Knopfparty

Da Ihr mich ja sowieso schon für leicht gaga haltet, kann ich es ja ruhig erzählen: Ich habe vor ein paar Tagen beim großen Auktionshaus so um die 4.500 Knöpfe auf einmal gekauft 🙄 Nicht mal unbedingt, weil ich nun noch mehr Knöpfe brauche, sondern einfach, weil ich die so gerne sortiere.
Jaja, ich weiß… aber das tut wirklich überhaupt nicht weh… :mrgreen:
Und an einem Abend in der Kneipe hätte ich mehr Geld ausgegeben und weniger Spaß gehabt (Anja, sorry, ich konnte nicht warten und hab‘ sie alle alleine sortiert – nächstes Mal…).

Nun sitze ich hier mit einem Riesenhaufen Knöpfe, einige wirklich hübsch und brauchbar, andere…naja…taugen eher nur zum Basteln. Aber auf jeden Fall habe ich von allen Sorten viel zu viele für mich alleine.

Eine Knopf-Schatzdose habe ich schon für die 8-jährige Tocher meiner Kollegin gefüllt, das Mädel ist nämlich ganz begeistert von allem, was mit Handarbeiten zu tun hat.

Seltsam eigentlich, denn die Mama hat mit Handarbeiten nicht allzuviel am Hut, obwohl sie stricken kann. Aber vielleicht habe ich das Kind ja irgendwie beeinflusst, schließlich war sie fast 8 Monate lang bei mir im Büro – in Mamas Bauch. Möglicherweise wirkt das Lanatoin ja schon im Mutterbauch? 😎
Häkeln lernt Jil jetzt gerade von der Oma und wenn sie dann mag, gebe ich ihr sehr gerne Strickunterricht.

Aber es sind immer noch jede Menge Knöpfe übrig und ich habe mir gedacht, daß ich die komplett an eine Strickgruppe bzw. einen Stricktreff verschenke, dann könnt Ihr eine Knopfparty feiern 😀

Ich habe sie alle wieder schön gemischt, sonst wär’s ja eine langweilige Party :mrgreen:

Wenn Ihr das Mega-Knopfpaket (das sind in etwa 2,5 kg) gewinnen möchtet, hinterlasst bis Montag, den 26.8.2013 um 23.59 Uhr einen Kommentar, in dem Ihr schreibt, aus wievielen Personen Eure Gruppe besteht bzw. wieviel Leute in etwa durchschnittlich zu den Treffen kommen, wann, in welcher Stadt und -sofern Ihr Euch nicht privat trefft- in welcher Lokalität diese stattfinden. Vielleicht gibt es ja noch neue Strickende in Euer Gegend, die auch gerne kommen würden und auf diesem Wege zu Euch finden.

Welche Gruppe gewinnt, entscheidet dann am Dienstag der Zufallsgenerator.

57 comments for “Knopfparty

  1. 24. August 2013 at 06:20

    Echt cool!
    Und ich bewerbe mich dafür.
    Nämlich für die Kirchheimer Strickgruppe, die sich immer donnerstags und dann einmal monatlich zum Strick-Café sonntag morgens trifft.
    Ich war schon eine zeitlang nicht mehr dort – aber ich habe vor, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein und dann würde ich (mit Glück) als kleine Ãœberraschung diese Knöpfe mitnehmen.
    Das wäre sicherlich eine gelungene Sache! Teilnehmer sind es durchschnittlich fünf bis sieben würde ich sagen.

    Herzliche Grüße
    Anupa Gabriele

  2. 24. August 2013 at 06:53

    na das ist ja ’ne tolle Idee. Da bewerbe ich mich doch auch gleich mit im Namen meiner Mädels vom „Maschensport am Kaffeepott“. Wir sitzen hier in der tiefen sächsischen Provinz, sind aber alle auch ziemlich strickverrückt. Im Schnitt sind wir immer so um die 8 – 12 Frauen zwischen 38 und 75 Jahren, die sich immer Mittwochs in einem CVJM-Haus treffen, … selten das mal eine fehlt. 😆
    Wir haben sogar einen Blog eingerichtet, leider hatte ich dafür im letzten halben Jahr etwas wenig bis gar keine Zeit, aber das wird sich auch wieder ändern 😳 http://maschensport.blogspot.de/
    Gestrickt und gehäkelt wird, was die Nadeln und die Wolle hergeben … von Socken bis Jacken von Decken, Taschen bis zu Puppensachen für die benachbarte Kita oder Schals und Mützen für die Tafel.

    Nun hoffe ich, das das Glück uns hold ist und wir bald in Knöpfen baden können 😆

    Liebe Grüße
    biene

  3. Petra W.
    24. August 2013 at 07:55

    Bewerben will ich mich zwar nicht, aber mich würde interessieren, wo man so eine schöne Knopfdose bekommt. Ich habe nämlich neben dem Wolltick auch einen Schachtel- und Dosentick. 😕

  4. Katy
    24. August 2013 at 08:05

    UUii, sooo viele Knöpfe. Na, ja die Party würde ich zwar nur mit mir und meinem Sohn machen aber bewerben möchte ich mich trotzdem…
    Wir beide hätten viel Spaß!!

    Viele Grüße, Katy.

