Rüsselpest :-(

6 Jahre. 6 Jahre lang habe ich es geschafft, allen Schnupfenviren aus dem Weg zu gehen. Nun haben sie mich doch erwischt, die Mistviecher, trotz Vitaminbombardement :sad:

Mag nicht bloggen. Mag nicht mal stricken. Ich geh’ jetzt ins Bett und bemitleide mich selbst. Aber morgen sieht die Welt bestimmt schon wieder anders aus.

57 comments for “Rüsselpest :-(

  1. 30. Oktober 2012 am 18:54

    Mich hat sie auch erwischt! Gute Besserung, Petra

      zitieren

  2. Virelai
    30. Oktober 2012 am 18:59

    Ohje :(
    Aber 6 Jahre ist echt eine starke Leistung! Ich wünsche dir eine gute und schnelle Besserung!

    Laura
    (Habe vorhin Yak bestellt! Angefixt!)

      zitieren

  3. Woll-Tiger
    30. Oktober 2012 am 18:59

    Gute Besserung.

    Hühnersuppe, Ingerwertee und Orangensaft helfen und viel Trinken um die Bakterien zu ertränken. Ansonsten sich von den Katzen bemitleiden lassen.

    Gruß Ursula

      zitieren

  4. Christiane U.
    30. Oktober 2012 am 19:02

    Mich hat noch nichts erwischt und ich hoffe, das bleibt auch so.
    Ich klopfe auf Holz und
    wünsche Dir “Gute Besserung”.
    Beeile Dich bitte mit dem Gesundwerden!!!!!!!
    Ich bekomme sonst Entzugserscheinungen.
    LG, Christiane

      zitieren

  5. dajana
    30. Oktober 2012 am 19:02

    Oh , ganz liebe Grüße und ganz schnelle Besserung !!
    Pass aber auf , Katzen können sich anstecken ! Also nicht so dolle kuscheln !
    liebe grüße dajana

      zitieren

  6. 30. Oktober 2012 am 19:03

    Ach Du Ärmste!
    Da wünsch’ ich Dir ganz schnell eine gute Besserung!!!!!
    Schlaf’ Dich gesund! Schlaf ist die beste Medizin, hat schon meine Oma immer gesagt…

    Ganz liebe Grüße
    Carola

      zitieren

  7. Katrin
    30. Oktober 2012 am 19:03

    Ja, ab und zu erwischen sie einen doch! Schön viel Wasser und heißen Tee trinken und auf warme Füße achten! Gute Besserung!

    Katrin

      zitieren

  8. Astrid
    30. Oktober 2012 am 19:20

    Oh, das hat schon unsere ganze Familie hinter sich.
    Aber wenn du schon nicht stricken magst…dann muss du dich wirklich schlecht fühlen:-( Ich wünsche dir auch gute Besserung.

    Liebe Grüße,
    Astrid

      zitieren

  9. 30. Oktober 2012 am 19:30

    Ich wünsche dir sofortige Besserung! Werd bald wieder gesund.

      zitieren

  10. Couturette
    30. Oktober 2012 am 19:44

    Gute Besserung. Ich empfehle heißen Ingwertee zum Einnehmen und zwei schnurrende Katzen zur äußerlichen Anwendung.

    Liebe Grüsse
    Ingrid

    die sich auch 12 Knäuel Yak geholt hat :-)

      zitieren

  11. Manu
    30. Oktober 2012 am 19:57

    Gute Besserung

      zitieren

  12. 30. Oktober 2012 am 20:17

    Ich wünsche dir gute Besserung und schlaf dich aus.

    LG Heike

      zitieren

  13. Monilisanne
    30. Oktober 2012 am 20:31

    Liebe Tina, ich wünsche Dir recht schnelle Besserung! Ich sitze hier auch in Decke eingemummelt und habe Eisbeine und Füße.Hoffe, ich bleibe verschont!
    Alles Liebe wünscht Dir
    Monilisanne

      zitieren

  14. Lina
    30. Oktober 2012 am 20:38

    Oje, das klingt wirklich schlimm! Wünsch Dir gute und rasche Besserung! Liebe Grüße Lina

      zitieren

  15. 30. Oktober 2012 am 20:51

    Neee, da hat man wirklich keine Lust auf nix. Du Arme!

    Aber nach einer Riesenmütze voll Schlaf könnte es schon sein, dass es dir morgen wieder besser geht. Und dann kommt ja noch der Feiertag!

