Hau den Lukas…äääh…Knopf/hit the button

Meine Chaosjacke ist ja eingentlich eine Art Jeansjacke. Da muss sie natürlich auch stilgerechte Knöpfe kriegen.

My „chaosjacket“ is meant to be a kind of jeansjacket. So it needs stylish buttons.

Statt Nähen ist also Draufhauen angesagt. Position festlegen:

Hitting instead of sewing. Put button in postion:

Umdrehen und festhalten:

Turn and hold:

Fingers wech und ein paar beherzte Schläge mit dem Hammer:

Try to hit it with the hammer (mind your fingers):

Voilá – viel schneller als nähen:

Much faster than sewing:

Rückseite:

Back:

Wird doch:

Getting the right look:

Schade bloß, daß ich zu wenig Knöpfe gekauft habe. Müssen wir nochmal in die (Kar-)Stadt…

What a pity I didn’t buy enough buttons. Back to the department store…

7 comments for “Hau den Lukas…äääh…Knopf/hit the button

  1. 8. Oktober 2007 at 22:11

    boah – schön !! Mutete es unlängst noch etwas haareraufend an, sieht das jetzt einfach wunderbar aus – hat wirklich Jeanscharakter. Wie immer bin ich auf das fertige Teil gespannt. Die Idee mit den Knöpfen hat was!

    LG; Anja

  2. 8. Oktober 2007 at 22:31

    Das sieht ja mal heiß aus –
    auf die Idee muss man erst mal kommen :mrgreen:

    Klasse, gefällt mir gut! Pass aber bitte auf Deine Finger auf… 🙂

    LG Mareike

  3. 9. Oktober 2007 at 09:22

    Oh! Coole Jacke – sähe auch als Weste gut aus! Gestern noch Chaosjacke und heute schon ein Hammer-Teil – *kicher* was bin ich heute wieder spassig…..

  4. 9. Oktober 2007 at 12:02

    Yeah, is cool man 😎
    An Nietenknöpfe hab ich mich bis her noch nicht getraut, aber die Idee ist ein Knaller 😀

    LG Ines

  5. 9. Oktober 2007 at 14:47

    Das ist doch ne Anleitung aus „Vintage Knits“, oder? Ich hab daraus ne Weste gestrickt, die auch nicht gepasst hat (zu breite Schultern, zu schmale Vorderteile, zu lange Ärmel) … ist schon etwas viel für nen Zufall würd ich sagen! 🙄

  6. caroline
    10. Oktober 2007 at 07:32

    aieht super aus, aber mit diesen „schlagknöpfen“ ist mir das strickstück an der einschlagstelle ausgefranst….
    lg, caroline

  7. 10. Oktober 2007 at 22:29

    Hammerknöpfe am Strickstück? Bitte ein Stückchen Stoff dazwischenklemmen! Ist eigentlich klar: Gestricktes ist eher locker, selbst bei Brettstrickern wie Frau Tichiro 😆

    Just die Stellen, an denen die Knöpfe sitzen, sind die, die am meisten strapaziert werden. Nicht wegen rundem Bauch oder Büste, sondern wegen der Knöpferei. Längere Haltbarkeit und Lebensdauer des Ganzen entsteht, wenn man ein kleines Stückchen (Jeans-)Stoff vor das Gestrick legt, bevor man den Knopf darauflegt und brutal darauf einhämmert 😈 Selbst wenn sich das im Laufe der Jahre auflöst, weil nicht sauber gekändelt: mal ehrlich: wie oft wird so ein schönes handgestricktes Strickstück gewaschen?
    LG
    Dagmar
    mit Schneiderin als Oma

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...