  5. 24. August 2013 at 08:10

    Oh Knöpfe, da kann ich nicht widerstehen 😉

    Ich bewerbe mich gleich für zwei Gruppen.
    Die Aglasterhausener Strickperlen treffen sich jeden 1. Mittwoch im Monat um 15 Uhr beim örtlichen Bäckereikaffee und sind selten nur zu fünft, meist um die 12 Leute.
    Das andere ist die Lichtstube, die dienstags um 19 Uhr in Untergruppenbach im Haus der Generationen zusammen kommt. Die Jüngste dort ist 33, die älteste 93! Meist sind wir um die 14 Leute dort.

    Wenn Fortuna ein Einsehen hat, dann würde ich, logisch, beide daran teilhaben lassen.

    LG und ein schönes WE
    Annie

  6. 24. August 2013 at 08:18

    Oh wow, Frau Tichiro, Du bisch’d Beschd! Coole Idee! Na, da bewerb ich mich doch gleich für den Karlsruher Stricktreff -wir treffen uns eigentlich fast jeden Dienstag oder Mittwoch, im Sommer im „Alex“ in der Postgallerie und im Winter resp. bei schlechtem Wetter im türkischen Restaurant „Hanim Eli“ in der Karlstr. neben der Kinder- u. Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais. Wenn jemand zu uns stossen mag, einfach im „Karlsruher Stricktreff“ auf Ravelry vorbeischauen, da besprechen wir unsere Termine. Ach so, wenn alle da sind – das ist aber eher selten der Fall – sind wir bis zu 15 Damen, aber an normalen Tagensind es meist so 5-10.

  7. 24. August 2013 at 08:18

    Ich kommentiere hier außer Konkurrenz. Deine Idee finde ich total klasse und ich wühle auch selber gerne in Knöpfen. 😀
    Den Gewinnern wünsche ich eine lustige Knopfparty!

    Schönes Wochenende!
    Andrea

  8. 24. August 2013 at 08:23

    Oh, jaaa, das wäre ein Spaß!
    Das gäbe wieder was zum Lachen, Freuen, Sortieren, nätürlich käme das Stricken und Häkeln kurzzeitig etwas zu kurz :mrgreen: , aber das wär´s wert.
    Wir sind eine Gruppe von um die 20 Frauen allen Alters, die älteste ist über 70, die Jüngste ist so um die 20 Jahre alt. Mal kommen mehr, mal weniger.
    Ins Leben gerufen wurde das „Strickcafè “ von einer total netten Frau mit einem absulut Miniwollgeschäft (aber Platz ist ja in der kleinsten Hütte) in einem alten Fachwerkhaus.
    Getroffen wird sich 14tägig in den Privaträumen die immer sehr liebevoll gestaltet und dekoriert sind. im Sommer sitzen wir im Hof, dann gibt es Kaffee und Kuchen und einen Riesentisch um den alle herumsitzen. Meist ist es etwas laut, weil wir soviel schnattern und lachen. Ich habe die Treffen immer mit guter Stimmung erlebt.
    Immer gibt es etwas Neues, Außergewöhnliches, Interessantes (Hoffeste, Horrorwichteln, Weihnachtswichteln..), da wäre eine Knopfparty total witzig.
    Und egal, ob ich gewinne oder nicht, die Idee mit der Knopfparty merke ich mir.
    Außerdem finde ich auch diese Dose sehr schön. Bestimmt ein Flohmarktfund, oder?

    Ich drück mir die Daumen ganz fest.
    Siggi

  9. Silbergruen
    24. August 2013 at 09:30

    Also, wir sind „Die Lübecker Masche“-s. bei den Ravelry-Gruppen. Wir treffen uns immer am ersten Freitag im Monat im Kaspien in Lübeck und stricken , lachen , quatschen… Es ist immer nett und lustig. Wir sind so ca. 6 bis 16 Strickerinnen, natürlich wird auch gehäkelt. Hiermit bewerbe ich mich um die Knöpfe. Das wäre bestimt recht lustig(und laut). 😆

  10. 24. August 2013 at 09:33

    Da reihe ich uns doch auch mit ein:

    Wir sind ca. 15 wollbegeisterte Frauen, meistens in Teilbesetzung u. treffen uns regelmäßig jeden Dienstag um 19:00 Uhr in Bassum im Restaurant Sport Arena (da gibt’s suuuuper lecker Essen 😀 ). Manchmal, wenn die Sport Arena Urlaub hat, treffen wir uns auch in privater Runde, z. B. bei mir Zuhause. Wir klönen, fachsimpeln u. natürlich gibt es auch Wolle usw.

    Neue Gesichter sind uns immer willkommen.

    Schönes WE u. VG

    Petra

  11. Michaela
    24. August 2013 at 09:37

    Hallo Tina,

    wir treffen uns jeden Samstag ab 14 Uhr in Kaarst in einem Cafe,das von Behinderten geführt wird.(Cafe Einblick). Bei Ravelry sind wir unter Düsseldorfer Treff zu finden,Stricktreffen Kaarst.
    Dazu kommen dann „außerordentliche“ Events,wie Neujahrswichteln.
    Manchmal kommen zum Treffen 10 Frauen,aber 20 und mehr sind keine Ausnahme 🙂
    Ãœber eine Knopfparty würden wir uns sehr freuen!