    Alles Gute!

    Meine Yak-Quelle ist schon aufgetan, muss mich noch für Farbe und Jackenmodell entscheiden. Das dauert noch.

      zitieren

  16. katinka
    30. Oktober 2012 am 21:15

    Gute Besserung, liebe Tina! Ich dachte beim Lesen dasselbe wie Astrid: wenn du schon nicht mal stricken magst, muss es dich so richtig erwischt haben. Also: kurier dich ordentlich aus!

      zitieren

  17. Monika21
    30. Oktober 2012 am 21:17

    Liebe Tina,
    mach Dir eine Hühnersuppe, schön heiß. Und dann den Duft auch einatmen, das ist ein altes Hausmittel. Geht notfalls auch mit der Tütensuppe.
    Gute Besserung, liebe Grüße
    Monika

      zitieren

  18. Nell
    30. Oktober 2012 am 21:31

    Oh weh, dann gute Besserung! Viel Schlaf und die schon empfohlene Hühnersuppe sind das beste Mittel. Es geht dir bestimmt bald wieder gut *Däumchen drück*

      zitieren

  19. Conni
    30. Oktober 2012 am 21:57

    Guuuuute Besserung!!!!!
    Und liebe Grüße Deine C

      zitieren

  20. kelli
    30. Oktober 2012 am 21:59

    Liebe Tina,

    gute und schnelle Besserung!

    Und das Du danach mehr als 6 Jahre ohne “Rüsselpest” bleibst!

    LG
    kelli

      zitieren

  21. Judith
    30. Oktober 2012 am 22:29

    Liebe Tina,

    ich teile die Rüsselpest mit dir! Geteiltes Leid ist halbes Leid. Ich verziehe mich jetzt auch in die Koje.
    Gute Besserung wünscht dir Judith

      zitieren

  22. JaniStef
    30. Oktober 2012 am 22:31

    Gute Besserung :)
    Fliederbeerensaft und Hühnersuppe (Über nen Stück Huhn freuen sich auch deine zwei Fellchen :D )und einen Jahresvorrat an Taschentüchern, Inhalationsmittelchen und Kopfwehtabletten machen dich bestimmt bald wieder gesund,
    Grüsse

      zitieren

  23. Daniela
    30. Oktober 2012 am 22:52

    Gute Besserung, liebe Tina!

      zitieren

  24. 30. Oktober 2012 am 22:58

    Liebe Tina,
    irgendwann erwischt es jeden mal. Wünsche Dir gute Besserung.
    LG Tine

      zitieren

  25. 30. Oktober 2012 am 23:07

    Gute Besserung! *taschentücherrüberreich*

      zitieren

  26. ias
    30. Oktober 2012 am 23:24

    Gute Besserung! Einfach schlafen. Egal ob mit oder ohne Medikament: drei Tage kommt sie, drei Tage steht sie und drei Tage geht sie ;-) )

    LG, Inge

      zitieren

  27. 30. Oktober 2012 am 23:27

    na, wenn du nichtmal stricken kannst – dann schliess ich mich mal allen vorgaengerinnen an und wuensche dir gute besserung! ich habs nicht so mit medizin und hausmittelchen – frei nach dem spruch: mit medis dauerts eine woche und ohne – 7 tage….:)

      zitieren

  28. Kitzspitzfan
    30. Oktober 2012 am 23:27

    Gute Besserung!

      zitieren

  29. 30. Oktober 2012 am 23:55

    Gute Besserung! Das wird bald wieder.

      zitieren

  30. Monika
    31. Oktober 2012 am 00:18

    Baldige Besserung!

    Wir haben auch einen Patienten im Haus :-( .

    Liebe Grüße
    Monika

      zitieren

  31. Anne
    31. Oktober 2012 am 01:07

    Hast noch eine Leidensgenossin :(
    Lass uns die blöden Virenviecher in Unmengen heißem Tee ertränken. Prost

      zitieren

  32. silvia s.aus v.
    31. Oktober 2012 am 01:22

    Schlafen ist die beste Medizin.Wünsche dir gute Besserung.Liebe Grüße von Silvia

      zitieren

  33. Marion Nadamavie
    31. Oktober 2012 am 07:11

    Gute Besserung!

