„Millionen von Stichen hab‘ ich wohl gemacht…“

Dank eines Tips von Alpenfee in der Ravelry-Strickbüchergruppe habe ich wieder was Neues in meiner Bücherei:

Das Buch gehört zu einer Serie über alte Handarbeitsmuster und -techniken aus Mittelfranken, Band 1 beschäftigt sich mit der Weißstickerei, Band 2, eben dieser hier, mit dem Stricken und im vorangekündigten dritten Band geht es ums Nähen und Sticken.

Nach einem allgemeinen Teil zur Geschichte des Strickens folgen 25 Strickmuster:

Es folgen viele sehr schöne farbige Illustrationen aus historischen Quellen:

Weiter geht es mit „Das Stricken eines Strumpfes“ – verschiedene Strumpfrandmuster, „Nähtchen“, Fersenmuster und Spitzen. Dieser Teil richtet sich meines Erachtens an sockenerfahrene Strickerinnen, ein Anfänger könnte mit Hilfe der Ausführungen vermutlich keinen Strumpf stricken, weil einige Grundlagen vorausgesetzt werden.

Der letzte Teil des Buches beschäftigt sich mit der historischen Perlenstrickerei und enthält Abbildungen einiger höchst bemerkenswerter Stücke – die Tasche links auf dem Bild ist komplett aus aufgefädelten Glasperlen gestrickt!

Den Abschluß bilden Anleitungen für diverse Perlenstrickereien: 8 Pulswärmer, 3 Strumpfbündchen, 1 Strumpfzwickel und eine Geldkatze sowie Vorlagen für Buchstaben und Zahlen, um z. B. ein Monogramm aus Perlen einzustricken.

Das Buch kostet incl. Versand 13,80 € und ist hier erhältlich. Bei Sockotopia findet Ihr noch mehr Bilder und Informationen zum Inhalt.

3 comments for “„Millionen von Stichen hab‘ ich wohl gemacht…“

  1. 15. Mai 2008 at 08:41

    Hihi, genau dieses Buch habe ich vor ca. einem Jahr aus der Universitätsbibliothek (!) ausgeliehen. Hab’s irgendwie doch nie geschafft darüber zu bloggen, obwohl ich auch ein paar Seiten fotografiert habe. Vielleicht hole ich das jetzt nach!

  2. 15. Mai 2008 at 10:57

    Hallo Tina,

    Verführerin – Du! 😉

    LG ~ Mandala

  3. 16. Mai 2008 at 02:00

    Hallo,

    schon bestellt. Solche Bücher interessieren mich sehr.

    Ich habe auch eine
    3er Serie „Ãœberlieferte Strickmuster aus dem Steirischen Ennstal“ hier gekauft: http://www.museum-joanneum.steiermark.at/cms/ziel/4744500/DE/

    und

    „Lorbeerblatt und Zwetschgenkern“ war ganz billig. Hab aber grad gesehen, daß es bei ebay schon 50,00 € kostet. Und im Oberpfälzer Freilandmuseum, wo ich es gekauft hatte, steht, daß es keine Neuauflage gibt.

    „Bäuerliches Stricken 1-3“ Das ist ja jetzt auch schon so teuer geworden. Wahnsinn.

    Gruß

    Christine

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...