  12. Susanne
    24. August 2013 at 10:25

    Hallo

    wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat hier: http://www.salatmanufaktur-berlin.de/ wir sind eine bunte Runde von 3-13 Leuten, je nachdem, wie jeder kann. Es ist immer sehr schön und deine Knöpfe würden der Sache noch viel mehr Spaß verleihen.

    Viele Grüße Susanne

  13. 24. August 2013 at 10:26

    Huhu Tina,

    da mache ich doch auch mal mit. Erstens weil ich auch super gerne sortiere *gg* und zweitens, weil bei uns ständig Knöpfe fehlen.

    Mein Strickkreis trifft sich immer Donnerstags ab 19 Uhr und besteht aus 13 ortsansässigen Frauen zwischen 36 (meinereiner) und 86. Wir stricken manchmal für uns aber hauptsächlich für unseren Basar, der immer am 1. Dezemberwochenende stattfindet und dessen Erlös ans Kinderhospiz im Nachbarort geht.

    Und Knöpfe werden eigentlich immer gebraucht, ob als Deko oder Verschluss, für Schals, Kinderjacken etc.

    Und mit diesem Traumknopfpaket hättest du unsere vorhandenen Vorräte mindestens verdreifacht.

    Wir würden uns also alle wahnsinnig freuen, wenn wir gewinnen 😀

    LG Corinna

  14. Anne
    24. August 2013 at 10:45

    Also da bewerbe ich mich doch gleich für die Langener Strickgruppe(n). Wir sind so verrückt, dass sich einige Teilnehmer gleich dreimal wöchentlich treffen. Und zwar dienstags im ZenJa (Zentrum für Jung und Alt – Mehrgenerationenhaus) treffen sich Jung und Alt. Die Älteste ist gerade 90 geworden – die Jüngeren meist junge Muttis.
    Mittwochs treffen wir uns im „Treppchen“ abends, so können auch die Berufstätigen ihrem Hobby frönen. Und freitags treffen wir uns in der Martin-Luther-Gemeinde in Langen-Oberlinden, damit auch die dort wohnenden Strickerinnen eine Chance bekommen.
    Da wir auch viel für Basare oder andere soziale Zwecke stricken, können wir Knöpfe immer gebrauchen.
    Außerdem gebe ich mittwochs nachmittag noch bei 5./6.-Klässern Handarbeitsunterricht und da ist ein Knopffundus immer toll.
    Ich springe also mal schnell in die Lostrommel.

  15. 24. August 2013 at 11:02

    Dann ich versuche ich auch mal mein Glück. Unsere Strickgruppe trifft sich mittwochs in der Buchhandlung Villa Herrmann von 16:00 Uhr – 18 Uhr. Angefangen hatte alles mit einem Workshop um Julekuler stricken. Mittlerweile trifft man sich zum Stricken und Klönen. Die Alterszusammensetzung ist heterogen, will heißen von Schülerinnen bis Seniorinnen ist alles dabei. LG bjmonitas

  16. 24. August 2013 at 11:28

    Na, da wollen wir uns natürlich auch vorstellen. Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch im Monat in der Nähe von Speinshart. Meist sind wir zwischen 15 und 20 Frauen aller Altersgruppen, und haben Spass am Handarbeiten und ratschen. Neue Mitstrickerinnen und Häklerinnen sind immer willkommen.
    Wir würden natürlich gerne die Knöpfe gewinnen.

  17. 24. August 2013 at 11:35

    Tolle Idee!

    Ich würde mich auch gerne für meine beiden Strickgruppen hier in Castrop-Rauxel im schönen Ruhrgebiet bewerben.

    Einmal treffen wir uns inzwischen seit einer kleinen Ewigkeit (Anfang 2011) einmal monatlich an einem Freitag im Restaurant Gartenhaus in einer Kleingartenanlage. Wir sind im kleinsten Fall zu sechst, waren aber auch schon mit 16 Leuten da. Meistens sind wir um die 10 strickbegeisterte Damen zwischen 30 und ? (ich schätze so um die 58, aber nagelt mich nicht fest.).
    Zudem treffen wir uns 14-tägig mittwochs im Generationentreffpunkt im Stadtteil Schwerin zum Generationsübergreifenden Handarbeitstreff, dies seit anderhalb Jahren. Die meisten Damen stricken, aber es wird auch gehäkelt, gestickt, mit Perlen gearbeitet, genäht und gebastelt. Meistens sind wir auch dort zu zehnt, manchmal mehr, manchmal weniger. Die Damen sind zwischen 30 und 85 Jahre alt. Und wir handarbeiten dort nicht nur für uns sondern auch für den guten Zweck – wir veranstalten zweimal im Jahr einen Basar für eine Einrichtung für Kinder und/oder Jugendliche bei uns in der Region.
    Und inzwischen ist auch ein reges Kommen und Gehen zwischen den beiden Gruppen entstanden. 🙂

    Beide Gruppen würden sich sicher über die Knopfschätze freuen und ichwürde im Falle eines Gewinnes beide Gruppen daran teilhaben lassen.