      zitieren

  34. 31. Oktober 2012 am 08:10

    Wünsch dir gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Ingrid

      zitieren

  35. 31. Oktober 2012 am 08:48

    nimmst du grippemittel, dauert die krankheit 7 tage…nimmst du keine, dauert sie eine woche ;o)
    also füsse hoch…warmes bad…und warmes bier. ja, ist eklig, aber da schwitzt du ganz herrlich die erkältung raus. :o )
    gute besserung

      zitieren

  36. 31. Oktober 2012 am 09:05

    Wow, Hut ab! Sechs Jahre bist Du dem Schnupfen entkommen?! Beachtliche Leistung! Ich hab meinen ersten Schnupfen der Saison schon hinter mir und kann Dir nur die Homöopathie empfehlen. Mit dem richtigen Mittel hab ich meinem binnen vier Tagen den Garaus gemacht.

    Langer Rede kurzer Sinn: Gute Besserung und erholsamen Schlaf! Ich fühle mit Dir!

    Liebe Grüße,
    Elvira

      zitieren

  37. 31. Oktober 2012 am 09:47

    Gute Besserung!
    Ruh dich ordentlich aus und lies ein schönes Buch.

    LG Andrea

      zitieren

  38. Bernie
    31. Oktober 2012 am 09:53

    Gute Besserung! Nimm die zwei Kampfkuschler und ab ins Bett!

      zitieren

  39. Wolltraum
    31. Oktober 2012 am 09:55

    Oh, nun ist das Rätsel der blogfreien Tage gelöst. Ich wünsche Dir gute Besserung und laß Dich von den beiden Fellnasen trösten. Nicht stricken wollen, da hat es dich richtig erwischt. Wenn nicht stricken und lesen können bei mir zusammenkommt, dann weiß mein Mann und Katz sofort, da hilft nur noch schlafen, schlafen, schlafen bei seinem Frauchen. Da ich kein Medikamentefreund bin, gibt’s bei mir in solchen Fällen dazu dann noch die Altmethoden Dampfbad und Nasenspülen.

    Liebe Grüße
    Martina

      zitieren

  40. MelanieP
    31. Oktober 2012 am 09:58

    Liebe Tina,
    auch von mir die besten Genesungswünsche. Ingwertee und Ferrum phosphoricom helfen Wunder.

    LG Melanie

      zitieren

  41. anne1981
    31. Oktober 2012 am 10:32

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Annemarie

      zitieren

  42. 31. Oktober 2012 am 10:39

    Gute Besserung!

    Lass Dir von Deinen Katern Herz und Füße wärmen ;)

    Liebe Grüße
    Petra

      zitieren

  43. 31. Oktober 2012 am 11:07

    Moin Tina!
    Auch von mir gute Besserung. Lass Dich von Deinen beiden Fellnasen ordentlich verwöhnen. Die haben bestimmt ein paar Kuscheleinheiten in petto.

    LG Sabine

      zitieren

  44. 31. Oktober 2012 am 11:46

    Oh je – GUTE BESSERUNG!
    Meine ist – hoffentlich- schon wieder im Abzug – die monegassische ist dieses Jahr nicht so agressiv wie die Katalanische im Frühjahr…

    Gruesse, Doro

      zitieren

  45. Chaluda
    31. Oktober 2012 am 12:18

    Na, jetzt habe ich die Erklärung dafür, dass hier nicht neu gebloggt wurde.
    Meine Tipps (Hey, ist mein Beruf!):
    -Hühnersuppe auf alle Fälle, genügend Kalorien und auch Flüssigkeit, wenn Du Dir noch etwas Ingwer und Chilli reingibst, wirkt sie noch besser. Das Chilli regt die Durchblutung der Nebenhöhlen an, der Schleim läuft besser ab! (mit chinesischer Hühner-/Nudelsuppe habe ich schon so manche Erkältung gleich am Anfang bekämpft!)
    - viiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeel trinken und wenn es halt nur Cola ist, da Du glaube ich nix anderes magst!
    - inhalieren
    - evtl. ein Schleim lösendes Mittel (in der Apotheke nachfragen!)
    - tja, ausruhen wirst Du wahrscheinlich schon so gut wie möglich.
    Arbeitest Du momentan eigentlich oder ist Dein Büro vorübergehend geschlossen? Ausruhen wäre natürlich schlauer, aber als Selbstständige ………………….

