Japanischer Rippenpullover…

… mal anders :wink:
Um die Wartezeit auf das Moonlight-Garn zu überbrücken (o.k., ich hätte jetzt auch eines der anderen WIPs weiterstricken können, aber, naja, Ihr wisst ja, wie das ist…) habe ich mal eben einen “echten” japanischen Rippenpullover angeschlagen:

(das obere Bild trifft die Originalfarbe am besten)

Ich stricke ihn mit 3,5er Nadeln aus der Ambrosia von Knitpicks – 80% Baby-Alpaka, 20% Kaschmir und butterweich, ein wahres Vergnügen, das Garn durch die Hände laufen zu lassen :grin:

Wenn er fertig ist, soll er mal so aussehen – Nr. 18 aus Let’s Knit Series #10:

Die Strickschrift ist leicht zu verstehen, aber man muss schon ganz genau hingucken. Hier werden einmal zwei rechte Maschen über zwei linken und einmal zwei rechte über zwei rechten verkreuzt – den Unterschied sieht man nur an den “Zipfelchen” unten links bzw. rechts am Symbol (oder man orientiert sich an der Folgereihe):

Im Original ist die Strickschrift sogar noch ein bisschen kleiner – aber da ist meine beginnende Altersweitsichtigkeit ausnahmsweise mal ganz hilfreich :mrgreen:

6 comments for “Japanischer Rippenpullover…

  1. 29. Dezember 2007 am 13:00

    Uih – der ist ja toll! Wenn da nicht diese Rippen wären, würde ich sofort anfangen und den Pulli nachstricken! Diese Zöpfe sind ganz genau mein Fall!
    DER wir super!

    begeisterte Grüße von Heike

      zitieren

  2. 29. Dezember 2007 am 17:33

    Sag jetzt bitte nicht, das Du damit erst gestern angefangen hast….! Für dieses Stück hätte ich mind. 4 Wochen gebraucht…. :shock:

    Aber toll sieht es aus, die Zöpfe sind absolut gigantisch.

    LG Mareike

      zitieren

  3. 29. Dezember 2007 am 18:28

    Die Verzopfung ist außergewöhnlich schön … und du außergewöhnlich schnell ;-) )

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Brigitte

      zitieren

  4. 29. Dezember 2007 am 19:16

    Wow, der ist wirklich wunderschön! Ganz großes Kompliment, auch für Deine Geduld, die japanischen Anleitungen auseinanderzufriemeln.

    Liebe Grüße an die Elbe
    einen guten Rutsch
    Bianca

      zitieren

  5. admin
    29. Dezember 2007 am 21:26

    @ Mareike: Neenee, ich hab’ damit schon am Mittwoch abend angefangen und ich hatte (fast) Urlaub :mrgreen: Jetzt ist das Rückenteil fertig…

    @ Brigitte: Erzähl’ Du mir nix von Schnelligkeit :wink: Ich sag’ nur “Tilted Duster”…

      zitieren

  6. 30. Dezember 2007 am 18:03

    Mensch der Pullover sieht ja toll aus. Den würde ich für mich bestimmt auch stricken. Nur bei mir dauert es etwas länger als bei dir.

    LG Anett

      zitieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 × zwei =

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
mehr...