    Lieben Gruß,
    Nina

  18. 24. August 2013 at 11:38

    tolle idee! und hiermit werfe ich ein los für das frankfurter „meet to knit“ in den topf. das „meet to knit“ gibt es schon seit 7 jahren und bei den treffen sind wir so zwischen 10 und 15 strickerinnen, um die 30 sind in der mailingliste.
    termine und örtlichkeiten werden immer im blog veröffentlicht: http://meet-to-knit.blogspot.de/ – kommen kann jeder, der zeit und lust hat.
    das wäre eine tolle sause mit all den knöpfen!

    liebe grüße
    kiki

  19. Johanna
    24. August 2013 at 11:48

    Ich habe zwar keine Strickgruppe , aber am 26.08. Geburtstag….!!!und so wäre eine Ladung Knöpfe ganau das Richtige… 😆

  20. Jean-Louis
    24. August 2013 at 12:33

    Hallo Tina,

    Tolle Idee, ich melde mich für unsere strassburger Strickgruppe: wir treffen uns alle zwei Wochen am Samstag, von 11h30 bis… , wir sind immer so zwischen 10 und 20 Stricker/innen, bei uns kann auch jeder/jede kommen, die Gruppe ist offen, keine Meldepflicht oder so, und auch keine Mitgliedskarte… Lustig ist es immer…Es wird gestrickt oder gehäkelt…
    Hier unser Blog:
    http://strasknitting.canalblog.com/
    Wir treffen uns abwechselnd in diesen sehr netten Lokalen;
    http://www.latableverte.com/ in Mittelhausbergen, direkt neben „La Grange à Laine“, ein Wollgeschäft der ganz besonderen Art, immens gross, mit Wolle ohne Ende, da kann man sich schon verlieren…
    und das andere Lokal:
    http://www.musees.strasbourg.eu/index.php?page=Cafe , im Museum für Moderne Kunst der Stadt Strasbourg, mit einer wunderschönen Terrasse mit Blick auf die Altstadt…
    Also, wenn irgend jemand mal in der Gegend ist, ihr seid alle willkommen im Elsass!
    Liebe Grüsse
    Jean-Louis

  21. Angela Menzel
    24. August 2013 at 12:50

    Hallo,
    Bei uns im Gemeindehaus in Bremen-Walle treffen sich verschiedene Gruppen zum nähen, stricken und basteln. Das geht quer durch alle Altersgruppen. Wir werkeln alle für unseren jährlich stattfindenden Weihnachtsmarkt. Der Erlös des Marktes kommt immer einem karitativen Zweck zu Gute. An wen das Geld geht, entscheiden alle Gruppen gemeinsam. Ich denke, die Knöpfe könnten wir gut gebrauchen, je mehr Geld bleibt für die Spende.
    Liebe Grüße
    Angela

  22. 24. August 2013 at 13:15

    Dann trete ich für unsere Kieler Truppe mal an.
    Wir treffen uns immer am 2ten Freitag im Monat ab 19 Uhr (offiziell 😉 meist bin ich schon früher da) bei IKEA im Restaurant.
    Wir sind meist 10-25 Leute ;), die kennen das aber schon! Und Knöpfe werden hier immer gebraucht

  23. 24. August 2013 at 14:22

    bewerben muss ich mich fuer unsere gruppe hier nicht (das porto dafuer waere vermutlich teurer als die knoepfe:) – aber ich stelle mir grad das treffen vor, wo die knopftuete dann ausgelehrt wird. aus erfahrung (bei einem workshop mit perlen) weiss ich, dass innerhalb von sekunden keiner mehr zuhoert und alle das grabbeln anfangen 😉 ich glaube, das grabbeln in woll/garn/knopfbergen liegt crafties irgendwie im blut! viel glueck fuer die bewerber – und bitte fotos von der gruppe beim buddeln :mrgreen:

  24. 24. August 2013 at 16:02

    Ich nehm zwar an keinen Stricktreffen teil (sowas hab ich hier bei uns noch nicht entdecken können und ich kenne zu wenig Leute, die stricken), aber wir Mädels treffen uns ab und an zum Nähen und auch da dürfen Knöpfe natürlich nicht fehlen 😀 Wir sind ’nur‘ zu dritt und nähen so regelmäßig es geht bei mir zuhause, aber Nähmaschinen benötigen ja auch immer Platz und es werden massig Stöffchen mitgeschleppt, da wäre es schwierig, wenn unsere Gruppe viel größer wäre *g* Jedenfalls nähen wir gern in Lüneburg und Knöpfe kann man so prima zur Deko an Taschen oder als Augen an Kuscheltieren verwenden (wir sind alle Mehrfachmamis) oder als Deko auf Kleidung oder oder oder. Wir hätten für die Menge an Knöpfen also auf jeden Fall Verwertung ^^

  25. Sonja F.
    24. August 2013 at 16:17

    Hört sich an nach „Knopfmemory“ für StB. Unser Job kostet uns mit dem Steuerfirlefanz ganz schön Nerven. Dann ist Knopfmemory doch ein erfolgreiches und entspanntes Tun! 😆 Weiterhin viel Spaß, auch den erfolgreichen Gewinnern und schönes Wochenende
    wünscht aus Ostfriesland
    Sonja

  26. ChriStine
    24. August 2013 at 16:20

    Thüringen strickt auch 😀 und sogar regelmäßig in Weimar im Schwarzburger Hof, mal nur zu viert, mal sind wir 10, immer am 3. Freitag im Monat.
    Ein Tisch voller kunterbunter Knöpfe wäre der absolute Knaller!