    Liebe Tina, trotz und alledem, erhol´Dich gut, werde schnell wieder gesund und habe ganz bald wieder ganz viel Spaß am stricken.

    wollige Grüße aus Köln

      zitieren

  46. 31. Oktober 2012 am 12:40

    Das ist ja ein Ding: Vier Jahre sind mein Mann und ich verschont geblieben. Und nun liegen wir beide flach …
    Von uns gute Besserung, liebe Leidensgenossin …

      zitieren

  47. Elisa
    31. Oktober 2012 am 13:31

    ich lieg auch flach, gestern bei meinem Geburtstagsdinner beim Inder ne Lebensmittelvergiftung zugezogen und seit 4:20 fast nurnoch am reihern…
    Und dann ist heute auch noch Feiertag in Brandenburg, das heißt die Kita ist zu, die Berlinpendler müssen aber leider arbeiten, also bin ich allein mit meinem Sohn der im besten Rabaukenalter ist… Spaß
    Gute Besserung auch von hier!!!

      zitieren

  48. Sigrid
    31. Oktober 2012 am 14:10

    Das machst du genau richtig: Stoffwechsel runterfahren und im Bett
    gesund schlafen… Gute Besserung wünscht Sigrid

      zitieren

  49. 31. Oktober 2012 am 14:13

    Du schaffst das! Ich drücke die Daumen, dass dir bald wieder besser geht.

    Allerbeste Grüße

    Anke

      zitieren

  50. iris
    31. Oktober 2012 am 14:30

    gute Besserung hoffendlich geht es dir heute wieder besser
    herzliche Gruesse sendet dir Iris la Palma

    ps
    ich beginne die Katzenkartonwand (Youtubefilm den du vor Kurzem eingestellt hast) aus Holzkaesten an die Hauswand meines Kuechenhauses zu planen und zu bauen!!!!!! freu mich schon danke fuer die Inspiration

      zitieren

  51. 31. Oktober 2012 am 15:38

    Kann, wie viele andere, auch nur Huehnersuppe, sowie heissen Tee (schwarz, mit Honig und Zitrone) und Bettruhe empfehlen.

    Sowie tonnenweise Taschentuecher und gute Videos!

    Gute Besserung – und in spaetestens einer Woche ist die Ruesselpest wieder rum.

      zitieren

  52. Petra
    31. Oktober 2012 am 17:20

    Gute Besserung!

      zitieren

  53. Jubi
    31. Oktober 2012 am 17:32

    Liebe Tina,
    Wenn ich könnte, würde ich Dir die sooft empfohlene Hühnersuppe (keine Tüte!) und den Ingwertee kochen, damit Du schnell wieder gesund wirst. Da ich aber zu weit weg von Dir wohne, kann ich Dir nur gute Besserung wünschen. Werd’ bald wieder gesund!

    Liebe Grüße

    Jubi

      zitieren

  54. Lisa
    31. Oktober 2012 am 20:06

    Güte Besserung,

    und ganz viel trinken. Meine Oma sagte immer: Schnupfen muss man ertränken!

    lieben Gruß

    Lisa

      zitieren

  55. mahrle
    31. Oktober 2012 am 21:23

    wünsch dir auch Gute Besserung!

    bin mit meiner erkältung schon fertig, und hab meinem immunsystem mitgeteilt, dass es jetzt brav zu sein hat..hoffe es hält sich dran ;-)

    jedenfalls hoffe ich, das es dir bald wieder besser geht.

    Liebe Grüße

    mahrle

      zitieren

  56. Martina aus W.
    31. Oktober 2012 am 21:42

    Meine beiden Jungs schmeißen sich gerade weg vor lachen. Sie kannten das Wort “Rüsselpest” noch nicht.
    LG Martina

      zitieren

  57. Marina
    1. November 2012 am 20:16

    Du willst das ultimative, völlig geheime Medikament gegen Erkältungen haben? Psssst, ich verrate es Dir, aber sag es nicht weiter ;)
    GRIPPOSTAD C!!!!
    Gibt es frei verkäuflich in der Apotheke, 3x2Tabletten am Tag und Du bist wieder fit!! (Allerdings leicht auf Drogen, aber was soll’s, es ist ein sooo wunderbares Gefühl, wenn eimen alles Sch**-egal ist ;) )
    Natürlich tut es eine Hühnersuppe, Lasagne, Cola oder Tee und Schlaf auch, aber mit dem Wunderzeugs geht’s einfach schneller!

    Viele liebe Grüße und gute Besserung!!
    Marina

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− sechs = 3

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...