Striper Sweater

Den hatte ich Euch kurz vor fertig ja schon im Video gezeigt. Nun sind alle Fäden vernäht und er hat gerade ein Vollbad in der Waschmaschine genommen:

So mache ich das übrigens mit allen Strickstücken: Zusammennähen, waschen, in Form zupfen, liegend auf einer nicht rutschigen Unterlage (bei mir entweder Sessellehne oder Fußboden) trocknen lassen, fertig. Spannen und dämpfen halte ich in den allermeisten Fällen für überflüssig.

Das Garn ist die Silkroad DK Tweed von Jo Sharp, mein absolutes Lieblings-Tweedgarn. Es ist weich, leicht, strickt und trägt sich wunderbar, hat tolle Farben, ist sehr ergiebig und pillt kaum. Außerdem ist es echt langlebig, Christina trägt ihre Büro-Kuscheljacke, die ich ihr vor über drei Jahren gestrickt habe, an mindestens 100 Tagen im Jahr und die sieht immer noch schön aus. Bisher habe ich noch kein Tweed-Garn gefunden, das dem Jo Sharp-Garn auch nur annähernd das Wasser reichen könnte…
Ich habe davon zum Glück noch einen Restbestand aus einer Großbestellung vor einigen Jahren, wenn der aufgebraucht ist, werde ich bitterlich weinen 😥 . Leider ist das Garn recht kostspielig (es kommen ja auch noch 19% Einfuhrumsatzsteuer obendrauf) und die Versandkosten aus Australien irre hoch, da muss man schon ein paar Kilo bestellen, damit sich die rechnen.

Als Vorlage diente der Striper Cardigan von Amy Herzog aus dem Buch Knit to Flatter – das stelle ich Euch (+ Tragefotos) demnächst nochmal gesondert vor.

20 comments for “Striper Sweater

  1. 29. Juni 2013 at 20:05

    Der Pullover ist total nach meinem Geschmack!!! Leider habe ich grade so viel anderes entweder in der Mache oder auf der To-Do-Liste, dass ich mir gerne deine Werke bewundernd betrachte, aber erst einmal nichts auf meine To-Do-Liste aufnehmen. Sonst müsste ich aufhören zu arbeiten, damit ich das alles schaffe. LG bjmonitas

  2. Tina/Auch
    29. Juni 2013 at 20:33

    Der Pulli ist toll! 🙂 Aufgrund deines Hinweises habe ich mir das Buch bestellt und erwarte jetzt sehnsüchtig die Lieferung! 😉 (von ebooks haben die wohl noch nix gehört… 😀 )

    Ein schönes Rest-Wochende und viele liebe Grüße!

  3. 29. Juni 2013 at 20:39

    Der Pulli sieht super aus. Den Tipp mit dem Waschen merke ich mir. Steckst Du die Sachen dann in einen Wäschesack oder einen Kopfkissenbezug? Ich hab immer Angst, dass die Trommel Maschen zieht.

  4. Amanda
    30. Juni 2013 at 00:57

    Bin normalerweise kein Tweed-Fan, aber der Pulli gefällt mir gut. Mit Knit to Flatter hatte ich schon geliebäugelt und bin jetzt auf die Rezension gespannt!

    Cheers,
    Amanda

  5. 30. Juni 2013 at 01:20

    Ein schöner Pulli. Das Buch dazu sieht auch interessant aus. LG

  6. 30. Juni 2013 at 08:12

    ich bin ja kein pullover-fan… ich habe es gerne, wenn ich mich spontan schnell ausziehen kann…. (nicht was ihr jetzt wieder denkt…pfui) :o)))
    aber das grün!!! das grün!! sooo schön…

  7. 30. Juni 2013 at 10:20

    Hattest du das Garn nicht mal bei dir im Shop?
    Der Pulli gefällt mir übrigens auch sehr gut 🙂