  27. 24. August 2013 at 17:32

    Oh man , sooo viele Knöpfe 😯 😯
    Bewerben tue ich mich nicht , so eine Gruppe habe ich nicht . Ich gehe gaaanz selten zum Treffen 😳 Aber ich brauche noch Knöpfe für meine Tina Jacke … 😆 😆
    liebe grüße dajana

  28. Monika21
    24. August 2013 at 18:39

    Kann eine Woche schöner als mit einer Knopf-Party anfangen?
    Wir sind ca. 8 „Montagsfrauen“, eine Gruppe zum „Handarbeiten und Fachsimpeln“, wie es im Amtsblatt angekündigt wird. Wir treffen uns wöchentlich von 14 bis 16 Uhr in den Räumen des Vereins Treffpunkt Poststraße Kirchberg/Jagst (das ist in der Nähe von „Schoppelhausen“). Ich bin 60 Jahre alt und die Zweitjüngste.
    Das wär ein Spaß, wenn wir gewinnen würden! Wir versprechen auch ein Foto!
    Viele Grüße
    Monika

  29. Lina
    24. August 2013 at 19:16

    Cool :mrgreen:
    Ich würd die Knöpfe mitnehmen zum Stricktreff im Wolle und Staune, da würden die Mädels schauen :mrgreen:

    Und ich schließe mich den Vorschreiberinnen an, sehr schöne Dose!

  30. 24. August 2013 at 19:40

    Oh, ich kann dich durchaus verstehen, denn ich habe auch so eine riesige Knopfsammlung und hatte sie mit meinem Mann mal alle schön sortiert, nur mit der Zeit, ………. na ja …….. usw.
    Wenn ich allerdings einen Knopf brauche habe ich 100%ig nicht den richtigen in meiner Sammlung. Wir könnten uns zusammen tun und eine Gebrauchtknopfhandlung aufmachen. War nur ein Scherz.
    LG ute

  31. 24. August 2013 at 21:31

    Ich möchte auch gerne in den Lostopf für die Augsburger Strickgruppe. Wir treffen uns immer am ersten Sonntag im Monat im Bürgerhaus im Stadtteil Pfersee. Meistens sind wir zwischen 10 und 20 Leute. Neue Gesichter sind immer willkommen.

    Außerdem treffe ich mich jede Woche mit zwei Freundinnen um zu stricken.

    Liebe Grüße
    Stephanie

  32. Susl
    24. August 2013 at 21:55

    strickgruppe bin ich keine, aber ich möcht mich für die knöpfe bewerben. knöpfe sind immer heiß begehrt bei uns im kindergarten. die zwerge spielen so gerne mit nicht üblichen spielsachen.
    ich hoffe, das zählt auch. 😆

  33. 25. August 2013 at 00:15

    *heul* – soo viele Knöpfe und ohne mich sortiert. Menno. Das hätte mir echt Spaß gemacht. Aber die nächste Lieferung dann, nä? ;-))

    Sehr großzügig von dir, die übrig gebliebenen zu verlosen :).

    Liebe Grüße;
    Anja

    PS: Nur vorsorglich: ich bewerbe mich nicht.

  34. Anke
    25. August 2013 at 04:29

    Hey, so viele Knöpfe…das wird ne anständige Knopfparty!

    Die Kurpfälzer Stricklieseln treffen sich einmal im Monat an einem Samstag, manchmal machen wir auch Ausflüge auf Wollfeste. Lange haben wir nach einer geeigneten Lokalität gesucht und sind dann in Frankenhthal im Cafe Ideal hängengeblieben. So zwischen 8 und 12 Strickwütige kommen eigentlich immer und es haben sich schon echte Freundschaften unter uns entwickelt.

    Jetzt hoffe ich mal, dass das Los richtig entscheidet :mrgreen:

    Liebe Grüße
    Anke

  35. Gertrud
    25. August 2013 at 09:14

    > Hallo Tina,
    > „Wir“sind der Augsburger Stricktreff ,und treffen uns 1x im Monat im
    > Pferrseer
    > Bürgerhaus.
    > So ca, 10- 15 Strickerinnen sind der harte Stamm, die immer da sind☺
    > Wir würden uns freuen, wenn die schönen Köpfe die Reise zu uns antreten
    > dürften☺
    Lg Gertrud

  36. corina
    25. August 2013 at 10:54

    Hallo
    Zu eine strickgruppe habe ich es leider noch nicht geschafft. Trotzdem bin ich eine eifrige strickerin. meine schüler würden sich mit mir aber sich riesig über eine knopf-wühl-sortier-mandalalegen-muster -kiste freuen. vielleicht haben wir ja glück :-)! Herzliche grüsse coco

  37. Annette
    25. August 2013 at 11:00

    Knopfparty beim Kirchdorfer Stricktreff hatten wir auch noch nicht!
    Hier wird ein Wollfühlwochenende für nächstes Jahr geplant.
    Wir treffen uns jeden 1. und 3. (5.) Samstag im Monat im Cafe Klönschnack in Kirchdorf bei Sulingen. Ab 14.30 Uhr wird bei Kaffee und Kuchen gelacht, geschnackt und auch gestrickt. Vielleicht dann auch bald Knöpfe sortiert?!

