11 comments for “Australischer Drachen

  1. dajana
    25. Oktober 2012 am 19:42

    Ist der , entschuldige , sie süüüüüß !!
    liebe grüße dajana

      zitieren

  2. MissEmmi
    25. Oktober 2012 am 21:16

    Echt niedlich! Und bewundernswert, dass jemand sich so eine Geduldsarbeit macht. Für mich ist das nix, ich brauche größere Teile (Pullis, Schals, zur Not auch Socken…).

    Liebe Grüße, Petra

      zitieren

  3. Susel
    25. Oktober 2012 am 22:31

    Na, das ist doch eindeutig Urmel aus dem Eis!

      zitieren

  4. 26. Oktober 2012 am 00:39

    ich finde, er (sie?) haette noch wimpern verdient:) oder haben drachen keine????

      zitieren

  5. 26. Oktober 2012 am 01:31

    :-D – jaaawohl, fuer solche Arten (und noch einiges mehr!!!) von Lebensverschoenerungen sind wir in diesem Lande hier Weltmeister!
    Es ist EINER der Gruende, weswegen ich diesen Voelkergemisch-Pott sehr gerne habe!

      zitieren

  6. Katzenbande
    26. Oktober 2012 am 09:36

    Wie geil ist das denn ?
    Super gemacht. Meine Hochachtung vor dieser Leistung und Geduld !

    LG
    Sabine

      zitieren

  7. Adele
    26. Oktober 2012 am 09:59

    megaoberknuffig!

      zitieren

  8. Chaluda
    26. Oktober 2012 am 11:30

    Oh, Dorina braucht noch ganz dringend Wimpern, spätestens seit Shrek weiß jeder, dass Drachenmädchen lange, dunkle Wimpern haben. ;-)
    Bin ich froh, dass meine Mädels gerade nicht da sind, sonst hätte es ein ” Mama, kannst Du mir das stricken und das und das und das……..” – “auch!hm, auch!” gegeben! ;-)
    wollige Grüße aus Köln

      zitieren

  9. 26. Oktober 2012 am 14:27

    Was frau nicht alles stricken kann – die Drachenkerlin ist klasse!

    und die anderen Sachen sind auch nicht schlecht – vielleicht ein gestrickter Marienkaefer fuer’s Toechterchen zu Weihnachten???

      zitieren

  10. 26. Oktober 2012 am 18:04

    Ja ist süß, aber was mache ich dann damit? Spielen oder hinstellen……dabei liebe ich gestrickte toys.
    Herzlichen gruß
    margit

      zitieren

  11. Lisa
    27. Oktober 2012 am 20:30

    So süß der Drache (die Drachendame) ja ist, aber zugegebenermaßen war mein erster Gedanke, dass das graue Ding auf dem Kopf doch eine sehr phallische Form hat ;)

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 9 = null

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...