  8. Katharina
    30. Juni 2013 at 11:52

    Amy Herzog möchte ja mit ihren Designs, bzw. Designdetails, die auf bestimmte Figurtypen zugeschnitten sind, ein ausgewogeneres Figurbild erreichen. Es würde mich sehr interessieren, ob du von der Wirksamkeit ihrer Ratschläge überzeugt bist und sie vielleicht häufiger anwenden wirst? Ich hab die Striper-Jacke auch gestrickt und war von der Wirkung positiv überrascht. http://www.ravelry.com/projects/Modesta/striper-cardigan

  9. Rosenherz
    30. Juni 2013 at 12:48

    Da ist sie wieder, diese interessante und schöne Kragenfom, bei der du uns schon bei Blue Bayou neugierig gemacht hast. Gratulation zu deinem neuesten Werk!
    Ich habe Hamilton-Tweed von BC hier, toll zum Stricken und Tragen, aber pillt leider sehr.

  10. Gabi
    30. Juni 2013 at 14:10

    Ein wirklich wunderschöner Pullover, genau mein Beuteschema *sabber*, nur schade, daß das Garn so hochpreisig ist, da muß ich mich dann wohl nach einer schönen Alternative umschauen.

    LG Gabi

  11. Caroline
    30. Juni 2013 at 16:10

    Liebe Tina, würdest Du denn nochmal ein paar Kilo bestellen? So mit ein oder zwei Kilo wär ich mit dabei – vielleicht finden sich noch mehr Interessentinnen und man könnte eine Sammelbestellung aufgeben?

  12. Rosenherz
    30. Juni 2013 at 16:21

    Na, wenn da bestellt wird, das interessiert auch mich.

  13. 30. Juni 2013 at 16:29

    Zum Herbst hin könnte man darüber mal nachdenken…

  14. Claudia St.
    30. Juni 2013 at 16:50

    Da wäre ich auch dabei…

  15. 30. Juni 2013 at 17:03

    Ui , schon wieder etwas schickes !
    Ich beneide dich ja um die Anständigkeit deiner Kater !!
    In deinem Film hatte ich mich schon gewundert , das du die Knäule so rumliegen lassen kannst !? Ich würde wahrscheinlich einen Herzkasper erleiden , wenn ich wieder zu Hause wäre 😯
    Mit dem ausgebreiteten Pullover wäre es bestimmt nicht ander´s , denn der hätte bestimmt „Gewichte “ zu tragen 😉
    liebe grüße dajana

  16. Marion
    30. Juni 2013 at 17:43

    Liebe Tina,
    habe gerade Dein tichiro TV geschaut und fand es toll – super Idee!!! Du erwähntest dabei Deine Kolumne in der Verena, die ich immer sehr gerne lese. Nun kaufe ich mir aber nicht jedes Heft. Ich fänds super, wenn es diese Geschichten als Buch geben würde :)))…..oder gibt es das sogar schon??
    Ich wünsche Dir einen kuscheligen, kreativen Stricksonntagabend.
    Liebe Grüße und ganz vielen lieben Dank für Deinen Blog und die vielen guten Ideen, mit denen Du die Welt bereicherst.
    Marion

  17. 30. Juni 2013 at 18:24

    Hallo Tina,

    dein Sweater ist schön geworden.

    Das Garn über das du so geschwärmt hast finde ich spannend. Du hast Recht, die Kosten aus Australien sind richtig hoch. Bei ravelry ist das Garn auch gelistet. Da gibt es laut Ravelrydatenbank für diese Wolle einen Shop in Dänemark, der die Wolle auch verkauft. Da würde dann schon mal der Zoll wegfallen. *aufmunter*

    Herzliche Grüße,
    Eiskristall

  18. 30. Juni 2013 at 19:21

    schöner Pullover, Glückwunsch! und so passend zum Wetter!

  19. Gabi
    1. Juli 2013 at 16:54

    .. in Deutschland wird diese Wolle auch verkauft:

    http://www.jules-wollshop.de/index.php?option=com_virtuemart&page=shop.browse&category_id=65&Itemid=1

    Herzlichen Gruß
    Gabi

  20. 2. Juli 2013 at 13:08

    Nee, Juliane hat die leider nicht mehr, das war auch nur eine einmalige Aktion bei ihr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...