    LG Annette

  38. knittinganni
    25. August 2013 at 11:18

    Ja, da bewerbe ich mich doch gleich mal für unseren Stricktreff in Eisenach. Wir treffen uns immer am letzten Samstag des Monats von 14-ca. 18 Uhr in der „Süßen Ecke“. Die Teilnehmerzahl schwankt zwischen 6 und 12, über neue Interessierte freuen wir uns natürlich immer. In der Ravelty-Gruppe „Stricken in Thüringen“ gibt es zu jedem Treffen einen Thread.
    Grüße nach HH
    Annette (knittinganni)

  39. MelanieP
    25. August 2013 at 12:27

    Ich möchte mich auch mal bewerben
    Wir sind 5 Frauen, im Alter von 41- 76 Jahre und treffen uns immer bei mir daheim in Satteldorf. Wir stricken nicht immer am gleichen Tag, sondern so wir wir es von der Arbeit her schaffen. Erst gibt es Kaffee und Kuchen und dann wird über die neuesten Hefte und Strickanleitungen geredet.

    Wir würden uns über das tolle Knopfpaket sehr freuen.

    LG MelanieP

  40. 25. August 2013 at 12:55

    Auf Wusch meiner Gruppe bewerbe ich mal den Würzburger Stricktreff. Wir sind immer zwischen 10-20 Leute, die im Restaurant-Hubland (.de) nach einer Terminabsprache 1-2 Mal im Monat treffen. Die Knopfparty wäre lustig, weil bei uns manche Strickerin bestimmt so einige witzige Ideen zur Verwertung in Puppen-, Kinder- oder Erwachsenenkleidung auf Lager hat.
    Dankeschön für die wunderbare Idee.

  41. 25. August 2013 at 17:36

    Hallo Tina,

    da bewerbe ich mich auch noch. Wir sind eine Strickgruppe aus Ingolstadt „StrickIN“ und treffen uns, jeden dritten Dienstag Vormittag und jeden dritten Donnerstag Abend im Monat, im Bürgerhaus. Momentan sind wir noch ca. 6 Leute und haben noch reichlIch Platz. Unsere Gruppe ist auch in Ravelry zu finden. Bestimmt haben wir auch noch Platz für eine Fuhre Knöpfe. 😆

    Liebe Grüße Martina

  42. 25. August 2013 at 21:21

    Wow! Dann bin ich für unseren Stricktreff auch dabei.

    Wir treffen uns alle 14 Tage sonntags in Halle/Saale, das viel schöner ist als sein Ruf 😉
    Treffpunkt ist entweder im „Haus & Hof“ oder auf der Peißnitzinsel im Peißnitzhaus. Da sitzen dann meist 4-6 Ladies unterschiedlichen Alters (Mitte 20 – Ende 60) und quasseln, lachen (sehr viel) und stricken natürlich.
    Wir haben vom blutigen Anfänger bis zur versierten Strickerin alles da und freuen uns über jeden Zuwachs!

    Wenn wir die Knöpfe gewinnen, gibt es natürlich eine bloggische Foto-Dokumentation 😉

  43. barbara
    26. August 2013 at 08:18

    So viel Knöpfe ….
    ich würde damit am Freitag zur Wolllust in Berlin gehen.
    … und was nicht von den Anwesenden gebraucht wird an den Textilen Arbeitskreis der Frauenschmiede geben.

  44. Strickdichgesund
    26. August 2013 at 09:26

    Hallo Tichiro,

    ich möchte mich hier auch um die Knöpfe bewerben für unsere Strickgruppe in Duisburg-Homberg, also mitten im „Pott“.
    Wir treffen uns 1x monatlich in dem wunderschönen Blumenladen Twardi, so sitzen wir also inmitten schöner Blumen und Pflanzen und stricken.
    Die Inhaberin, Frau Eis, hat in dem Blumenladen eine kleine „Woll-Ecke“ eingerichtet, in der
    unterschiedliche Wollqualitäten verkauft werden.
    Ich glaube, es wäre eine Riesenüberraschung wenn ich da mit den Knöpfen auftauchen würde.

    Herzliche Grüsse
    Strickdichgesund

  45. Martina R. aus H.
    26. August 2013 at 10:08

    …da müssten wir aber noch viel stricken, um die ganzen Knöpfe zu verwerten.
    Wir – das sind 8 Frauen aus Hemer und Umgebung, die sich jeden
    1. Montag im Monat privat reihum treffen, um sich über das gemeinsame Hobby Handarbeiten auszutauschen. Der unterhaltsame Teil darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen. Nebenher sind aber auch schon viele schöne Sachen entstanden, die man sich alleine nicht zugetraut hätte.
    Liebe Grüße – Martina

  46. SavageLady
    26. August 2013 at 13:44

    Hallo Tina,
    Das ist ja super! Da schmeiß ich unsere Oberpfälzer Stricklieseln Gruppe (auch bei Ravelry) in den Lostopf.

