Hansaplast–Jacke fertig (Nr. 10/2008)

Ihr müsst mir einfach mal glauben, daß sie ausgezeichnet passt, denn um jetzt eine große Fotosession zu veranstalten, ist mir viel zu warm.

Die Kanten muss ich nochmal ein bisschen überdämpfen.

Dem Katertier steht sie auch sehr gut:

Ich bin höchst zufrieden 😀

Info-Box

Garn: ONLine Line 107 supersoft, 60%Baumwolle, 40% Polyacryl, LL 130m, verstrickt mit 2,5/3er Nadeln, Verbrauch 360 g

Modell: 74-27 Cardigan in Muskat von Drops Design

Post navigation

18 comments for “Hansaplast–Jacke fertig (Nr. 10/2008)

  1. 3. Juli 2008 at 18:35

    Wunderschön!

  2. Erika
    3. Juli 2008 at 18:50

    Sieht toll aus!!! Was steht als naechstes an??? Ich fliege heute fuer vier Wochen nach Deutschland und werde in der Zeit ohne Internet sein :-((((( Bin schon ganz gespannt was Du in meiner Internetlosen Zeit stricken wirst.

    Gruesse, Erika

  3. 3. Juli 2008 at 18:50

    Richtig schön geworden, und die weißen Knöpfe und Kanten passen auch super dazu! (und der Schnuffeltiger sowieso – keine Frage, oder?? *gg*)

    LG Mareike

  4. 3. Juli 2008 at 19:27

    UIh,süßes Jäckchen….ich hätte da doch noch Rowan Jeans…mmh..die ist aber viel dicker. Na, ich schau mal…..auf jeden Fall gefällt sie mir sehr sehr gut.

    Mit großem Interesse hab ich auch die Beweisfotos deiner vielen Reisen angeschaut…hast ja schon viel gesehen von der Welt. Das machst du genau richtig!!! Weiter so…

    Viele liebe Grüße Andrea

  5. 3. Juli 2008 at 19:46

    sehr schickes „Oberkörper-Pflaster“ 😛 ! Und sehr elegant die Häkelei umgangen, gelle.
    liebe, lobende Grüße aus Wien, das anscheinend an den Äquator gerutscht ist….. es ist vieeeeeel zu heiß!
    gila

  6. 3. Juli 2008 at 19:47

    ich bin soooooooo neidisch….. gefällt mir echt gut …..

    lg Alexia

  7. 3. Juli 2008 at 19:51

    Super – liebe Tina! 1A… 🙂

  8. 3. Juli 2008 at 19:54

    … na – das ist mal ein schönes Pflaster – toll geworden das Jäckchen!

    LG; Anja

  9. 3. Juli 2008 at 22:01

    nettes Pflaster und klebt wahrscheinlich deutlich weniger als das Original!v 😛

  10. Heidi
    4. Juli 2008 at 08:24

    Hallo Tina…einfach umwerfend schööön 😛
    Schläfst Du auch ab und zu einmal ❓ :mrgreen:
    LG, Heidi

  11. Susanne
    4. Juli 2008 at 09:59

    Sehr schön geworden! Und genau das Richtige für diese Temperaturen.
    Freue mich schon auf ein „getragenes Foto“!
    LG Susanne

  12. 4. Juli 2008 at 10:48

    wunder-, wunderschönes Pflaster, Tina 😛 und prima Methode zur Häkelvermeidung!
    liebe Grüsse Gabi

  13. Anja Schmidt
    4. Juli 2008 at 11:22

    Ein Pflaster wirft man nach dem Tragen weg, das wirst du hoffentlich mit dieser Jacke nicht machen, gell! 😆

    Sehr schön geworden,

    liebe Grüße,

    Anja aus Fürth

  14. 4. Juli 2008 at 19:49

    Sehr schön geworden! Das Garn muss ich auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Iris

  15. Andrea
    4. Juli 2008 at 19:54

    Mein Gott, dieses Stricktempo….
    Die Jacke sieht super aus, rosa ist ja nicht meine Farbe, aber steht sie ausgezeichnet. Auf dem Dropsbild hat sie mir überhaupt nicht gefallen, bzw. hätte ich sie erst gar nicht beachtet, aber wenn ich dein Modell jetzt so sehe…

    Gruß,
    Andrea

  16. HORST
    5. Juli 2008 at 10:36

    Und mußte die nopfleiste wieder zugenäht werden?

    DER Horst

  17. HORST
    5. Juli 2008 at 10:37

    Ordnung muß sein: Knopfleiste 😯

  18. 5. Juli 2008 at 16:25

    Super! Den Rand finde ich so auch viel schöner als im Original – dort ist es irgendwie zu rüschig…

    Liebe Grüße,
    Mascha2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen :-) *

http://tichiro.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
more...