Meine neue Mitbewohnerin…

Zuerst wollte ich sie ja „Schneewittchen“ nennen, Ihr wisst schon:
Kein A… und kleine T…chen :mrgreen:
Dann hatte ich „Naddel“ im Sinn: Gute Figur, aber ziemlich hohl…

Nun ist es aber doch die wilde Hilde geworden 😀

Einen ausführlichen Praxistest gibt es erst morgen, ich bin gleich zum Grillen eingeladen, aber bis jetzt bin ich bis auf ein paar kleine Macken sehr zufrieden mit meiner neuen Mitbewohnerin:

13 comments for “Meine neue Mitbewohnerin…

  1. Nell
    30. August 2013 at 17:54

    Hilde ist auch viel besser als Schnewittchen… 😆
    Herzlichen Glückwunsch!

  2. 30. August 2013 at 18:02

    Die ist jah toll, ich habe auch eins.. Die ist Roth, und wohnt schon viele Jahr bei mir.

  3. 30. August 2013 at 18:10

    Tolles Teil! Bzgl. der Namensnennung habe ich dir dann was zu erzählen, aber nur persönlich ;-). Bin schon gespannt auf deine Hilde – sieht klasse aus!

    Liebe Grüße;
    Anja

  4. Irene
    30. August 2013 at 18:29

    Naddel -gute Figur? Nein
    ziemlich hohl? Ja

    Wilde Hilde passt!!!!!!!

  5. Waltraud
    30. August 2013 at 20:38

    Das rote Jäckchen steht ihr schon mal gut 🙂
    Und solange sie nicht meinen Namen bekommt, der für solche Damen auch gerne benutzt wird 😆

  6. 30. August 2013 at 22:49

    der wilden Hilde steht die rote Jacke schon mal ganz gut. Viel Spass damit! LG bjmonitas

  7. 31. August 2013 at 01:51

    na, zum vorfuehren deiner stricksachen braucht sie ja zum glueck auch keine „fuellung“ 😉 kann ja nicht jeder als einstein in der welt rumstehen! jedenfalls – wenn ich endlich mal platz habe, werde ich mir auch eine zulegen, das steht fest. leider – wird das noch ein weilchen dauern….. ich wuenschte bloss, ich koennte meine figur auch durch drehen an knoepfen anpassen :mrgreen:

  8. 31. August 2013 at 08:17

    Ehrlich gesagt finde ich die Präsentation von Stricksachen am lebenden Modell schöner, aber natürlich hat so eine anpassungsfähige Hilde schon auch ihre Daseinsberechtigung.

    LG

    Sylvia

  9. 31. August 2013 at 09:38

    Die Wilde Hilde bräuchte noch ein schlichtes enganliegendes Top damit sie nicht so nackig unter den Strickoberteilen ist und man nicht sieht wie hohl sie ist. 😉

    Schönes Wochenende!
    Andrea

  10. Ruth/Berophar
    1. September 2013 at 18:32

    Angesichts der Taille würde ich sie ja eher „Scarlett O’Hara“ nennen 😉

    Kann man die denn erweitern?

    Ich muß gestehen, ich bin versucht, sie auch zu kaufen, noch ist sie erhältlich…

    Liebe Grüße
    Ruth/Berophar

  11. Monika
    1. September 2013 at 23:06

    Mich interessiert auch ob du inzwischen einen Erfahrungsbericht geben kannst, da ich mich auch noch nicht entscheiden kann ob so eine oder doch lieber so eine:
    http://www.ebay.de/itm/190687222300?var=490072418508&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649
    die gibt es in verschiedenen Grössen.

  12. 2. September 2013 at 19:50

    Glückwunsch zur neuen Mitbewohnerin. Meine Dolly II möchte ich auch nicht mehr missen.

  13. 3. September 2013 at 16:51

    Ach, als ich auf den Titel klickte dachte ich schon, du hättest dir noch ein Kätzchen zugelegt und hab mich schon auf Pelztierfotos gefreut 🙂 . Aber die Hilde ist natürlich auch klasse, ich möchte meine Schneiderpuppe nicht mehr missen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...