    Wir treffen uns regelmäßig jeden ersten Donnerstag im Monat in der Goldenen Ente in Regensburg um 18:30 Uhr. Wir sind so regelmäßig 10-15 verrückte Mädels die sich zum Klönen, Schnäcken, Gackern und – ach ja – Stricken und Häkeln treffen. Wir lieben Grollwürfeln und Wichteln, da würde so eine Knopfparty uns so richtig Spaß machen :mrgreen:

    Zur Zeit etabliert sich zusätzlich noch eine Frühstückstreff um 9:00 Uhr an jedem 2. Mittwoch im IKEA Restaurant in Regensburg.

    Alle Treffen und zusätzlichen Treffen werden als Event auf der Gruppenseite angelegt.

    Liebe Grüße,
    Sabine

  47. Janet
    26. August 2013 at 14:15

    Uiii, das ist aber toll, 😆 da will ich „uns“ (Strickereien in Westsachsen, so unter Ravelry zu finden) auch mal mit in den Lostopf bringen. Wir treffen uns sehr gern hier http://www.nadelundfadensonntag.de bei Heike oder auch bei einer von uns privat zu Hause, oder im beliebigen Kneipchen, wo´s um die Ecke was zu schauen gibt.
    Unsere Treffen sind nicht regelmäßig, aber immer sehr lustig und oft auch laut. Wir stricken nicht nur „normal“ sondern neuerdings auch Schmuck aus buntem Draht hier http://www.fadenundspiel.de/.
    Wie viele wir sind? oh, der „harte Kern“ bestimmt 12 Strickerinnen.

    Und ich grüße recht herzlichst den ´2. Eintrag von oben´ Sabine vom „Maschensport am Kaffeepott“, das sind sozusagen unsere Nachbarn.
    So, nun bin ich aber gespannt 🙄 und ganz hibbelig…

  48. GibsysHope
    26. August 2013 at 14:39

    Hi, mh ein richtig regelmäßiger Stricktreff sind wir nicht, aber ich hoffe wir zählen trotzdem. Wir sind 11 Mädels die sich über das Internet kennengelernt haben, wir treffen uns 2mal im Jahr für ein Wochenende, von der Nordeseeküste reichen wir bis tief in den Osten Deutschlands und auch in den Süden 🙂 , dazwischen tauschen wir uns in einem für fremde nicht lesbaren Forum aus. Wo möglich treffen wir uns mit teilen der Gruppe auch öfter zum stricken und nähen. Da wir uns Mitte September wieder für ein ganzes Wochenende treffen wäre eine solche Knopfparty für uns genau das richtig.
    Liebe Grüße
    Franzi

  49. Malise
    26. August 2013 at 16:54

    Hallo liebe Tina,

    Ich habe letztes Jahr eine Strickgruppe in Bühl/Baden gegründet. Wir treffen uns alle 14Tage im Bistro Carlos am Stadtgarten und sind zw. 4 und 8 FRauen. Gerne können noch neue dazu kommen. Die Knöpfe würde ich mit den Frauen teilen. Ich verfolge schon lange deinen Blog und habe schon viele Anregungen bekommen. Mach weiter so!!!

    Liebe Grüsse,
    MAlise

  50. urso
    26. August 2013 at 19:32

    Hallo Tina,

    wir sind nur ein kleiner Kreis von 3- 5 Personen und treffen uns privat. Es wird viel gestrickt und geklönt. Die Knöpfe kämen gerade recht da noch einige Projekte ohne sind.
    Liebe Grüße

    urso

  51. Jennifer
    26. August 2013 at 20:25

    Find die knöpfe auch so witzig…Und unsere Strickgruppe würde sich sicher freuen.wir treffen uns jeden Montag in der Tagesstätte der Caritas und stricken vor allem für den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt zugunsten der Caritas.knöpfe benötigen wir zb für die Handy Taschen ,als deko Der Handschuhe etc und als Augen Der kuscheltiere.wir sind Ca 10 Frauen verschiedener altersstufen .LG jennifer

  52. 26. August 2013 at 20:44

    Ich mag hier gerne unseren „Koblenz strickt – Kowelenzer stricken“ vorstellen und uns für das Knopfpaket bewerben.
    Aus einer kleinen Gruppe entstanden, treffen sich nun immer am 3.Dienstag im Monat mindestens 10 Frauen im Alter von 19 bis 75 (glaub ich, nicht, dass ich sie nun älter mache 😆 ).

    Meist sind es aber doch über 20 Strickbegeisterte, die sich im Weinhaus Schwaab in Koblenz Metternich treffen
    http://www.weinkellerschwaab.de/weinhaus-restaurant.html

    Seht ihr da rechts neben den zwei hohen Bäumen die Fensterfront? Da sitzen wir immer, mit Blick auf die Mosel. Herrlich idyllisch. Man ist dort sowas von nett und flexibel, dass wir nicht mehr woanders hin wollen.

    Also das ist so: Ich melde z.B. 10 Leute an, es kommen aber 25. Jeder hat einen Korb/Tasche oder Tauschware dabei (ja, Strickerinnen eben). Unsere Haus-und Hoffärberin, bringt oft noch Stoff in Form von frischgefärbtem mit, damit wir weiter an der Nadel hängen. Nun ja und nun stellt euch das vor, da stehen Kisten, Taschen, Körbe …. es sitzen jede Menge Frauen dort (wir brauchen immer mehr Platz, als das wir eigentlich reserviert haben) und wenn dann die Kellner kommen und wollen uns Getränke oder Essen servieren wollen, müssen sie erstmal warten, bis der gefunden ist, der bestellt hat – weil auf Zurufe hört da irgendwie keiner, ist ja jeder am Fachsimpeln, etwas am Lernen und am ratschen. Stets ertragen diese das mit einer Engelsgeduld. Himmlisch!

