorpionarten gibt, die unter Schwarzlich leuchten? Sieht genial aus, wenn man nachts mit Nachtlicht in der Wueste auf Skorpionjagd geht ;-)

      zitieren

  3. 15. Oktober 2012 am 20:14

    quatsch – nicht Nachtlicht – Schwarzlicht….

      zitieren

  4. KatharinaS.
    15. Oktober 2012 am 20:22

    Also…, Disco ist total out – heutzutage geht man in einen Club! Nix mehr mit Disco… – man hört heutzutage auch Clubsound – oder war das schon wieder von gestern und ich bin auch schon wieder was von dermaßen out ;-)

      zitieren

  5. 15. Oktober 2012 am 20:27

    Was du immer wieder findest…

    Wenn in den Discos von heute (in den ‘Clubs’) auch nur annähernd so getanzt wird wie früher, dann ist Wolle überhaupt eine Superidee… Es wird ja auch nicht mehr geraucht, d.h. das 100%ige Polyacryl kann seine volle Wirkung entfalten!

    Wie stellen die sich das vor? Naja, als Mütze vielleicht. (eine Dedrilam???)

      zitieren

  6. 15. Oktober 2012 am 20:44

    Also ich war zwar auch schon viele Jahre nicht mehr in einem Club, aber schon zu meinen Zeiten war Schwarzlicht total out! Das ist wohl eher etwas für Leute die den 80ern noch hinterher trauern… :|

      zitieren

  7. 15. Oktober 2012 am 20:55

    Kontaktlinsen leuchten auch. :o ) Aber so ne floureszierende Häkelmütze ist ja vielleicht noch ganz lustig. Oder nen Bikini??? Nee, nee, nicht für mich – man muss ja aufpassen, was man schreibt, schließlich ist bald wieder Wichtelzeit…;o)

      zitieren

  8. 15. Oktober 2012 am 21:53

    Damit werden u.a. auf Goa-Parties tolle Dekoteile bespannt (http://caos-conzept.de/de/gallery.html).

    Man(n) kann aber auch sein Party-Outfit daraus designen: http://onemancrochet.blogspot.de/2012/09/so-you-think-you-like-pom-poms.html und dann z.B. hierhin gehen: http://www.youtube.com/watch?v=H8YGTpglby8. :smile:

    LG Andrea

      zitieren

  9. 15. Oktober 2012 am 21:56

    Haaaah, das geht auch mit richtiger Wolle und erst noch natürlich gefärbt.
    http://anajskreativestagebuch.blogspot.ch/2011/10/es-leuchtet-farbung-mit.html
    Nur Disco oder Club oder wie auch immer man das heute nennt, ist auch nicht mehr wirkich mein Thema. :lol:

      zitieren

  10. 15. Oktober 2012 am 22:21

    also, bei 100 % polytier wuerde ich daraus nichtmal ne muetze wollen, geschweige denn ganze pullis! mal abgesehen davon: wer traegt pullis in einer disco???? ich kenn mich im milieu nicht wirklich gut aus, aber bei den wenigen “einsaetzen” hab ich frueher nie pullover gesehen:) und ja, das naturfaerben von richtiger wolle (oder seide) mit leuchteffekt geht wirklich – allerdings leider nur in blitzegelb:)

      zitieren

  11. 16. Oktober 2012 am 10:19

    Wow, das wäre sogar was für mich 1940er-Tussi. IN USA gab es damals tatsächlich ein Garn in fluoreszierend gelb, nannte sich “Glow” und war DIE Neuigkeit. Ich habe allerdings immer nur Pullis gesehen, wo das Glow als Effekt verarbeitet wurde, z.B. eine Faire-Isle Passe oder an den Bündchen. Und heute sind die Sachen gar nicht mehr zu bekommen, denn das fluoreszierende Gelb ist sehr schnell verblasst.

    Ich bin auch kein sehr grosser Polyester-Fan, aber soooo schlimm mit dem Schwitzen (und vor allem Stinken) ist es heute doch gar nicht mehr, die Garne sind viel besser geworden. Wieviele Leute tragen heute z.B. PolarFleece Pullis oder Jacken, die sind auch 100% Polytierchen und da habe ich noch nicht gemerkt, das jemand extrem müffelt. Ich kann mich allerdings noch an den ersten Kunstfaserpulli erinnern, den mir meine Mama gestrickt hatte (dürfte so Mitte der Siebziger ge!wesen sein). Nach einer halben Stunde … puuuh!

      zitieren

  12. Chaluda
    16. Oktober 2012 am 10:41

    Nach einer halben Stunde zappeln inner Disse ölt man, dank Rauchverbot ist dann auch der ganze Raum darüber informiert, dass das Deo versagt hat!
    Bis vor sechs Jahren war ich gerne und häufig zappeln, da gab es sogar noch Schwarzlicht. (klingt jetzt schlimmer, als es wirklich war, es gab nur Schwarzlicht, aber keine Discokugel!)
    Man sah allerdings nicht nur weiße Oberteile, sondern auch weiße UNTERWÄSCHE, sehr chic!
    Wenn ich mir diese Neonknäuels so anschaue, wäre es sicher der letzte Schrei, Unterwäsche aus diesem Neogarn und darüber einen Lacepulli und eine Strickbuxe auch aus dem Neongarn und dann in einen angesagten Club.
    Aber am besten in einer fremden Stadt, in die man danach nie wieder will! 8-)
    ;-) ;-) ;-) 8-)

      zitieren

  13. Chaluda
    16. Oktober 2012 am 10:42

    Mist vergessen, aber vor lauter Plastik: ;-)
    wollige Grüße aus Köln

      zitieren

  14. 16. Oktober 2012 am 13:18

    wääääääh

      zitieren

  15. Ruth/Berophar
    16. Oktober 2012 am 19:20

    Nein, das heißt nicht mehr “Disco” ;-) Zufällig gerade in dieser Leseprobe hier gelesen (Seite 12):
    http://www.rowohlt.de/fm/131/Sterblich_Die_halbe_Stadt_die_es_nicht_mehr_gibt.pdf

    Liebe Grüße
    Ruth/Berophar

      zitieren

  16. dajana
    17. Oktober 2012 am 16:41

    Aber ob das so gut ist , immer mit offenen grinsenden Mund in der Disco ???
    liebe grüße dajana

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins + = 6

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...