    Ich möchte diese Treffen nicht mehr missen. Kommen doch nicht nur Stricker aus Koblenz und der nahen Umgebung, sondern eben auch aus dem Westerwald, der Eifel, dem Hunsrück und sogar aus Bonn. Manche fahren an so einem Abend eine Strecke locker 60 bis 80 km.
    Unser Stricktreff ist ein offener Stricktreff und neue Gesichter sind stets herzlich Willkommen.

    Mein Traum ist, einmal soviele Strickerinnen- und Stricker motiviert zu haben, dass wir die Gaststätte einmal im Monat komplett bevölkern können.

    Nun ja, an solchen Abenden wird gegessen, getrunken, gequatscht, getauscht, verschenkt und jaaha, wir stricken auch dabei. Allerdings meist nur einfachste Sachen, wie nen Nuvem oder Stino- Socken.

    Diesen Monat treffen wir uns mal außerplanmäßig schon am Donnerstag den 29.08.
    Danach dann wieder am 17. September.

    Liebe Grüße an alle schickt euch Claudia

    Ach und eh ich vor lauter Euphorie und Schwärmen über unseren Stricktreff vergesse: Danke Tina, für diese wirklich großzügige Aktion!

  53. sabine
    26. August 2013 at 21:07

    Hallo, das ist ja eine schöne Idee!

    Auch wir im größten Dorf Deutschlands lieben Knöpfe und würden gerne in diesen Schätzen kramen und sie sortieren.

    Wir treffen uns jeden Dienstag ab 18:00 Uhr in der Destille in Düsseldorf mit unterschiedlich vielen Leuten zum Stricken, Häkeln und Quatschen. Wer Zeit und Lust hat, der kommt und ist da. Neue Gesichter sind uns natürlich auch immer gerne willkommen. Sogar der WDR hat uns in unserem Domizil schon einmal besucht. 🙂

    LG – SaBine

  54. Maria Gössler
    26. August 2013 at 21:13

    Hallo Tina,
    ich möchte mich im Namen meiner Stickgruppe für die Knöpfe bewerben.
    Wir, das sind 8 – 10 Ladies, treffen uns immer mittwochs zum Stricken. Wir treffen uns in Teltow bei Berlin im Hoteltow. Bis vor ein paar Monaten haben wir uns in dem einzigen Wolle- und Strickladen in Stahnsdorf bei Berlin getroffen, aber wir mussten uns leider ein anderes „Zuhause“ suchen. Zwischendurch treffen wir uns auch immer wieder privat bei einer der Teilnehmerinnen daheim.
    Es würde mich sehr freuen, wenn wir die Knopfmasse gewinnen würden.
    Ãœbrigens verfolge ich Deinen Blog sehr interessiert. Ich mag Deine Sicht der „Strick-„Dinge sehr gerne.
    Maria

  55. 26. August 2013 at 21:34

    Ich bewerbe mich im Namen der Ravelry-Gruppe „Strickklub Rhein-Sieg“.
    Knöpfe kann man immer gebrauchen und das sortieren würde auch mir Spaß machen.
    Wir treffen uns seit November 2011 einmal monatlich in Siegburg im Siegburger Caféhaus, samstags von 14.30 Uhr bis ca. 18 Uhr. Der Termin wird immer im Forum bei Ravelry, oder in meinem Blog bekannt gegeben.
    Wir sind meist so um die 12-15 Strickerinnen, 21 Strickerinnen war die Höchstzahl bisher.
    Letzte Woche Dienstag waren wir sogar mit einem Artikel in der Rhein-Sieg Rundschau, weil wir am heißen 27.07. dem gegenüberliegenden Redaktionsbüro aufgefallen waren. Bei solchen Temperaturen draußen sitzen und stricken, das wäre eine Geschichte für das „Sommerloch“ dachten die sich 😉
    Ich bin gespannt, welcher Stricktreff die Knöpfe gewinnen wird.
    LG
    Anja

  56. 27. August 2013 at 10:02

    Ich schon wieder – keine Bange, ich bewerb mich nicht zweimal :mrgreen:

    Ich wollte nur nochmal sagen, dass ich Deine Idee mit der Stricktreff-Liste so supertoll finde! Ich hab nämlich jetzt Jean-Louis‘ Eintrag von den Strassburgern gesehen – und das isch ja nu von Karlsruhe nicht sooo weit weg – wer weiss, vielleicht bekommen wir ja mal eine „Tricotage Franco-Allemand“ hin…
    *Den Strassburger Blog angucken geht*

  57. Marianne
    27. August 2013 at 17:49

    ja hallo — melde mich gerne für unsere Doppelstrick-Gruppe an
    wir treffen uns jeden letzten Mittwoch im Monat im Ellinger Schloß ( googeln )
    13.00 – 17.00 Uhr (September bis November )
    sind immer ungefähr zwanzig Strickerinnen…
    Neugierige sind jederzeit willkommen ( Garn in Strumpfwollstärke und passendes Nadelspiel mitbringen )
    Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...